Labradoodle Shedding: Wie viel verlieren Labradoodles tatsächlich?

Labradoodle Shedding: Wie viel verlieren Labradoodles tatsächlich?

Labradoodles sind einer der Die beliebtesten Doodle-Kreuzungen in der ganzen Welt. Sie sind geliebt von vielen Haustiereltern für ihre unkomplizierte Art. Sie haben ein großartiges Temperament und verstehen sich normalerweise gut mit Kindern und anderen Haustieren.

Allerdings haben viele potenzielle Labradoodle-Besitzer damit zu kämpfen zu verstehen, wie viel sie vergossen haben . Verlieren Labradoodles? Ja. Tatsächlich gibt es so etwas wie ein nicht völlig hypoallergener Hund . Labradoodles verlieren weniger als andere Rassen, und es gibt auch Möglichkeiten, ihren Haarausfall so zu steuern, dass er in Ihrem Zuhause nicht lästig wird.



In diesem Artikel schauen wir uns an wie viel labradoodles verlieren , ihre Felltypen, wie ihre Fellfarben die Sichtbarkeit des Fells beeinflussen können, die sie hinterlassen, und schließlich die einfachsten Möglichkeiten, den Haarausfall in Schach zu halten, damit er Ihr Zuhause nicht dominiert. Lass uns einsteigen!

Inhalt

Labradoodle-Felltypen

Weißes Labradoodle im Freien

Labradoodles können je nach Mischungsstatus eine Vielzahl unterschiedlicher Felltypen haben.



Labradoodles kann a verschiedene Fellarten . Dies hängt stark davon ab, ob es sich um ein F1- oder ein F1B-Labradoodle handelt. Ihre Mäntel können drahtig, dick und lockig sein oder sich seidig weich anfühlen. Sie sind ein einfach beschichteter Hund, was bedeutet, dass sie keine Unterwolle haben.



Das bedeutet, dass sie weniger verlieren und ihre Mäntel einfacher zu handhaben sind als andere Rassen, wie z ihre Labrador Retriever-Eltern . Ihr unteres Haarkleid wird größtenteils vererbt ihre Pudeleltern , der eher als weniger haarender Hund bekannt ist, der sich hervorragend für Allergiker eignet.

Fellfarben

Der Labradoodle kann viele verschiedene Farben haben, die von beiden Elternrassen geerbt werden. Die häufigsten Fellfarben sind Gold, Goldrot, Braun, Weiß und sogar Schwarz. Dies gilt unabhängig von ihrer Größe und Bedeutung sogar Mini-Labradoodles wird eine ähnliche Fellfarbpalette haben.



bestes Welpenfutter für kleine Rassen

Sie können auch viele verschiedene Fellfarben haben, einschließlich verschiedener Braun-, Grau-, Rot- / Brauntöne, abhängig von der Genetik der Eltern. Der dominantere Rasse in ihrer Blutlinie kann helfen, festzustellen, welche Art von Fellfarbe sie letztendlich entwickeln.

Ihre Fellfarbe ist wichtig, weil sie es Hundebesitzern ermöglicht, ihre Möbel möglicherweise an die Fellfarbe ihres Hundes anzupassen. Wenn Sie eine braune Couch und einen braunen Hund haben, werden Sie mit weitaus geringerer Wahrscheinlichkeit zurückgelassenes Hundefell sehen.

Abwurfhäufigkeit

Während sie mehr als vergießen im Vergleich zu einem Pudel , Labradoodles vergossen weniger als andere reinrassige Hunde , und andere Mischungen. Sie können damit rechnen, dass Ihr Hund täglich haart, nur in weniger auffälligen Mengen. Das bedeutet, dass Sie mindestens mit einem wöchentlichen Staubsaugen, Fegen oder Reinigen rechnen sollten.



Möglicherweise haben Sie auch Fellreste auf Ihren Möbeln oder Ihrem Teppich, um die Sie sich kümmern möchten, abhängig von der Farbe Ihres Hundes und der Farbe Ihrer Möbel. Ein Vorrat an Fusselrollen zusammen mit Ihrem Staubsauger kann helfen, Fell von Ihren Möbeln fernzuhalten!

Weil sie sind keine saisonalen Ausscheider , Sie können davon ausgehen, dass sie das ganze Jahr über ungefähr die gleiche Menge verlieren. Die einzige Zeit, in der Sie mehr Haarausfall als normal erleben, ist in bestimmten Situationen, die wir uns als Nächstes ansehen werden.

Auslöser für das Verschütten

Gestresstes Labradoodle

Ein gestresster Labradoodle verliert möglicherweise mehr als andere Mischungen.

Es gibt mehrere mögliche Auslöser, die dazu führen können, dass Ihr Labradoodle mehr als normal verliert. Es ist durchaus üblich um einen Hundestall in Stresssituationen zu sehen, wenn er Hautprobleme hat oder wenn es eine saisonale Allergie gegen eine Pflanze oder ein Gras in Ihrem Haus gibt. Schauen wir uns jeden an.



Betonen

Stress ist ein sehr häufiger Grund, dass Hunde vergießen . Sowohl Stress als auch Angst können aufgrund mehrerer Faktoren zu Fellverlust führen. Labradoodles können sich sehr an ihre Menschen binden. Dies bedeutet, dass sie es können gestresst und ängstlich werden wenn sie längere Zeit zu Hause bleiben.

Wenn Sie Vollzeit außerhalb des Hauses arbeiten, kann dies bei Ihrem Welpen zu Trennungsangst führen, was wiederum zu stressbedingtem Haarausfall führen kann. Änderungen in der Routine Ihres Hundes können auch Stress verursachen, der zum Haarausfall führt.

Labradoodles können auch aufgrund von Veränderungen in ihrem sozialen Umfeld abfallen. Wenn Ihr Hund es nicht gewohnt ist, mit anderen Hunden zusammen zu sein, ist es möglich, dass er zu haaren beginnt, wenn Sie sich entscheiden, zu Hause einen neuen Hund in Ihr Rudel aufzunehmen.

Diese Art von Stressbedingter Fellverlust dauert normalerweise nicht länger als zwei Wochen und dann sollte sich das Fell ohne Eingriff wieder normalisieren. Wenn der stressbedingte Haarausfall nach einigen Wochen nicht abklingt, sollten Sie sich mit Ihrem Tierarzt beraten, wie Sie ihn am besten behandeln können.



Allergien, Flöhe und Parasiten

Ob Sie es glauben oder nicht, Hunde können allergisch auf Gras und andere potenzielle pflanzliche Hautreizstoffe reagieren. Dies kann jedoch dazu führen, dass sie zu bestimmten Jahreszeiten mehr verlieren Sie sind einfach beschichtete Hunde. Achten Sie darauf, wann Sie bemerken, dass Ihr Labradoodle abfällt, besonders wenn es nur zu bestimmten Jahreszeiten auftritt.

Flöhe und Parasiten sind ebenfalls häufige Vorkommnisse, die dazu führen können, dass Ihr Hund mehr als normal haart. Flöhe werden besser sichtbar und als Ursache für Fellverlust leichter zu identifizieren. Sie werden auch schnell durch topische oder orale Medikamente behandelt. Parasiten müssen von Ihrem Tierarzt diagnostiziert werden.

Hautinfektionen

Hautinfektionen sind bei Hunden häufig und können Hautreizungen und Hautausschlag verursachen. Ein gängiges Beispiel dafür ist Hefe-Dermatitis , die auftritt, wenn die natürliche Säure in der Haut Ihres Hundes aufgrund von Faktoren wie Ernährungsumstellung, Antibiotikaeinnahme, Krankheit und Allergien zu hoch oder zu niedrig wird. Es ist wichtig zu beachten, ob der Fellverlust nach einer dieser Änderungen in der Routine Ihres Hundes beginnt.



Umgang mit dem Haarausfall Ihres Labradoodles

Ein Labradoodle bürsten

Es gibt mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um den Haarausfall Ihres Labradoodles effektiver zu verwalten.

Während sie vergießen, gibt es tatsächlich einige ziemlich einfache Schritte um ihren Fellverlust zu kontrollieren! Labradoodles haben aufgrund der Konsistenz ihres Fells einen geringeren Pflegebedarf als andere Rassen. Sie werden feststellen, dass Sie viel weniger tun müssen als bei anderen stark haarenden Hunderassen.

Bürsten

Es ist immer eine gute Idee, Ihren Hund regelmäßig zu bürsten. Labradoodles sind nicht anders. Diese Mischung muss wöchentlich gebürstet werden, im Gegensatz zu ihrem Labrador Retriever-Elternteil, der es täglich braucht. Rechnen Sie damit, etwa 20 Minuten pro Woche damit zu verbringen, Ihren Welpen zu bürsten. Diese Mischung erfordert normalerweise keinen Unterwolleharken, es sei denn, Sie lassen ihr Fell deutlich länger als normal wachsen.

Baden

Sie werden die richtige Shampoo-Formel für Ihren Labradoodle finden wollen. Diese Mischung ist dafür bekannt, empfindliche Haut zu haben. Sie sollten sich also an a halten Shampoo für empfindliche Haut für Hunde oder erwäge a Formel mit kolloidalem Hafermehl . Dies sollte dazu beitragen, dass die Haut Ihres Welpen weich und mit Feuchtigkeit versorgt bleibt, unabhängig von den Wetterbedingungen.



Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Hund nicht mehr als einmal alle 8 Wochen oder so baden. Dies trocknet ihre Haut aus, was das pH-Gleichgewicht ihres Fells stören kann, was wiederum die Menge, die sie verlieren, erhöht!

Diät

Die Ernährung spielt eine Schlüsselrolle, um sicherzustellen, dass Ihr Labradoodle die Nährstoffe erhält, die er benötigt, um seine Haut und sein Fell gesund zu halten. Sie sollten Ihrem Welpen ein hochwertiges Trockenfutter füttern, das alle seine Ernährungsbedürfnisse erfüllt. Die meisten Von Labradoodle zugelassene Hundefutterformeln sind reich an Omega-3- und 6-Fettsäuren, die ihre Haut und ihr Fell unterstützen. Dies kann dazu beitragen, den Haarausfall im Laufe der Zeit zu reduzieren.

Ergänzungen

Während du sollte sich nicht auf Nahrungsergänzungsmittel verlassen Um den Ernährungsbedarf Ihres Hundes zu decken, schadet das Hinzufügen eines Fischöl- oder Omega-Fettsäuren-Ergänzungsmittels zur Ernährung Ihres Labradoodles definitiv nicht. Sie können Fisch-Omega-Fettsäure-Ergänzungen in Pillenform, Leckerchenform oder als Flüssigkeit finden, die Sie für ihr Hundefutter verwenden können, um es schmackhafter als normal zu machen.

Häufig gestellte Fragen

  • Warum verliert mein Labradoodle mehr als normal?

    Wie oben erwähnt, kann es viele Gründe geben, warum Ihr Welpe mehr als normal verliert. Sie sollten alle potenziellen Stressoren ausschließen, zu denen Veränderungen im Leben oder in der Routine gehören. Stellen Sie außerdem sicher, dass ihre Ernährung nicht kürzlich geändert wurde. Wenn Sie diese ausschließen können, fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat.

  • Wie kann ich verhindern, dass mein Labradoodle abfällt?

    Regelmäßiges Bürsten und Pflegen tragen dazu bei, den Haarausfall auf ein Minimum zu beschränken. Sie müssen sicherstellen, dass Sie Ihren Welpen mindestens einmal pro Woche bürsten und ihn nicht öfter als alle acht Wochen waschen.

  • Sind Labradoodles schuppenfrei oder hypoallergen?

    Kein Hund ist schuppenfrei. Sogar der Chinesische Schopfhund (Nackthund) kann haaren. Wer sagt, dass ein Hund wirklich hypoallergen ist, liegt nicht richtig. Labradoodles verlieren weit weniger als andere Hunde, einschließlich ihrer reinrassigen Labrador-Eltern.

  • Verlieren F1- oder F1b-Labradoodles mehr?

    F1 Labradoodles haben theoretisch eine größere Chance zu vergießen als ein F1b. Dies liegt daran, dass eine F1 (erste Generation) möglicherweise mehr nach den Haarausfallgewohnheiten ihrer Labrador-Eltern nimmt. F1bs sind eine Generation entfernt, was bedeutet, dass sie weniger verlieren sollten, da sie zu diesem Zeitpunkt mehr „doodle“ sind.

Abschließende Gedanken

Labradoodles vergießen. Aber sie sind auch eine schöne Mischlingsrasse kommt mit der Verantwortung für die Pflege , nur etwas weniger als andere Hunde. Wenn Sie sich um Ihren Labradoodle kümmern und in Werkzeuge investieren, um sein Fell gesund zu halten, werden sie jahrelang glücklich und gepflegt sein. Ihr Zuhause wird auch glücklicherweise pelzfrei sein, besonders im Vergleich zu anderen Welpen mit starkem Haarausfall!

Bemerkungen