Siberian Husky Mixes: 20 verschiedene schöne Kreuzungen

Siberian Husky Mixes: 20 verschiedene schöne Kreuzungen

Der Siberian Husky verzaubert seit Generationen Menschen mit seinem durchdringenden Blick, seinem schönen Fell und hingebungsvolle Persönlichkeiten. Diese verführerischen Eigenschaften haben sie zu einer beliebten Wahl für Designer-Züchter gemacht, die in den letzten 20 Jahren begonnen haben, Rassen zu mischen, um den perfekten Hund zu finden. Das hat zu dem geführt Siberian Husky Mix eine der Top-Designer-Hunderassen in den USA zu werden.

Während der Siberian Husky ziemlich energisch ist und zerstörerisch sein kann, wenn er sich selbst überlassen bleibt, hat dies die Menschen nicht davon abgehalten, nach verschiedenen Wegen zu suchen, um diese Rasse einzuführen und mische es mit anderen. Das Erstellen eines Designerhundes kann häufig dazu beitragen, potenziell schädliche Gesundheitsschäden zu mindern, die bei reinrassigen Hunden häufig auftreten können.



In diesem Artikel werden wir 20 unserer Lieblings Siberian Husky Kreuzungen das hat sich aus dieser Praxis ergeben. Zwar sind nicht alle dieser Hunde auf dieser Liste für jeden geeignet, aber jede Rasse hat sowohl hinsichtlich Aussehen als auch Temperament etwas Einzigartiges zu bieten. Lass uns loslegen!

Siberian Husky Mixes

Siberian Huskies sind einige der beliebtesten Hunde in den Vereinigten Staaten. Ihre auffälligen Augen und ihre Bereitschaft, Einstellungen zu gefallen, sind für viele potenzielle Hundebesitzer attraktiv. Aus diesem Grund sind sie die besten Welpen, um Teil der Designer-Hundebewegung zu werden, die in den USA und anderen Ländern stattfindet.

Wenn Sie eine Husky-Mischung finden möchten, empfehlen wir Ihnen immer, diese vor dem Einkauf zu übernehmen. Es gibt viele Welpen wie die Husky Crossbreeds unten, die in einem Tierheim sein könnten und darauf warten, dass Sie kommen und ihnen heute ein dauerhaftes Zuhause geben! Schauen wir uns 20 der häufigsten Husky-Mischungen an, die Sie sehen werden.




Horgi

Husky Corgi Mischlingshund im Gras

Rassen: Siberian Husky und Corgi

Schließe deine Augen und dein Bild ein Siberian Husky mit einem Corgi-Körper. Kannst du nicht aufhören zu lächeln? Du hast Glück. Dies ist nicht nur in Ihrer Vorstellung - Das ist ein Horgi! Ein entzückender mittelgroßer Welpe mit kleinen Beinen und einem großen Herzen! Dieser Welpe wird manchmal als Corgsky oder Siborgi bezeichnet, egal welchen Namen Sie wählen. Er ist eine anpassungsfähige Alternative für diejenigen, die das schöne Fell und die auffälligen Augen von Huskies lieben, sich aber um ihre Größe kümmern. Im Durchschnitt wiegt ein Horgi zwischen 20 und 50 Pfund.



Corgis haben einen Hintergrund in der Tierhaltung und Huskies sind berüchtigte Rodelhunde. Ihre Mischung wird ebenso energisch und aufmerksam sein. Es wird beschrieben, dass dieser Hybrid eine allgemein positive Einstellung, natürliche Hingabe an seine Besitzer und überdurchschnittliche Intelligenz aufweist. Mit frühzeitiger Sozialisation und angemessener Ausbildung kommt der Horgi gut mit Kindern zurecht und heißt Besucher willkommen, was diese entzückende Mischung zu einem idealen Familienbegleiter macht.


Huskita

Huskita Mischlingshund

Rassen: Siberian Husky und Akita

Wenn Sie Platz für eine riesige Rasse in Ihrem Leben haben, ist die treue Huskita könnte eine gute Option sein. Dieser Hybrid ist eine Mischung aus einem Siberian Husky und einem Akita und wiegt zwischen 70 und 120 Pfund! Sie haben starke und unabhängige Tendenzen, die manchmal als distanziert oder distanziert gelesen werden können. Lassen Sie sich trotz ihrer Unabhängigkeit nicht entmutigen, diese Rasse widmet sich intensiv ihrer Familie. Dies ist einer der meistgesuchte Akita-Mixe das wirst du auch finden.

Als natürlicher Jäger wie der Husky und schützender wie der Akita wird der Huskita erfahrenen Besitzern empfohlen, die die Rolle eines Rudelführers übernehmen und eine feste und konsequente Ausbildung bieten können. Eine gut angepasste Huskita wird energisch und verspielt sein und ihre Familie verehren. Obwohl sie nicht als aggressive Rasse angesehen werden, können sie als hervorragende Wachhunde fungieren und sollten richtig sozialisiert werden, um zwischen freundlichen Besuchern und möglichen Eindringlingen richtig zu unterscheiden.


Gerberian Shepsky

Siberian Husky Deutscher Schäferhund Mix

Rassen: Siberian Husky und Deutscher Schäferhund

Diese wunderschöne Mischung soll ein kraftvolles wolfsähnliches Aussehen und einen mutigen Geist haben. EIN Kombination aus einem Husky und einem Deutschen SchäferhundDiese Hybride trägt viele Namen, darunter Siberian Shepherd, Husky Shepherd und unser Favorit, der Gerberian Shepsky. Ihr schlankes, muskulöses körperliches und auffälliges Aussehen wird mit Sicherheit überall den Kopf verdrehen.

Beide Elternrassen sind fleißig und klug und daher a Gerberian Shepsky wird in einer Umgebung gedeihen, in der sie mit umfassender geistiger und körperlicher Stimulation versorgt werden. Sie haben den angeborenen Drang, bei Menschen und Tieren gleichermaßen ein Alpha zu sein. Dies bedeutet, dass sie in der Nähe anderer Hunde überwacht werden sollten und einen Besitzer benötigen, der ihren Respekt gebietet. Wenn diese gesunde Dynamik erreicht wird, wird sich der Gerberian Shepsky als engagierter und vernarrter Begleiter erweisen.


Boxsky

Husky Boxer Mix

Rassen: Siberian Husky und Boxer

Eine Mischung zwischen einem Boxer und einem Siberian Husky bringt einen großen und aktiven Welpen hervor, der eine ganze Handvoll sein kann. Sie können einen starken Beutezug und Sturheit zeigen. Aus diesem Grund wird ein Boxsky nicht für Anfänger mit wenig Trainingserfahrung empfohlen. Sie benötigen eine selbstbewusste Führungskraft und ein konsequentes Coaching, um ihren starken Kopf einzudämmen. Die meisten Boxer kreuzen sich brauche eine starke Hand beim Training.

Der Boxsky allgemein wiegt bis zu 75 Pfund und ist besser geeignet für ein Haus mit einem großen eingezäunten Hof. Während sie sehr süß sein können, hat dieser Hybrid auch hohe Trainingsanforderungen und benötigt viel Platz zum Durchstreifen. Zusammen mit einer hingebungsvollen Familie, die bereit ist, diese Rasse richtig zu trainieren, zu trainieren und zu sozialisieren, sind sie ein wunderbar engagierter und liebevoller Begleiter.


Ausky

Ausky Mix

Rassen: Siberian Husky und Australian Cattle Dog

Der unabhängige Ausky ist ein Hybrid, der durch die Zucht eines Siberian Husky und eines Australian Cattle Dog hergestellt wird. Dies ist ein Vokalwelpe, der heult, singt, jammert und sogar spricht, wenn er ermutigt wird. Dies kann zwar sehr unterhaltsam sein, Sie sollten jedoch auf jeden Fall die Auswirkungen der Förderung dieser Art von Verhalten berücksichtigen, da es schwierig sein kann, es zu unterdrücken, sobald es zur Gewohnheit wird. Da sie nicht als ruhige Rasse gelten und einen hohen Bewegungsbedarf haben, ist dieser Welpe nicht für das Wohnen in einer Wohnung geeignet.

Das Ausky ist ein agiler Athlet das ist sehr stark und aktiv. Für diese Rasse wird ein erfahrener Hundeführer empfohlen. Sie gelten als mittelgroßer Hund mit einer Doppelschicht, die beiden Elternteilen ähneln kann. Jeder potenzielle Ausky-Anwender sollte seine scheinbar endlose Ausdauer und Neugier berücksichtigen und bereit sein, die richtige Menge an Stimulation für diese helle Rasse bereitzustellen.


Goberian

Goberian

Rassen: Siberian Husky und Golden Retriever

Der Goberian ist eine schöne und beliebte Designer-Rasse, die durch Mischen der geselliger Golden Retriever mit dem hübschen Siberian Husky. Diese fähige Mischung kann sich durch viele verschiedene Aktivitäten auszeichnen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Beweglichkeitstraining, Gehorsamwettbewerbe, Suche und Rettung, Serviceaufträge und Rodeln.

Neben ihren beeindruckenden körperlichen Fähigkeiten sind die Goberian hat viele wünschenswerte Persönlichkeitsmerkmale auch! Diese Rasse ist aufmerksam, pflichtbewusst, liebevoll, freudig und lebhaft. Sie sind sehr hell und bemüht zu gefallen, was sie sehr trainierbar macht. Diese Rasse ist ein mittelgroßer bis großer Welpe und kann zwischen 35 und 80 Pfund wiegen. Jeder potenzielle Anwender sollte sich darauf vorbereiten, dass sein Goberian am größeren Ende dieser Skala liegt. Sie haben ein doppeltes, wetterbeständiges Fell, wodurch sie an verschiedene Klimazonen angepasst werden können. Der Goberianer ist ein ideales Haustier für viele verschiedene Familien, auch für Kinder!


Pomsky

Pomsky

Rassen: Husky und Pomeranian

Sie erinnern sich vielleicht, als der Pomsky 2011 das Internet im Sturm eroberte, nachdem ein viraler BuzzFeed-Artikel Bilder von finnischen Lapphund-Welpen enthielt und sie fälschlicherweise als Pomskies deklarierte. Trotz dieser irreführenden Bilder war der Pomsky plötzlich sehr gefragt und Designer-Hundezüchter waren glücklich, dies zu tun! Pomskys im wirklichen Leben sind jedoch bei weitem nicht so klein, wie die im Internet verbreiteten Bilder vermuten lassen. Im Durchschnitt wird ein voll ausgereifter Pomsky wiegen zwischen 20 und 30 Pfund.

Diese Mischung ist eine verspielte und freundliche Rasse, die gerne im Mittelpunkt steht. Pommern kann also als hartnäckige Rasse angesehen werden Pomskies erfordern eine konsequente und feste Ausbildung. Sie können zum Bellen neigen, was sich in einer Wohnung als problematisch erweisen kann. Insgesamt ist dies eine lebhafte und entzückende Rasse, die wie der Corgsky eine hervorragende Alternative zu denen sein kann, die die Husky-Ästhetik ohne die Größe suchen.


Muskiff

Muskiff

Rassen: Husky und Mastiff

Diese Husky Mastiff-Mischung ist eine sehr große und sehr energiegeladene Rasse, was sie nur für Besitzer zu einer Option macht, die Zeit und Raum haben, um den Bedürfnissen dieses Welpen gerecht zu werden. Der Muskiff wiegt zwischen 60 und 110 Pfund und ist wie viele Mastiff-Mischungen ein sanfter Riese. Sie können etwas schüchtern und zurückhaltend gegenüber Fremden sein und ihre Familie beschützen.

Diese Mischung ist aufgrund ihrer Größe, Stärke und Sturheit nicht für Anfänger geeignet. Wenn sie keinen Eigentümer haben, der klare Grenzen setzt und sich als Anführer etabliert, wird der Muskiff ist glücklich die Rolle des Alphas zu übernehmen und wird zunehmend schwieriger zu kontrollieren sein. Ein gut gepflegter Muskiff liebt Kinder und ist ein ausgezeichneter Abenteuerpartner.


Sibirischer Retriever

Labor Husky

Rassen: Siberian Husky und Labrador Retriever

Der Siberian Retriever ist eine Mischung aus zwei weit verbreiteten Rassen: dem Labrador Retriever und dem Siberian Husky. Im Allgemeinen ist dieser Hybrid von großer Statur und kann in seinem Aussehen entweder ein Labor oder einen Husky bevorzugen. Der Huskador ist ein ideales Familienhaustier die für ihre freundliche und liebevolle Art und ihren Gehorsam und ihre Trainingsfähigkeit anerkannt sind. All dies macht sie zu einer großartigen Option für Familien mit Kindern und Erstbesitzer.

Das Sibirischer Retriever funktioniert am besten in einer aktiven Familie, die häufig in der Nähe ist, da sie unter Trennungsangst leiden und schlechte Gewohnheiten wie übermäßiges Bellen und destruktives Verhalten entwickeln können, wenn sie zu lange allein gelassen und gelangweilt werden. Für diese Rasse wird ein konsequentes Training empfohlen, um die richtigen Manieren aufrechtzuerhalten. Diese Rasse erzielt hohe Punkte bei Hundejobs, einschließlich Militärdienst, Suche und Rettung sowie Diensttierpflichten.


Siberpoo

Huskypoo

Rassen: Siberian Husky und Pudel

Pudel sind a beliebte Rasse zu mischenNatürlich gibt es eine Siberian Husky Pudelmischung! Bei einem entzückenden Namen wie dem Siberpoo sollte es keine Überraschung sein, dass diese Mischung lebhaft, temperamentvoll und eine beliebte Wahl für Designer-Rassen ist. Sie sind sehr eng mit ihren Familien verbunden und es ist wichtig, sie zu sozialisieren, damit sie nicht zu misstrauisch gegenüber denen außerhalb ihres „Rudels“ werden. Diese Rasse sollte bei kleinen Kindern nicht unbeaufsichtigt bleiben, da sie in seltenen Fällen aggressive Tendenzen aufweisen und ziemlich wild sein können.

Ein gut trainierter, gut angepasster Siberpoo wird süß, liebevoll und verspielt sein. Diese Mischung wird wahrscheinlich zwischen 45 und 60 Pfund wiegen und eine Doppelschicht haben, die beide Elternteile begünstigen kann. Sie sind keine wartungsarme Rasse mit regelmäßigen Pflegeanforderungen und anspruchsvollen Übungsbedürfnissen. Dies sollte berücksichtigt werden, wenn Sie an die Einführung eines Siberpoo denken.


Pitsky

Pitsky

Rassen: Husky und American Pitbull Terrier

Dieser mittelgroße bis große Welpe ist eine schöne Mischung aus zwei starken Rassen: der Husky und der amerikanische Pitbull Terrier. Während Pitskys normalerweise eine gutmütige und liebenswürdige Einstellung haben, erfordern sie viel Sozialisation, um sicherzustellen, dass diese positiven Eigenschaften ihre schützenderen und aggressiveren Tendenzen überwiegen. Sie wiegen etwa 35 bis 65 Pfund und haben eine beeindruckende, muskulöse Statur, die manche einschüchternd finden können.

Pitskys brauchen einen selbstbewussten und aufmerksamen Besitzer, der sie zu einem Teil der Familie macht und ihnen viel Anregung gibt. Sie können hartnäckig sein, daher sollte das Training ein fester Bestandteil jedes Trainings sein Routine des Pitsky-Besitzers. Diese Hybride eignet sich besonders gut für Kinder, sollte jedoch überwacht werden, wenn sie anderen Hunden vorgestellt wird. In der richtigen Umgebung kann ein Pitsky eine wunderbare Bereicherung für Ihre Familie sein.


Huskimo

Huskimo

Rassen: Siberian Husky und American Eskimo

Der familienfreundliche Huskimo ist eine Mischung aus dem Siberian Husky und dem amerikanischen Eskimo. Diese Rasse ist sowohl verspielt als auch fügsam und daher eine ideale Wahl für Familien mit Kindern. Sie erfordern jedoch eine Verpflichtung zur täglichen Bewegung und können in einer Familie kämpfen, die von Natur aus nicht aktiv ist. Es kann auch schwierig sein, sie zu trainieren, und sie erfordern einen festen Anführer mit der Geduld und Zeit, um die Willenskraft dieser Rasse zu verarbeiten.

Dieser mittelgroße Welpe ist voller Energie und sofort spielbereit. Aufgewachsen mit angemessener Ausbildung und Sozialisation, sind sie im Allgemeinen kontaktfreudig und heißen Fremde willkommen. Diese Mischung ist ideal für Familien mit Kindern, die bereit sind, sich zu treffen die Übungsanforderungen des Huskimo und vorzugsweise Erfahrung im Besitz und in der Ausbildung hartnäckiger Rassen haben.


Rottsky

Rottsky

Rassen: Siberian Husky und Rottweiler

Der Rottsky, auch als Huskweiler bekanntist eine einzigartige Mischung zwischen einem Husky und einem Rottweiler. Dieser Hybrid ist äußerst loyal, sowohl ein ausgezeichneter Wachhund als auch ein liebevoller Begleiter. Wenn der Rottsky schon in jungen Jahren richtig sozialisiert ist, kann er gut mit Kindern und anderen Tieren umgehen. Der Rottsky sieht eher aus wie eine flauschige Version eines Rottweiler. Viele erben Heterochromie, bei der ihre Augen unterschiedliche Farben haben. Rottskies haben auch häufig den auffälligen blauen Blick eines Huskys.

ZU Rottsky kann sehr unterschiedlich groß seinvon 50 bis zu satten 100 Pfund! Dies sollte berücksichtigt werden und Sie sollten auf einen Welpen dieser Größe vorbereitet sein. Wenn Sie nach einem Hund suchen, der Sie aktiv hält, kann der Rottsky ein großartiger Laufpartner sein, während er sich auch damit zufrieden gibt, sich neben Sie zu kuscheln. Was willst du mehr?


Chusky

Chowsky

Rassen: Siberian Husky und Chow Chow

Sowohl der Siberian Husky als auch der Chow Chow stammten von Jagdhunden ab, die ihren Besitzern viele Funktionen erfüllten, darunter Hüten, Rodeln und Schutz. Mischen Sie die beiden und Sie haben einen großen, fleißigen und extrem hellen Chusky. Obwohl sie ziemlich unabhängig sein können, entwickeln sie eine tiefe Verbindung und Loyalität zu ihren Familien. Diese energetische Rasse erfordert tägliche, umfangreiche Bewegung und macht sich in Wohnungen nicht gut.

Das Sozialisieren der Chusky ist ein wichtiger Teil der Ausbildung dieser Rasse und ihrer Hilfe mildern ihre hartnäckigen Tendenzen. Sie haben einen starken Beutezug und sollten nicht mit anderen kleinen Haustieren allein gelassen oder an der Leine herumlaufen. Bei unsachgemäßer Behandlung sind sie nicht immer die geduldigsten, aber möglicherweise nicht die beste Wahl für Häuser mit kleinen Kindern. Sowohl Chow Chows als auch Siberian Huskies können übermäßig schützend sein. Dies macht den Chusky zwar zu einem hervorragenden Wachhund, aber ein verantwortungsbewusster Besitzer sollte ihnen den Unterschied zwischen Besuchern und Eindringlingen beibringen, um negative Reaktionen auf Ihre Gäste zu vermeiden.


Hugsky

Pugsky

Rassen: Siberian Husky und Mops

Möglicherweise ist einer der süßesten Namen (und Rassen!) Auf dieser Liste der entzückende Hugsky, der einfach 'die Umarmung' genannt wird. Das ist ein mischen Sie zwischen einem Mops und einem Husky was dank des gequetschten Mops zu einem Hund mit einer markanten Schnauze führt. Da der Mops eine kleine Rasse ist und der Husky als mittelgroß bis groß gilt, kann die Größe eines Hugsy stark variieren. Diese Rasse wird irgendwo zwischen 14 und 60 Pfund fallen und es ist fast unmöglich vorherzusagen, welches Ende dieses großen Spektrums jeder einzelne Hugsky fallen wird.

Der Hugsky ist eine aktive Rasse mit schelmische Tendenzen, wenn man sie in Ruhe lässt und gelangweilt. Um unerwünschtes Verhalten zu vermeiden, sollte ein Hugsky viel anregende Zeit im Freien verbringen, um die Umgebung zu erkunden. Wenn ihre Schnauze jedoch die übertriebene Kürze eines Mops aufweist, sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht übermäßig trainiert werden, da dies bei Rassen mit gequetschten Gesichtern gesundheitliche Bedenken hervorrufen kann. Seien Sie gewarnt - es handelt sich auch um Eskapisten auf Houdini-Ebene. Es sollten zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um sicherzustellen, dass Ihr Hugsky sicher auf Ihrem Grundstück bleibt. Wenn sie nach ihren Mops-Eltern suchen, kann ein Hugsky albern und verspielt sein. Unabhängig davon, welche Rasse sie bevorzugen, sind sie mit Sicherheit hingebungsvoll und liebevoll.


Dusky

Dusky

Rassen: Siberian Husky und Dackel

Der Dusky ist eine überraschende Mischung zwischen einem Dackel und einem Siberian Husky. Dieser seltsam gepaarte Hybrid ist von mittlerer Statur mit entweder schlaffen Dackelohren oder geraden Huskyohren. Sie neigen auch dazu, die kurzen Beine eines Dackels zu erben, was diese Mischung zu einem interessanten Exemplar macht, wenn auch nicht zu einem unangenehmen.

Dackel mögen klein sein, aber sie können zeigen aggressive Tendenzen. Dies zusammen mit dem Misstrauen von Siberian Husky gegenüber Fremden macht die Sozialisation für diese Mischung besonders wichtig. Wenn Sie sie in viele verschiedene Umgebungen und Menschen einführen und eine positive Verbindung zu diesen Erfahrungen herstellen, können Sie einen freundlichen und ruhigen Dusky trainieren. Selbst bei einem gut angepassten Dusky empfehlen wir Vorsicht und Aufsicht bei kleinen Kindern und Tieren.


Husky Inu

Husky Inu

Rassen: Siberian Husky und Shiba Inu

Der Husky Inu kann so beschrieben werden, dass er etwas zwischen dem Aussehen eines Wolfs (Husky) und eines Fuchses (Inu) hat. Dies schöne Mischung zwischen einem Husky und einem Shiba Inu ist sicher, die Köpfe zu drehen. Diese Rasse ist sicherlich ein Hingucker, aber sie ist keine Mischung, die wir jedem empfehlen, insbesondere Erstbesitzern mit wenig Trainingserfahrung. Sie können hartnäckig sein, lieben es zu dominieren und haben einen hohen Beutezug. Der Husky Inu benötigt einen festen und selbstbewussten Handler, den er als seinen Anführer respektiert, um ein konsequentes Coaching zu gewährleisten.

Da der Shibu Inu notorisch distanziert ist und der Husky auch einen eigenständigen Streifen haben kann, sollte man keinen übermäßig liebevollen oder bedürftigen Hund erwarten mit dem Husky Inu. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie ignoriert werden sollten, da sie mürrisch werden können, wenn sie sich fühlen auch isoliert. Dies ist ein kompakter und athletischer Welpe, der zwischen 18 und 30 Pfund wiegt. Sie gedeihen in kälteren Klimazonen und sind großartige Begleiter für diejenigen, die Rodeln und Spielen im Schnee lieben!


Sibirische Pyrenäen

Husky Pyrenäen

Rassen: Siberian Husky und Große Pyrenäen

Die majestätischen sibirischen Pyrenäen sind sowohl ein mächtiger Arbeitshund als auch ein sanfter Begleiter. Sie sind intelligent und aktiv mit einem dicken Fell, das ganz weiß sein kann oder Husky-Markierungen aufweist. Während sie sehr zart sind und TLC lieben, sind die Sibirischen Pyrenäen im Herzen ein aktiver Hund und brauchen die richtige Stimulation und Bewegung, um ein glückliches und ausgeglichenes Leben zu führen.

Diese Rasse, wie viele auf dieser Liste, kann Willenskraft zeigen was es schwierig machen kann, sie zu trainieren und damit umzugehen. Die Beharrlichkeit mit einem angesehenen Anführer wird dazu beitragen, diese Sturheit abzubauen und einen gut erzogenen Welpen hervorzubringen. Aus diesem Grund und wegen ihres etwas rebellischen Geistes empfehlen wir die sibirischen Pyrenäen nicht Menschen ohne vorherige Erfahrung mit Hunden.


Belusky

Husky Malinois

Rassen: Siberian Husky und Belgian Malinois

Der belerische Malsky, der Hukinois, der Belusky ... bei dieser Mischung aus Siberian Husky und belgischem Malinois stehen viele Namen zur Auswahl. Es ist möglich, dass dieser Hybrid entwickelt wurde, um einen Welpen zu produzieren, der die Geschwindigkeit des belgischen Malinois mit der Ausdauer des Siberian Husky hatte. Wenn dies der Fall ist, war es erfolgreich und machte sie zu hervorragenden Jagd- und Arbeitshunden.

Der Belusky wird wahrscheinlich ein mittelgroßer Hund mit einem kompakten und athletischen Rahmen und einem kurzen Fell sein. Sie sind bekannt für ihre Loyalität und Intelligenz, erzielen hohe Punkte in der Trainingsfähigkeit und fungieren sehr erfolgreich als Wachhunde. Diese Welpen sind extrem temperamentvoll und benötigen mindestens ein bis zwei Stunden intensiver Aktivität pro Tag, wodurch sie hergestellt werden besser geeignet für ein Zuhause mit einem Hinterhof, in dem sie einen Teil dieser Energie verbrennen können.


Buskton Terrier

Boston Terrier Husky

Rassen: Siberian Husky und Boston Terrier

Der Buskton Terrier ist eine der wenigen Rassen auf dieser Liste, die aufgrund ihrer Intelligenz und angenehmen Veranlagung eine gute Wahl für unerfahrene Hundebesitzer sein kann. Gemischt mit einem Husky und einem Boston Terrier wird dieser Welpe wahrscheinlich ein mittelgroßer Hund sein, der zwischen 20 und 40 Pfund wiegt. Sie haben geringe Anforderungen an die Pflege und moderate Anforderungen an die Bewegung.

Während Buskton Terrier wird gut miteinander auskommen Mit der ganzen Familie neigen sie dazu, sich besonders eng mit einer Person zu verbinden. Sie lieben es zu kuscheln und wollen einfach nur in deiner Nähe sein! Diese Mischung eignet sich am besten für eine Familie, die in der Nähe ist, um ihnen die Aufmerksamkeit und Zuneigung zu schenken, nach der sie sich sehnen. Zu lange allein gelassen, wird dieser Welpe wahrscheinlich mürrisch und leidet unter Trennungsangst.


Abschließende Gedanken

Der Siberian Husky kann sicherlich einige produzieren unglaubliche und schöne Mischungen. Diese Liste berührt nur einige Siberian Husky-Mixe, und wir sind sicher, dass es sie gibt viel mehr das haben wir wahrscheinlich verpasst! Wenn Sie einen Husky-Mix haben, den wir aufnehmen sollen, schreiben Sie uns bitte eine Zeile in den Kommentaren unten!

Oft bringen Hybriden die beste Eigenschaften beider Rassen und das ist sicherlich bei vielen Entscheidungen auf unserer Liste der Fall. Wenn Sie an einer dieser Husky-Mischungen interessiert sind, wenden Sie sich an Ihre örtlichen Tierheime! Ihr bester Freund wartet vielleicht nur darauf, dass Sie ihm das ewige Zuhause geben, das er verdient.

Bemerkungen