Mountain Cur Hunderasseninformationen: Fakten, Eigenschaften & mehr

Mountain Cur Hunderasseninformationen: Fakten, Eigenschaften & mehr

Der Mountain Cur ist ein wunderbarer Hund, der sehr energisch ist und Spaß macht. Er ist ein Workaholic, der gerne kleine Tiere jagt und jagt, insbesondere Eichhörnchen und Waschbären. Er braucht mindestens 90 Minuten intensiven Trainings pro Tag, sonst kann er ein zerstörerischer und besorgniserregender Hund werden. Er braucht einen festen Meister, der ihn von klein auf angemessen ausbildet und sozialisiert, und er ist sehr liebevoll mit seiner unmittelbaren Familie.

Er ist nicht für alle Familien geeignet, aber wenn er den richtigen findet, macht er einen brillanten Familienhund. Der Mountain Cur wird oft mit dem Black Mouth Cur verwechselt, und viele Leute denken, dass sie der gleiche Hund sind, nur mit einer andersfarbigen Schnauze, aber sie sind tatsächlich eine separate Hunderasse und nicht zu verwechseln.



Für weitere Informationen über den Black Mouth Cur kann sein engagierter Club sein hier gefunden. Insgesamt gibt es 16 Cur-Rassen. Schauen wir uns also den Mountain Cur genauer an und untersuchen, ob dieser überaus hervorragende Hund der richtige für Sie ist.

Geschichte

Alles, was über den Mountain Cur wirklich bekannt ist, ist, dass europäische Einwanderer, von denen hauptsächlich angenommen wird, dass sie aus Spanien stammen, ihn zum Südöstliche Länder von Amerikaund ließ sich hauptsächlich in den Bundesstaaten Ohio, Kentucky, Tennessee und Virginia nieder, und wie das Sprichwort sagt, ist der Rest Geschichte! Der Mountain Cur wurde hauptsächlich als Jagdhund und zweitens als Wachhund eingesetzt, aber er hat beide Arbeiten gleich gut gemacht. Die Siedler hatten jedoch wenig Interesse oder Zeit, in die Verfolgung und Aufzeichnung der Rasse zu investieren, da sie sich mehr darum kümmerten, ihre Familien zu ernähren und ihren Lebensunterhalt zu verdienen. In den 1950er Jahren, als ihre Zahl drastisch zurückging, traten vier Züchter ein und gründeten 1957 die Ursprüngliche Mountain Cur Züchter von Amerika (OMCBA). Der Mountain Cur wurde schließlich als offizielle Rasse anerkannt, und Maßnahmen zur Erhaltung dieser wunderschön seltenen Rasse wurden endlich ergriffen und dauern bis heute an.

Es gab ursprünglich 5 Blutlinien des Mountain Cur, nämlich Arline, Ledbetter, McConnell, Stephens und York. Die OMCBA entwickelte aus den fünf Blutlinien eine neue Blutlinie und nannte sie die Robert Kemmer Stock Mountain Curs. Es war diese Blutlinie, die die Grundlage für den Mountain Cur des United Kennel Club (UKC) bildete. Gelegentlich kann ein Züchter seine Mountain Curs mit seinem Blutliniennamen bezeichnen, aber letztendlich sind sie alle gleich.



Die UKC hat den Mountain Cur als anerkannt eine offizielle Rasse seit 1998, aber der American Kennel Club tut dies immer noch nicht und als solche können Mountain Curs nur bei der UKC registriert werden. Obwohl sie dank der harten Arbeit der OMCBA immer beliebter werden als früher, sind sie immer noch eine relativ seltene und unbekannte Hunderasse.

Temperament

Der Mountain Cur wurde ursprünglich gezüchtet jage kleine Ungeziefer, aber er ist am bekanntesten für die Jagd auf Eichhörnchen und Waschbären. Er ist bekannt als Baumhund, der Tiere in die Bäume jagen wird, damit sein Meister sie erschießen kann. In den südostamerikanischen Staaten ist er aufgrund seiner Geschwindigkeit, seiner bellenden Signale und seiner Trainingsfähigkeit immer noch der bevorzugte Jagdhund. Es versteht sich von selbst, dass dieser Typ für eine hervorragender Jagdhundund er wird immer diesen angeborenen Instinkt behalten, also sei darauf vorbereitet, dass er kleine Tiere im Hinterhof oder in der Öffentlichkeit jagt.



Egal, ob der Mountain Cur Sie bei der Jagd unterstützt oder ein Familienhund ist, Sie haben garantiert einen lebhafter und energischer Welpe auf deinen Händen. Die Energie dieser kleinen Taschenrakete ist grenzenlos und als solcher ist er ein sehr intensiver Hund, der viel Bewegung, mentale Stimulation und Interaktion mit seinem Rudel benötigt. Dies ist also etwas, auf das jede zukünftige Familie vorbereitet sein muss, um ihn zu versorgen. Wenn Sie ihm dies zur Verfügung stellen können, dann ist er ein sehr lustiger Hund um zu haben, wer es lieben wird, den ganzen Tag mit seiner Familie zu spielen.

Der Berg Cur ist sehr treu und beschützerisch Dies ist etwas, das jeder potenzielle Eigentümer wissen sollte. Er hat ein sehr lautes Bellen und er wird Sie vor jedem warnen, der versucht, auf das Familiengut zu kommen, ob das nun ein Freund des Feindes ist, und aus diesem Grund macht er einen außergewöhnlicher Wachhund. Sein Meister sollte immer Freunde am Tor begrüßen, damit der Mountain Cur weiß, dass er ein Freund ist. Übermäßige Schutzbereitschaft kann durch Schulung und frühzeitige Sozialisierung eingeschränkt werden.

Größe & Aussehen

Die männlichen und weiblichen Mountain Curs sind mittelgroße Hunde, die zwischen messen 16 bis 26 Zoll von der Pfote bis zur Schulter und wiegt dazwischen 30 und 60 Pfund. Er hat große und schlanke Beine und ein allgemeines sportliches Aussehen. Der Mountain Cur ist etwas länger als er groß ist, und dies unterstützt ihn mit seinen kraftvollen Gang- und Jagdfähigkeiten.

Der Mountain Cur hat einen starken und leicht gewölbten Hals, der seinen breiten Schädel trägt, der oben flach ist. Er hat mittelgroße Ohren das hängt an beiden Seiten seines Kiefers. Er hat große Augen, die immer eine dunkle Farbe haben, und die Augenränder passen immer zur Farbe seiner Nase, normalerweise schwarz oder sehr dunkelbraun. Er hat gewöhnlich ein gerader und natürlich angedockter SchwanzGelegentlich kann dies jedoch eine normale Länge sein.

Weitere und detailliertere Informationen zu seinem Auftritt finden Sie in den UKCs Vollrassestandards.

Mantel & Farben

Der Mountain Cur hat eine Doppelschicht, wobei beide Schichten sind kurz in der Länge und eng an seinem Körper. Sein Fell kann sich entweder rau oder glatt anfühlen.

Der Mountain Cur hat die folgenden Fellfarben: Braun, Gestromt, Blau, Rot, Gelb, Creme, Blond oder Buttermilch-Wildleder, das eine hellgoldene Farbe hat. Er kann auch schwarz oder schwarz sein mit gestromten und braunen Markierungen über seinen Körper. Er kann auch weiße Markierungen auf seinem Körper haben, aber gemäß seinen Rassestandards sollte dies nicht mehr als ein Drittel seines Körpers bedecken, sonst sollte er disqualifiziert werden.

Übungsvoraussetzungen und Lebensbedingungen

Der Mountain Cur ist ein energiereicher Hund, der es braucht Mindestens 90 Minuten Bewegung pro Tag um seine Übungsbedürfnisse zu erfüllen. Er ist ein Arbeitshund, der idealerweise als Jagdhund eingesetzt werden sollte oder zumindest einen Job zu Hause haben sollte, und er ist auch ein ausgezeichneter Joggingpartner. Wenn dieser Typ nicht genug Bewegung bekommt, wird er Sie sicherlich darüber informieren. Völlige Zerstörung und lautes Bellen wird bald Teil Ihres Alltags werden, wenn Sie diesen Kerl nicht mit seinen Übungsbedürfnissen versorgen. Wenn Sie ihn also nicht damit versorgen können, sollten Sie überlegen, eine andere Rasse zu bekommen.

Da er einer der energischsten Eckzähne der Welt ist, muss er in einem mittelgroßen bis großen Haus untergebracht werden Zugang zu einem großen Garten das ist mit verstärkten Zäunen umschlossen. Er wird in Wohnungen nicht gut abschneiden und mit Sicherheit Kabinenfieber bekommen. Während er abends mit seiner Familie kuschelt, verbringt er die meiste Zeit lieber im Freien an der frischen Luft und sucht nach seinem nächsten Eichhörnchen. Daher ist der Zugang zu einem Hinterhof für den Mountain Cur nicht verhandelbar.

Seien Sie jedoch vorsichtig, der Mountain Cur ist intelligent genug, um herauszufinden, wie Riegel gelöst und Türen geöffnet werden können. Stellen Sie daher sicher, dass alle Riegel verriegelt und gesichert sind. Sie sind auch bekannt hervorragende BaggerUnabhängig davon, ob sie einen Geruch wahrgenommen haben oder sich nur gelangweilt haben, werden sie sehr schnell große Löcher graben. Dies ist ein weiterer Grund, um sicherzustellen, dass sie gut trainiert sind.

Sie können einen großartigen Familienhund abgeben, aber nur mit einer bestimmten Art von Familie. Darüber hinaus geht es ihm in einem Haushalt mit mehreren Haustieren nicht gut. Wenn er nicht mit ihnen aufgewachsen ist, sollte es keine anderen Hunde im Haus geben, denn er wird sie als Konkurrenz oder Eindringlinge betrachten, um sein Land zu vertreiben. Es sollte geben keine anderen Tiere wie Katzen oder Nagetiere, denn er wird sie jagen, und es ist bekannt, dass sie andere Haustiere der Familie töten. Daher ist es an dieser Front definitiv ein Nein. Aus diesem Grund wird von einigen Familien mit Mountain Curs berichtet, dass sie mit jüngeren Kindern gut zurechtkommen. Es wird jedoch allgemein empfohlen, dies zu tun nur für eine Familie mit älteren Kindern geeignet, da bekannt ist, dass er jüngere Kinder nicht als Teil des Rudels akzeptiert. Trotz alledem ist er ein liebevoller Familienhund, wenn er bei der richtigen Familie untergebracht ist.

Ausbildung

Der Mountain Cur ist ein großartiger intelligenter Hund, wer ist auch sehr eifrig, seinem Meister zu gefallenund es ist diese Kombination, die ihn zum Traum eines Hundebesitzers macht, wenn es um das Training geht. Wenn dies gesagt wird, ist er ein intensiver Hund, der sehr willensstark ist, und als solcher muss er einen noch willensstarken Meister haben, der fest mit ihm sein wird. Mountain Curs brauchen a Rudelführerund wenn er das Gefühl hat, dass Sie dem Job nicht gewachsen sind, wird er Sie vollständig entlassen.

Mountain Curs sind besonders bekannt mag kein hartes TrainingObwohl er einen festen Führer braucht, braucht er einen Führer, der auch tolerant und sanft zu ihm ist. Positives Verstärkungstraining ist der einzige Weg, um diesen Kerl zu trainieren, und wenn er das Gefühl hat, dass Sie ihn anschreien, weil er etwas falsch gemacht hat, wird er wahrscheinlich schmollen und sich vor Ihnen verstecken.

Weil der Mountain Cur ist natürlich schützend Gehorsamstraining ist für seine Familie schon in jungen Jahren ein Muss. Er muss mit so vielen anderen Hunden wie möglich in allen Formen und Größen sowie mit unbekannten Menschen in ihrem Raum sozialisiert werden. Je öfter du ihn ungewohnten Situationen aussetzenJe sicherer er wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er zu übervorsichtig und aggressiv wird.

Während der Mountain Cur eine hat überlegene Nase und wird selbst die kältesten Düfte verfolgen, sein Eifer, seinem Meister zu gefallen, ist noch stärker, was eine einzigartige und nützliche Fähigkeit ist. Diese Fähigkeit, die Nase auszuschalten, ist einer der Hauptgründe, warum Jäger ihn als Begleiter wählen, einfach weil er gehorsam und intelligent genug ist, um seinem Meister zuzuhören. Die meisten anderen Jagdhunde, wie der Beagle oder der Bluthund, haben diese einzigartige Fähigkeit nicht. Wenn Sie den Mountain Cur als Jagdhund verwenden möchten, sollten Sie diese Fähigkeit vom ersten Tag an in ihn einbauen.

Gesundheit

Der Mountain Cur ist ein sehr gesunde Rasse Dank der Maßnahmen der OMCBA, die es verantwortungsbewussten Züchtern ermöglichte, ihre Hunde miteinander zu züchten, wodurch Inzuchtpraktiken erheblich reduziert, wenn nicht sogar vollständig beseitigt wurden. Die durchschnittliche Lebensdauer eines Mountain Cur liegt bei etwa 16 JahreDas ist eine beeindruckende Lebensdauer für einen Hund seiner Größe.

Im Allgemeinen sind die einzigen häufig gemeldeten gesundheitlichen Bedenken seine Neigung zu Taubheit, was oft durch die Ansammlung von Wachs und Milben in seinen langen Schlappohren verursacht wird. Solange seine Ohren jede Woche überwacht und gereinigt werden, sollte dies kein Problem werden. Das einzige andere Problem ist HautallergienDies wird häufig durch die Einwirkung von Wasser in feuchten Umgebungen verursacht. Wenn der Mountain Cur mit Wasser in Kontakt kommt, stellen Sie sicher, dass er anschließend gründlich getrocknet wird.

Das heißt natürlich nicht, dass er keine anderen gesundheitlichen Probleme entwickeln wird, aber im Allgemeinen ist es der Mountain Cur eine der gesündesten Hunderassen in der Welt.

Ernährung

Der Gebirgskur wird verbrauchen 2 Tassen Essen pro Tagund weil er so energisch ist, sollte er nur mindestens eine Stunde vor oder nach dem Training, vorzugsweise über zwei Mahlzeiten, gefüttert werden Aufblähen vermeiden. Er sollte mit hochwertigem Knabberzeug gefüttert werden, das sich an mittelgroße, energiereiche Hunde richtet, um sicherzustellen, dass er die Kalorien und Nährstoffe erhält, die er benötigt, um sich selbst zu ernähren.

Pflege

Der Mountain Cur ist ein sehr pflegeleichter Hund, wenn es um seine Pflege geht. Er hat zwar ein Doppelmantel, aber beide Schichten sind sehr kurz und eng, und als solches wird sein Schuppen nicht so auffällig sein wie bei den meisten Hunden. Er wird nur verlangen einmal pro Woche bürsten um ihn glänzend und gesund zu halten und die Durchblutung zu fördern.

Er wird nur ein Bad brauchen, wenn er super schmutzig wird und als solches ein Bad alle zwei oder drei Monate wird angemessen sein. Wenn er während der Jagd schmutzig wird, können Sie Hundetücher oder Spray verwenden, damit er frisch riecht. Diese können in jeder Zoohandlung gekauft werden.

Welpen

Der Durchschnittspreis für einen Mountain Cur-Welpen liegt bei etwa 450 $. Sie können oft für viel mehr verkaufen, wenn sie aus einer preisgekrönten oder ursprünglichen Blutlinie stammen.

Der Preis eines Welpen hängt auch davon ab, wo Sie leben. Wenn Sie in den südöstlichen Bundesstaaten leben, in denen der Mountain Cur am beliebtesten ist, ist es möglicherweise billiger, einen zu kaufen, da es in diesem Gebiet viel mehr Züchter gibt als an der Westküste, wo es weniger gibt.

Wenn Sie Fragen zu seriösen Züchtern haben, ist die OMCBA ein großartiger Ort, um sachkundige Personen zu befragen.

Als Familientiere

  • Der Mountain Cur muss bei einer sehr aktiven Familie untergebracht werden.
  • Sie möchten ihm jeden Tag mindestens 90 Minuten intensives Training bieten.
  • Er wird in einem großen Haus gut abschneiden, und er muss Zugang zu einem großen und geschlossenen Hinterhof haben.
  • Sofern er nicht mit einem anderen Hund aufgezogen wird, sollte er das einzige Haustier im Haushalt sein.
  • Es sollte definitiv keine anderen Tiere wie Katzen oder Nagetiere geben.
  • Der Mountain Cur wäre für eine Familie mit älteren Kindern geeignet.
  • Der Mountain Cur ist sehr treu und beschützt seine Familie.
  • Am Ende eines harten Arbeitstages wird er ein oder zwei Mal mit seinem Meister kuscheln.
  • Der Mountain Cur ist am glücklichsten, wenn er einen Job zu erledigen hat, wie zum Beispiel Jagd- oder Beweglichkeitskurse.
  • Der Mountain Cur ist nicht hypoallergen, obwohl er ein niedriger Shedder ist.
  • Er ist nicht für Familien mit Hundeallergien geeignet.


Suche nach einem Mountain Cur Züchter

Wenn Sie 'Mountain Cur Breeders' in eine Online-Suchmaschine eingeben, werden Ergebnisse generiert. Dies ist oft der einfachste Weg, Züchter zu finden, aber Sie müssen es auch gründliche Recherchen durchführen in sie hinein, indem Sie die Bewertungen lesen und sie und ihre Welpen treffen.

Es ist wichtig, einen Mountain Cur von einem seriösen Züchter zu kaufen, um sicherzustellen, dass er genauso gesund ist, wie er sein sollte. Eine skrupellose Welpenmühle kann Mountain Curs mit anderen Rassen züchten, oder sie kann kranke oder ungesunde Mountain Curs züchten, die billig zu kaufen waren, und als solche besteht für ihre Welpen auch das Risiko, ungesund zu sein.

Es gibt auch spezielle Social-Media-Gruppen wie die United Mountain Cur Association, zusammen mit anderen, und dies ist auch ein guter Ausgangspunkt, um Mitglieder nach Züchterempfehlungen zu fragen.

Rettung & Schutz

Das Berg Cur Rettung Organisation halten ihre Website mit adoptierbaren Mountain Curs und Mixes von Staat zu Staat auf dem neuesten Stand.

Auch hier werden soziale Medien von vielen Rettungszentren genutzt, die Verlassen Sie sich auf Mundpropaganda Um für Mountain Curs zu werben, die ihr Zuhause für immer suchen, sollten Sie sich die oben genannte Facebook-Gruppe ansehen und mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten.

Abschließende Gedanken

Der Mountain Cur ist zweifellos ein intensiver Hund, der viel mehr Bewegung, Training und Aufmerksamkeit erfordert als der durchschnittliche Welpe. Er ist nicht für jede Familie geeignet, aber er würde das perfekte Haustier für die richtige Familie sein. Wenn er alle Ihre Kriterien erfüllt und Sie sicher sind, dass Sie alle seine Kriterien erfüllen können, haben Sie eine harmonische Beziehung, die Ihnen viele Jahre Bestand haben wird.

Egal, ob Sie einen Eichhörncheneintopf oder nur eine schützende und lustige Familienergänzung suchen, der Mountain Cur ist ein wunderbarer Hund, der ein ausgezeichnetes Familienhaustier wäre.

Bemerkungen