Warum folgt mir mein Hund ins Badezimmer? Hier sind 10 Gründe

Warum folgt mir mein Hund ins Badezimmer? Hier sind 10 Gründe

Es ist jedem Hundebesitzer passiert ... Sie gehen auf die Toilette und Ihre Hund kann nicht anders, als sich dir anzuschließen . Sie schleichen sich an, während Sie Ihr Geschäft erledigen, nur um herauszufinden, warum Sie möglicherweise von ihrer Seite weichen. Obwohl dies ein liebenswertes Verhalten sein kann, gibt es andere Gründe dafür.

Wenn Sie hier gelandet sind, sind Sie es wahrscheinlich fragen, warum das passiert . Es gibt tatsächlich mehrere Gründe, warum Ihr Hund sein könnte dir in die Leere folgen wo Sie etwas mehr Privatsphäre brauchen. Es kann auf die Hunderasse zurückzuführen sein, oder vielleicht liegt es an erlerntem Verhalten.



ältere Hundewerkzeuge

In diesem Artikel werden wir diskutieren zehn der wichtigsten Gründe warum Ihr Hund Ihnen ins Badezimmer folgen kann. Sie werden auch lernen zu verstehen, warum dieses eigenartige Hundeverhalten auftritt. Sie werden auch ein paar Tipps lernen, die Ihnen helfen können, es zu stoppen, wenn das Ihr Ziel ist. Lass uns einsteigen!

Inhalt

Warum Hunde Sie im Badezimmer begleiten

Beginnen wir damit, dass diese Liste nicht allumfassend ist. Es kann andere Gründe geben, warum Ihr Hund Ihnen ständig in Ihr privates Badezimmer folgt. In den meisten Fällen ist es erlerntes Verhalten oder ein ängstlicher Hund.



Wenn sich Ihr Hund jedoch ungewöhnlich verhält, empfehlen wir Ihnen, sich bei Ihrem örtlichen Tierarzt zu erkundigen, um sicherzustellen, dass keine gesundheitlichen Probleme vorliegen, die dazu führen könnten, dass er Sie aufsucht. Im Folgenden sind die zehn häufigsten Gründe aufgeführt, warum Ihr Hund nach Ihnen suchen könnte, während Sie auf die Toilette gehen.



Du bist der Rudelführer

Wölfe in einem Rudel zusammen

Ihr Hund kehrt möglicherweise zu einem ursprünglicheren Instinkt zurück und sieht Sie als Rudelführer.

Egal, welche Art von pelzigen Freunden Sie in Ihrem Haus haben, sie alle sind Nachkommen von Wölfen. Mit ihren wilden Wurzeln kommt ein eingefleischte Rudelmentalität , was dazu führt, dass sich Ihr Welpe so oft wie möglich an Ihre Seite klammert. Unsere Hunde sehnen sich nicht nur nach Gesellschaft, sondern können sich sogar auf Sie einprägen. Dies tritt am häufigsten bei Hunden auf, die Sie in den ersten Monaten ihres Lebens zu sich nach Hause bringen, da sie Sie oft als Elternfigur betrachten.



Wenn Sie ein Mitglied des Rudels Ihres Hundes sind, fühlen sie sich verpflichtet, Ihnen durch Ihr Zuhause zu folgen. Obwohl wir unsere Toilettengänge als private Momente betrachten, verstehen unsere Hundefreunde das nicht. Aus diesem Grund kann Ihr Welpe direkt durch Ihre Badezimmertür drängen und sich neben Sie setzen. Wenn Ihr Hund Ihnen jeden Moment zu folgen scheint, sind Sie vielleicht einfach ein wichtiges Mitglied seines Rudels.

Sie mögen es nicht, von dir weg zu sein

Bedürftiger Hund

Unabhängig von der Rasse haben einige Hunde einfach eine bedürftigere Persönlichkeit und möchten mit Ihnen zusammen sein.

Wir sind die ganze Welt unserer Hunde. Während wir kann viele Ablenkungen haben In unserem Leben haben unsere Hunde nur uns. Aus diesem Grund möchten sie so viel Zeit wie möglich an unserer Seite verbringen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie einen Tagesjob haben und Ihr Welpe Sie möglicherweise nicht so oft sieht, wie er möchte.



Egal, wohin Sie in Ihrem Zuhause gehen, Ihr Welpe wird wahrscheinlich Ihrem Beispiel folgen, um Zeit mit seiner Lieblingsperson zu verbringen. Wenn Ihr Hund an allen Seiten an Ihrer Hüfte befestigt ist, liebt er es vielleicht einfach, in Ihrer Nähe zu sein!

Sie wollen dich beschützen

Schützender Hund im Freien

Einige Hunde sind von Natur aus eher beschützend und möchten nur wissen, wo sich ihr Besitzer befindet.

Als die Vorfahren unseres Hundes früher durch den Wald streiften, verließen sie sich oft auf ihre anderen Rudelmitglieder achte auf ihren Rücken . Während diese wilden Hunde ihren Rudelmitgliedern jederzeit Schutz bieten würden. Dies war besonders wichtig, wenn man auf die Toilette ging. Diese Aktivität ist als verwundbarer Staat angesehen unter unseren Hundefreunden. Dies liegt daran, dass sich ein Hund beim Toilettengang in einer verwundbaren Position befindet und leicht abgelenkt ist.

Ein Raubtier kann sich leicht an einen Hund anschleichen Sie befinden sich in einem verwundbaren Zustand . Unsere Hunde haben dieses Verständnis in ihren Köpfen verwurzelt. Aus diesem Grund können Sie Ihren Hund dabei erwischen, wie er Augenkontakt mit Ihnen herstellt, während er sein Geschäft erledigt. Dies ist ein gegenseitiges Verständnis, dass Sie sie vor eingehenden Gefahren warnen können. Ihr Hund kann Ihnen einfach folgen, um Sie während Ihres verwundbaren Zustands zu beschützen. Wenn es so aussieht, als ob Ihr Welpe die ganze Zeit Wache steht, versucht er möglicherweise, Sie zu beschützen.



Sie sind neugierig

Hund, der durch Tür schaut

Manche Hunde sind einfach nur neugierig, was du vorhast.

Hunde sind neugierige Wesen. Unsere vierbeinigen Gefährten wollen ihre Umgebung erkunden und erkunden, und dazu gehört auch, was wir vorhaben. Wir oft schließe die Tür hinter uns wenn wir ins Badezimmer gehen, was diesen Raum für unsere Welpen noch mysteriöser macht. Wenn unsere Hunde versuchen, uns zu folgen, wollen sie vielleicht einfach nur den Raum erkunden, der ihnen so unbekannt erscheint.

Eine andere Möglichkeit ist die Tatsache, dass unsere Hunde ständig neugierig sind, was wir tun. Ähnlich wie ein Kleinkind, das nicht einschlafen möchte, wenn die Gesellschaft vorbei ist, tun sich unsere Hunde schwer damit, nicht immer auf dem Laufenden zu sein. Ihr Welpe glaubt vielleicht, dass etwas Lustiges passiert, wenn Sie auf die Toilette gehen. Sie möchten einfach keine Aufregung verpassen.

Sie haben Trennungsangst

Ängstlicher Hund, der ins Badezimmer will

Hunde mit Trennungsangst müssen möglicherweise häufiger in der Nähe ihrer Besitzer sein.



Hat Ihr Hund Probleme damit, allein zu sein? Könnte sein sie heulen In dem Moment, in dem Sie Ihr Zuhause verlassen, Pfote dich wenn du gehst oder an der Tür kratzt, die du vor ihnen geschlossen hast. Wenn das nach Ihrem pelzigen Freund klingt, sind sie es vielleicht mit Trennungsangst zu kämpfen . Ein Hund mit Trennungsangst kann es schwer haben, alleine zu sein.

Dies kann dazu führen, dass sie Ihnen folgen, sobald Sie die Toilette betreten. Wenn Sie Anzeichen von Stress bei Ihrem Welpen sehen, wenn er gezwungen ist, alleine zu sein, kann dies der Grund sein, warum er Ihnen folgt.

Sie erhalten positive Verstärkung

Hund, der den Besitzer anschaut

Wenn Sie Ihrem Hund in der Nähe der Toilette positive Verstärkung geben, erwarten Sie, dass er zurückkommt.



Unsere Hunde sind extrem schlau, und sie fang schnell an Verhalten, das Ihre Aufmerksamkeit zu erregen scheint. Ein Hund, der auf der Toilette an Ihrer Seite sitzt, kann dazu führen, dass Sie nach der Interaktion über den Kopf klopfen oder ihm sogar ein Leckerli geben. Wenn dies häufig vorkommt, wird Ihr Welpe wahrscheinlich feststellen, dass dieses Verhalten ihm eine Belohnung einbringt.

Wenn Ihr Hund Ihnen oft ins Badezimmer folgt, versuchen Sie, die Interaktion auf etwas zu untersuchen, das ihm positive Verstärkung bieten könnte. Oftmals kommt es darauf an, dass der Besitzer das falsche Verhalten belohnt. Wenn es sich nach einem Leckerli oder zusätzlicher Aufmerksamkeit zu sehnen scheint, versuchen Sie, ihm ein Leckerli zu geben, bevor Sie die Toilette betreten.

Sie sind „Kletthunde“

Klettverschluss Hund mit Besitzer

Manche Hunderassen haften wie Klettverschlüsse an ihren Besitzern, unabhängig vom Standort.

Manche Hunde sind einfach bedürftiger als andere . Obwohl dies nicht immer der Fall ist, sind einige Hunderassen bekanntermaßen anhänglicher als andere Hundefreunde. Zum Beispiel neigen Spielzeughunderassen eher dazu, sich an die Seite ihres Besitzers zu klammern und ihnen durch das Haus zu folgen.



Hundefutter der amerikanischen Reise gegen blauen Büffel

Herdenrassen sind normalerweise etwas unabhängiger und können für lange Zeit von ihren Besitzern getrennt funktionieren. Dies liegt oft daran, dass einige Hunde ein tieferes Bedürfnis nach menschlicher Gesellschaft oder sogar nach der Umgebung haben, in der sie aufgewachsen sind.

Wenn Ihr Hund Ihnen die ganze Zeit durch das Haus folgt, kann dies der Fall sein gilt als Klettverschluss . Dies kann auch mit Trennungsangst, der Angewohnheit, sich auf ihre Besitzer zu prägen, oder einem anderen Verhalten zusammenhängen, das dazu führt, dass sich ein Hund an die Menschen in ihrem Zuhause klammert.

Sie verstehen den Datenschutz nicht

Hunde mit Besitzer

Ob Sie es glauben oder nicht, die meisten Hunde verstehen das Konzept der Privatsphäre einfach nicht.

Für Sie und mich ist ein Gang zur Toilette ein privater Moment. Unsere Hundebegleiter haben kein Verständnis für persönliche Grenzen, was bedeutet, dass sie nicht verstehen, warum wir das tun sollten Zeit alleine schätzen beim Betreten der Toilette. Die Vorfahren unseres Hundes arbeiteten immer zusammen, um ihre Ziele zu erreichen, was bedeutet, dass sie nie Zeit alleine verbrachten. Wenn Ihr Hund Ihnen immer folgt, folgt er möglicherweise einfach diesem tief verwurzelten Verhalten.

Sie haben Angst, allein zu sein

Hund wartet auf Besitzer

Manche Hunde mögen es einfach nicht, allein gelassen zu werden.

Einige Hundegefährten sind sich selbst oder ihrer Umgebung nicht sicher genug, um allein in einem Raum gelassen zu werden. Diese Welpen können ihren Besitzern jederzeit folgen. Sie können auch Anzeichen von Angst zeigen wenn sie alleine sind. Wenn ein Hund Angst davor hat, allein gelassen zu werden, folgt er seinem Besitzer wahrscheinlich in der Sekunde, in der er aufsteht, ins Badezimmer. Sie zeigen dieses Verhalten oft bei jeder Bewegung, die ihr Besitzer im Haus macht. Es wird auch passieren, wenn sie sich in anderen Umgebungen an ihren Besitzer klammern.

Corgi Beagle Mix

Dies ist sehr häufig bei Hunden, die in ein neues Zuhause ziehen, neu adoptiert werden oder einfach unsicher in ihrer eigenen Haut sind. Wenn Ihr Hund Ihnen ständig folgt, nervös wirkt oder Anzeichen von Trennungsangst zeigt, hat er möglicherweise Angst, allein gelassen zu werden.

Sie möchten sich mit Ihnen verbinden

Hund genießt die Zeit mit dem Besitzer

Einige Welpen möchten vielleicht einfach nur eine bessere Verbindung zu ihrem Besitzer haben.

Sitzt Ihr Hund im Badezimmer neben Ihnen und schaut Ihnen in die Augen? Wie wäre es, wenn Sie versuchen, ihren Kopf in Ihren Schoß zu legen, wenn Sie auf der Toilette sitzen? Wenn Ihr Hund an diesem Verhalten teilnimmt, kann dies der Fall sein versuche mich mit dir zu verbinden während Ihrer Reisen.

Während dies wie eine seltsame Zeit erscheinen mag, um sich zu verbinden, einige Hunde sehnen sich nach individueller Aufmerksamkeit sie können mit ihrem Lieblingsmenschen zusammenkommen. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Welpe Ihnen jedes Mal in die Augen schaut, wenn Sie die Toilette betreten, sucht er möglicherweise nach einer besonderen Verbindung.

Ist dieses Verhalten normal?

Es ist ein ziemlich normales Verhalten unserer vierbeinigen Gefährten, ihren Besitzern auf die Toilette zu folgen. Unsere Hunde lieben es, in unserer Nähe zu sein. Es ist nicht unerwartet, dass sie uns so oft wie möglich folgen. Dieses Verhalten kann von einfacher Neugier bis hin zu starke Trennungsangst , liegt es an uns, die mögliche Ursache zu entschlüsseln, die am besten zu unserem Hund passt. Indem Sie die 10 Gründe untersuchen, die wir oben besprochen haben, können Sie dieses Verhalten bei Ihrem pelzigen Freund besser untersuchen.

Können Sie dieses Verhalten stoppen?

Wenn Sie es leid sind, dass Ihr Welpe Ihnen auf die Toilette folgt, gibt es ein paar Möglichkeiten, diesem Verhalten ein Ende zu setzen. Während jeder Hund anders argumentiert, wenn es darum geht, seinem Besitzer zu folgen, gibt es ein paar Tipps, die Sie zu Hause ausprobieren können!

  • Nutzen Sie Ihre Toilettenzeit als Gelegenheit, Ihren Welpen zu trainieren.
  • Üben Sie, Ihren Welpen vor der Toilettentür sitzen zu lassen, und belohnen Sie ihn danach.
  • Geben Sie Ihrem Welpen sein Lieblingsspielzeug oder seinen Lieblingsknochen, wenn Sie auf die Toilette müssen.
  • Sie könnten in dieses Objekt eintauchen, anstatt Ihnen zu folgen.
  • Versuchen Sie, mit einem Spielzeug zu spielen, bevor Sie ins Badezimmer gehen.
  • Werfen Sie es in die entgegengesetzte Richtung, wenn Sie weggehen.
  • Glauben Sie, dass Ihr vierbeiniger Begleiter Trennungsangst hat?
  • Wenn dies der Fall ist, kann es nützlich sein, das Kistentraining zu erkunden, insbesondere in jungen Jahren.
  • Versuchen Sie, wenn möglich, die Zeit, in der Sie von zu Hause weg sind, zu reduzieren.
  • Arbeite daran, den Stay-Befehl während der Toilettenfahrten zu lehren.
  • Wenn dies nicht funktioniert, installieren Sie ein Babygitter in der Nähe Ihrer Toilette.
  • Dies hilft Ihrem Hund zu verstehen, dass er sich nicht in der Nähe aufhalten kann.
  • Entfernen Sie das Tor langsam mit der Zeit, sobald sie erfahren, dass sie es nicht dürfen.

Abschließende Gedanken

Wie Sie sehen, gibt es sie viele mögliche Gründe warum Ihr Welpe Ihnen ins Badezimmer folgt. Überprüfen Sie unbedingt die oben besprochenen Informationen, damit Sie dieses Hundeverhalten in Zukunft besser verstehen können! Wenn Sie Bedenken hinsichtlich des Verhaltens Ihres Hundes haben, sprechen Sie wie immer unbedingt mit Ihrem Tierarzt vor Ort, um mögliche medizinische Probleme anzusprechen. Wenn Ihr Welpe keine medizinischen Probleme hat, sollten Sie mit einem Hundetrainer in Ihrer Nähe sprechen.

Bemerkungen