Informationen zur Hunderasse Havaneser: Fakten, Eigenschaften, Bilder und mehr

Informationen zur Hunderasse Havaneser: Fakten, Eigenschaften, Bilder und mehr

Der Havaneser ist ein königlicher Welpe, und er hat einen Hauch von Luxus an sich. Es ist leicht zu verstehen, warum sich viele Havaneser-Besitzer weltweit Hals über Kopf in ihn verlieben. Seine schönen seidigen Locken und seine anbetende Persönlichkeit, die seinen Besitzer auf ein Podest stellt, sind nur ein einige der vielen Eigenschaften das wir an ihm lieben. Er ist eine energische und intelligente Rasse, die ihn zu einem fabelhaften Begleiter und einem erstklassigen Entertainer macht.

Obwohl sie wunderbare Familienbegleiter sind, sind sie nicht für jeden Besitzer geeignet. Sie sind ziemlich bedürftig und können unter Angst leiden wenn Sie längere Zeit allein gelassen werden. Als hypoallergene Rasse Sie sind ideal für Allergiker und sind auch in einem Haushalt mit mehreren Haustieren einfach zu handhaben.



Egal, ob Sie Ihr Wissen über Hunde erweitern oder ernsthafte Nachforschungen für einen Havaneser-Mitbewohner anstellen, Dieser Zuchtführer hat alles, was Sie brauchen . Lassen Sie uns einsteigen und herausfinden, ob dieser glückliche kleine Welpe der perfekte Hundebegleiter für Sie und Ihre Familie ist!

Rasseübersicht
    • GewichtssymbolGewicht7-13 Pfund
    • HöhensymbolHöhe8-12 Zoll
    • Lebensdauer-SymbolLebensdauer14-16 Jahre
    • FarbsymbolFarbenWeiß, Schwarz, Hellbraun, Zobel, Silber, Rot, Rehbraun, Gestromt, Schokolade
  • Kinderfreundlichkeit
  • Hundefreundliche Freundlichkeit
  • Trainingsschwierigkeiten
  • Pflege
  • Gesundheit der Rasse
  • Übungsbedarf
  • Welpenkosten

Inhalt

Geschichte

Havaneser auf Baumstumpf sitzend

Dies ist eine ältere Rasse, die es seit den 1600er Jahren gibt.



Der Havaneser ist eine weitere Rasse aus der alten Familie Bichon, a genetische Familie kleiner weißer Hunde. Diese Arten von hübschen, lebhaften Schoßhunden wurden von Seehändlern in die ganze Welt exportiert. Sie erwiesen sich als äußerst beliebt bei Königen und Oberschichten, die Hunde besaßen, die keinem betrieblichen Zweck dienten, nur als Zeichen des Reichtums.



Porgi Hund

Es wird angenommen, dass die ersten Vorfahren waren nach Kuba gebracht von spanischen Kolonisatoren, die im 17. Jahrhundert Kuba für sich beanspruchten. Sie gewannen bei den kubanischen Zuckerbaronen schnell an Popularität und wurden mit anderen kleinen, ästhetisch ansprechenden Welpen gezüchtet. Wie Pudel, die die Rasse zu dem Hund verfeinerten, den wir heute kennen und lieben.

In der kubanischen Revolution von 1959 flohen diejenigen, die vor der kommunistischen Machtübernahme durch Fidel Castro flohen, mit ihren Schoßhunden im Schlepptau in die Vereinigten Staaten. Es wird jetzt angenommen, dass die Mehrheit der Havaneser in Amerika von nur 11 Hunden abstammt, die aus Kuba gebracht wurden. Das heisst Der Genpool ist sehr eng.



Im Laufe der Zeit hat die Rasse einige verschiedene Namen angenommen, wie z. B. „Blanquito de la Habana“ oder die Havanna Seidenhund wenn Sie kein Spanisch sprechen. Oder ein aussagekräftigerer Spitzname ist der Klettverschluss-Hund aufgrund seiner loyalen und anhänglichen Natur, die ihn wie Klettverschluss an seinen Besitzer bindet! Er ist ein tolles Familienhaustier. Und laut dem American Kennel Club gehört er regelmäßig zu den Top 30 Hunderassen in Amerika.

Temperament

Havaneser Hunde

Dies ist eine freundliche Rasse, die sich gut mit Kindern und anderen Haustieren versteht.

Der Havaneser ist wirklich der beste Freund des Menschen . Sie haben eine sanfte und sehr liebevolle Persönlichkeit, die von menschlichem Kontakt und Interaktion lebt und sich danach sehnt. Wenn Sie also nach einem vernarrten Hündchen suchen, das Ihnen gerne folgt und Ihnen erlaubt, ihn bei jeder Gelegenheit zu ärgern, haben Sie ihn gefunden. Er ist ein vielseitiger Familienhund, der für jeden etwas zu bieten hat.



Sie halten ihn vielleicht nur für einen hübschen Schoßhündchen, aber machen Sie diesen Fehler nicht. Dies ist eine äußerst intelligente Rasse, die von strukturierter Interaktion und Stimulation profitiert. Nicht nur ein Kuscheln und Aufhebens. Das ist jedoch großartig für Sie und die Familie, da er Sie gerne mit seinen unterhalten wird doofes und lustiges Verhalten den ganzen Tag.

Wenn es ein unabhängiger Hund ist, den Sie mit Ihrem Tag verbringen möchten, ist dies nicht die Rasse für Sie. Zu lange allein gelassen oder stundenlang im Garten ausgesetzt, wird er schnell unruhig und gestresst. Die meisten Havaneser leiden unter Trennungsangst, wenn sie länger als ein paar Stunden am Stück bleiben. Er ist stark bedürftig , daher der Spitzname Klettverschluss.

Der Havaneser ist mit allen freundlich. Das macht ihn zu einem tollen Familienbegleiter. Sie sind fantastisch mit Kindern , auch. Wenn Sie also zu sehr damit beschäftigt sind, Aufgaben für Erwachsene zu erledigen, macht er gerne mit den Kindern bei einem Versteckspiel mit .

Diese Welpen kann ziemlich laut sein über Personen im Hof, wie den Zusteller oder andere draußen vorbeilaufende Tiere. Damit Sie wissen, wer herumschleicht. Erwarten Sie nur nicht, dass er sich auf Eindringlinge stürzt, da er sich eher umdreht und um eine Bauchmassage bittet. Dies ist ein schrecklicher Wachhund, aber ein angenehmer Hundenachbar.



Größe & Aussehen

Drei Hunde im Freien

Dies ist eine kleinere Hunderasse mit einem sanften Verhalten.

Vom AKC als Spielzeugrasse eingestuft, sind Havaneser kleinwüchsig. Mit einem Gewicht von gerade 7 bis 13 Pfund , er wiegt nicht viel mehr als eine kleine Hantel. In der Statur misst er nur 8 bis 12 Zoll groß. Wenn er ausgewachsen ist, kann sein langes Haar ungekürzt bis zu seinen Füßen fallen oder dick und lockig sein. Dies gibt ihm den Anschein, dass sein Körper voller ist als er ist. Aber er ist ziemlich winzig unter all den Haaren.

Seine Rassestandard Details ein Ausdruck von Weichheit, Intelligenz und Unfug. Aber da seine Augen groß, dunkelbraun und mandelförmig sind, wird er wahrscheinlich mit einem Mord davonkommen. Die Ohren sind lang, schlaff und unterhalb der Kinnlinie, wobei der Schwanz nach vorne und über den Rücken gewölbt ist. Er hat einen federnden Gang und trägt stolz seinen Kopf.

Mantel & Farben

Braune und weiße Hunde im Freien

Es gibt viele verschiedene Farben, die als Rassestandard akzeptabel sind.



Als Stammbaum hat der Havaneser ein langer Mantel, der seidig ist , gerade und sehr weich im Griff. Verschiedene Sorten der Rasse können kurze lockige Mäntel wie der Pudel oder sogar ein welliges, drahtiges Fell wie ein Terrier haben. Lange Mäntel haben federnde Haare an Ohren, Hals, Beinen und Schwanz, die eine Art Rundum-Vorhang bilden. Sie können sich sogar zu Schnüren entwickeln. Wenn es um das Zeigen geht, ist jeder andere Mantel als die lange Zwangsjacke eine Disqualifikation.

Entgegen der landläufigen Meinung und des Anscheins ist sein langes, seidiges Fell nicht für Wärme gebaut. Es ist eine natürliche Schutz vor Hitze und UV-Strahlen . Historisch gesehen wurde die Rasse an heiße, feuchte Klimazonen, wie sie in Kuba zu finden sind, akklimatisiert. Sein langes Fell ist also notwendig und sollte nicht getrimmt werden.

Wenn es um die Farbe geht, haben Sie so viel Auswahl, wie Sie möchten. Er konnte in Weiß, Schwarz, Schwarz und Braun, Zobel, Grau und so ziemlich kommen jede Farbe dazwischen . Die Fellfarbe spielt bei der Ausstellung keine Rolle. Alle Farben und Muster sind zulässig. Der Die häufigste Farbe ist weiß und andere Lichtfarben.



Übungsvoraussetzungen

Kleiner Hund, der im Gras trainiert

Diese Rasse benötigt täglich etwa 30 bis 60 Minuten Bewegung.

Dieser Hund widerspricht seiner kleinen Statur. Im Gegensatz zu vielen Spielzeugrassen hat der Havaneser einen moderaten Bewegungsbedarf, was bedeutet 30 bis 60 Minuten Spaziergänge und Spielzeit pro Tag. Die gute Nachricht ist, dass er dank seiner geringen Größe diese Übung sowohl zu Hause, im Garten als auch unterwegs durchführen kann. Außerdem wird ihn ein gutmütiges Jagen, Apportieren oder ein wenig Raufereien trainieren, ohne dass es zeitaufwändig ist.

Seine Anpassungsfähigkeit jederzeit und überall spielen und trainieren zu können, macht ihn zu einer großartigen Wahl für Familien. Egal, ob Sie zu zweit viel unterwegs sind oder eine junge Familie mit einem vollen Terminkalender. Oder sogar ein Rentnerpaar mit Zeit, die Havaneser passen zu Ihrem Lebensstil. Wenn das Wetter schlecht ist, oder SieJa wirklichWenn Sie nicht die Energie haben, das Haus zu verlassen, wird Ihr Welpe beschäftigt sein, wenn Sie ein paar interaktive Spielzeuge zur Hand haben.

Lebensbedingungen

Kleiner Hund im Bett

Diese Welpen eignen sich gut für das Leben in einer Wohnung.



Der Havaneser ist ein gute Wahl für Wohnungsbewohner auch. Kompakt und zufrieden mit einer ruhigen Umgebung und vielen Streicheleinheiten benötigt er keinen großen Garten oder viel Zeit im Freien. Solange er in Ihrer Nähe ist und die Aufregung bekommt, die er vom Fass füttert, wird er in einer Wohnung gut abschneiden. Wenn Sie einen Garten haben, achten Sie darauf, ihn ausbruchsicher zu machen. Obwohl er nicht dazu neigt, sich weit von seinem geliebten Meister zu entfernen, hat er einen starken Jagdtrieb und jagt kleine pelzige Dinger.

Seine ruhige und verspielte Art bedeutet, dass er es tun wird liebe Kinder und ist klein genug, um kein allzu großes Risiko darzustellen, wenn es darum geht, sie umzustoßen. Achten Sie darauf, Kinder zu beaufsichtigen, damit der Havaneser nicht zu sehr gequetscht oder herumgeschoben wird. Einige sagen, dass er nur für ältere Kinder geeignet ist, andere sagen, dass er ein ziemlich robuster Spielzeughund ist. Dies liegt an den persönlichen Vorlieben und der Erregbarkeit Ihrer Kinder.

Das wird er auch lebe gut mit vorhandenen Haustieren . Er ist bestrebt zu gefallen und möchte, dass jeder sein Freund ist, egal ob es sich um eine Katze oder einen Hund handelt. Denken Sie nur an seinen hohen Beutetrieb, wenn Sie kleine Tiere wie Rennmäuse oder Hamster haben. Er könnte denken, dass sie ein faires Spiel für eine Jagd- und Chomp-Session sind.

Ausbildung

Hund während der Trainingseinheit

Diese Rasse ist einfach zu trainieren, auch für Erstbesitzer.

Der Havaneser lebt von der menschlichen Interaktion, die ihn ausmacht ein Meisterschüler . Mit seinem neugierigen und intelligenten Verstand ist er begierig zu lernen und seinen Meister zu beeindrucken. Er ist ein schneller Lerner und nimmt gerne an einfachen Befehlen wie Sitzen, Hinlegen und Umdrehen teil. Sowie Akrobatik wie Tanzen, Gehen und Springen. Er ist auch mehr als in der Lage, Agility-Training zu übernehmen, wo er sich zweifellos auszeichnen wird.

Dieser Aspekt seines Charakters macht ihn eine großartige Wahl für neue Welpeneltern . Seien Sie jedoch vorsichtig, denn die Havaneser können ein „sulky-sue“ sein, wenn sie beschimpft werden. Verwenden Sie also immer die positive Verstärkungsmethode als Ihren primären Trainingsstil. Er wird durch Spielzeug, Leckereien und Lob motiviert, also stellen Sie sicher, dass Sie es mischen, um zu vermeiden, dass er ein dickbäuchiger Havaneser wird.

Beim Training geht es nicht nur um Tricks – Vergesellschaftung mit anderen Fellfreunden ist ein Muss. Es wird ihm beibringen, wie man sich mit anderen Hunden verhält, und sein Selbstvertrauen stärken, sodass er keine Angst vor seinem eigenen Schatten hat. Die große weite Welt kann für eine Spielzeugrasse sehr entmutigend sein, wenn sie ihr nicht ausgesetzt ist und ihr gezeigt wird, dass sie sie erkunden und genießen kann. Wählen Sie verschiedene Hunderassen und -größen als Freund aus, damit er an alle Eventualitäten gewöhnt ist. Aber vielleicht verpaaren Sie ihn nicht mit einem Mastiff!

Die Havaneser werden es wahrscheinlich tun unter Trennungsangst leiden wenn man sie alleine lässt. Das muss man also in seinem Training berücksichtigen. Beginnen Sie damit, ihn als Welpen für kurze Zeit alleine zu lassen. Und dann bauen Sie Ihre Abwesenheit langsam auf ein paar Stunden aus, damit er sich daran gewöhnt, seine eigene Gesellschaft zu genießen. Kistentraining ist eine weitere großartige Möglichkeit, ihm seinen eigenen Raum zu geben und seine Angst beruhigen .

Die Gesundheit

Kleiner brauner Hund am Strand

Sie können davon ausgehen, dass dieser Welpe bis zu 16 Jahre alt wird.

Die erwartete Lebensdauer für einen Havaneser ist 14 bis 16 Jahre . Bereiten Sie sich also dankbar darauf vor, dass er lange Zeit bei Ihnen sein wird. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass er gesund bleibt, sind regelmäßige tierärztliche Gesundheitskontrollen, ausreichend Bewegung und eine gute Ernährung. Und dafür zu sorgen, dass er ein glücklicher Hase ist, hilft auch!

Insgesamt ist er relativ gesund als Rasse, mit nur wenigen gemeinsamen Gesundheitsproblemen. Nachfolgend sind die häufigsten Gesundheitszustände aufgeführt, die die Havaneser-Rasse betreffen. Diese Liste ist nicht vollständig, aber sie ist ein guter Ausgangspunkt.

Legg-Perthes-Krankheit: Dies ist eine Deformität des Hüftkugelgelenks. Eine verminderte Blutversorgung des Femurknochens führt dazu, dass dieser abstirbt und dann zusammenbricht. Dies verursacht Missbildungen, Schmerzen und manchmal Lahmheiten in den Beinen. Es bleibt unklar, ob diese Krankheit erblich oder verletzungsbedingt ist, aber sie kann behandelt werden.

Patellaluxation: Dies ist im Wesentlichen der Begriff für ein ausgerenktes Knie und kann bei Spielzeug- und kleinen Hunden üblich sein. Die Patella ist der wissenschaftliche Name für das Knie. Während der Bewegung schwimmt die Kniescheibe hin und her, was sehr schmerzhaft sein kann.

Augenerkrankungen: Die Rasse ist anfällig für eine Vielzahl von Augenproblemen. Die häufigsten Erkrankungen, die sie betreffen, sind progressive Netzhautatrophie, die langsam einsetzende Erblindung ist. Und Grauer Star, das sind trübe Flecken, die das Sehvermögen beeinträchtigen.

Das ist besser belgische Malinois oder Deutscher Schäferhund

Herzerkrankungen: Die häufigste Sorge ist die Mitralklappenerkrankung. Betroffene Hunde entwickeln ein Herzgeräusch. Mit der Zeit verdickt sich die Klappe und bewirkt einen Rückfluss des Blutes zurück ins Herz. Dies verringert die Leistungsfähigkeit des Herzens und führt schließlich zu Herzversagen.

Ernährung

Kleine Rasse, die auf Nahrung wartet

Diese Welpen sind nicht teuer, wenn es um Ernährung geht.

Die Havaneser werden ungefähr verbrauchen eine halbe zu eine Tasse Essen jeden Tag, abhängig von Größe und Gewicht. Darüber hinaus sollten Sie auch sein Trainingsniveau berücksichtigen. Wenn er unter Strom steht, könnte er doppelt so viel Essen brauchen wie ein kubanischer Stubenhocker. Jeder Havaneser ist anders, also konsultieren Sie unbedingt seine Lebensmittelverpackung für eine maßgeschneiderte Beratung.

Während es für uns trocken und unappetitlich ist, wird es ein qualitativ hochwertiges Knabbergebäck bieten eine ausgewogene Ernährung das seinen Ernährungsbedürfnissen entspricht. Kaufen Sie immer Trockenfutter, das speziell für einen Spielzeughund oder einen Hund kleiner Rassen entwickelt wurde. vor allem als Welpe kleiner Rassen . Die knusprigen, mundgerechten Stücke helfen auch, Plaque auf seinen Zähnen abzubauen und sein Zahnfleisch zu massieren, um Krankheiten vorzubeugen. Wenn er irgendwann von Knabbereien gelangweilt ist, und Havaneser sind dafür bekannt, ein wenig wählerisch zu sein! Versuchen Sie, ein wenig warmes Wasser oder natriumarme Brühe hinzuzufügen, um eine Soße für zusätzlichen Geschmack und Feuchtigkeit zu erhalten.

Der Havaneser hat für einen kleinen Hund einen gesunden Appetit und ist es auch anfällig für Fettleibigkeit . Viele von ihnen führen einen Schoßhund-Lebensstil und bekommen nicht genug Bewegung. Außerdem haben sie nicht die Selbstbeherrschung, nein zu sagen oder ihre eigene Nahrungsaufnahme zu regulieren. Achten Sie also darauf, sie auf die empfohlene Futtermenge zu beschränken, anstatt sie frei zu füttern.

Körperpflege

Hund, der darauf wartet, gepflegt zu werden

Ein geringer Pflegebedarf ist eine Stärke dieser Rasse.

Wenn Sie sich für den langhaarigen Havaneser mit Stammbaum entscheiden, machen Sie sich bereit, ein Pflegeexperte zu werden. Oder zumindest für einen berappen. Ihre langen, seidigen Locken werden es tun müssen täglich gebürstet werden um Knoten und Verfilzungen zu vermeiden. Das Bürsten kann leicht zu Hause mit einer glatteren Bürste durchgeführt werden, die die Haarfollikel stimuliert und die natürlichen Öle fördert, die es glänzend halten. Auf der lustigen Seite kann der Pony eines Havanesers mit einem Clip über den Augen gebündelt werden, um Augenreizungen zu vermeiden. Außerdem sieht es supersüß aus!

Kurzhaarige Sorten der Havaneser benötigen nur zweimal pro Woche eine schnelle Bürste. Das Bürsten macht nicht nur ihr Fell glänzend, sondern hilft auch, abgestorbene Haare und Schmutz zu entfernen. Ob lang oder kurz, der Havaneser wird es sein ein Lichtwerfer , also weniger Pelzknäuel, die das ganze Jahr über weggeräumt werden müssen. Dies ist ein weiterer Appell von ihm. Viele Besitzer werden sich dafür entscheiden, ihre Welpen zu rasieren mit Knipser während der Sommerzeit.

Wenn es darum geht, Ihren Havaneser zu baden, jeden 8 bis 12 Wochen sollte optimal sein. Sie sind sowieso relativ saubere Welpen, also vermeiden Sie es, zu häufig zu baden, es sei denn, sie sind im Schlamm erstickt oder haben sich in etwas Unappetitliches gewälzt. Andernfalls waschen Sie die natürlichen Fellöle weg, die kein teures Shampoo ersetzen kann.

Wenn Sie schon in jungen Jahren mit der Pflegeroutine Ihres Havanesers beginnen, sollten Sie in der Lage sein, seine Nägel zu Hause ohne Probleme zu schneiden. Wenn er aktiv genug ist, sollten sich seine Krallen auf natürliche Weise abnutzen, aber wenn Sie sie beim Gehen auf harten Böden klopfen hören, bedeutet dies, dass sie zu lang sind. Putze seine Zähne mehrmals pro Woche, um Parodontitis in Schach zu halten.

Züchter & Welpenkosten

Brauner und weißer Hündchen

Erwarten Sie, dass Sie für einen Welpen von einem seriösen Züchter mindestens 1.000 US-Dollar und mehr zahlen.

Der Havaneser ist eine beliebte Rasse in Amerika, daher sollte es nicht allzu schwierig sein, einen Welpen für Ihre Familie aufzuspüren. Der Schlüssel ist, rechtzeitig einen seriösen und vertrauenswürdigen Züchter zu finden, wenn Sie Ihren kubanischen Begleiter wollen. Wenn sie so gut sind, wie sie sagen, werden sie wahrscheinlich eine Warteliste haben. Der Durchschnittspreis eines Havaneser-Welpen von einem seriösen Züchter ist 1.000 $.

Gute Kommunikation ist ein verräterisches Zeichen für a Züchter mit Erfahrung. Nach dem ersten Kontakt, um einen Welpen zu bestellen, sollten sie Sie durch den gesamten Prozess von jetzt an bis zur Geburt und Abholung Ihres neuen Welpen führen. Es empfiehlt sich, die Eltern und die Welpen zu treffen, damit Sie ein Gefühl für das wahrscheinliche Temperament Ihres neuen Welpen bekommen. Vertrauenswürdige Züchter stellen auch Gesundheitszertifikate aus, um die Gesundheit ihrer Welpen nachzuweisen. Ein großartiger Ort, um Ihre Suche zu beginnen, ist die Liste der registrierten AKC Havaneser Züchter .

Ein schlechter Züchter, oder noch schlimmer, eine Welpenfabrik, wird versuchen, Sie mit niedrigen Preisen zu locken und mit den Details der Welpen und Eltern lückenhaft zu sein. Verkaufsdruck, schlechte Kommunikation und Geschichten über höhere Gebote von anderen Kunden, um den Preis zu erhöhen, sind alles Zeichen unverantwortlicher Züchter . Bitte seien Sie nicht versucht, einen Welpen aus einer Mühle zu kaufen. Sie werden kein Leben retten, aber Sie werden ein schlechtes Hündchen bekommen und das Geschäft mit der Welpenmühle ankurbeln. Stellen Sie sicher, dass Sie bereit sind, Ihren Hund mit nach Hause zu bringen perfekter Havaneser Name .

Rettungen und Unterkünfte

Älterer Havaneser-Hund

Ziehen Sie nach Möglichkeit einen Rettungshund in Betracht, um Kosten zu sparen und ein Leben zu retten.

Wenn Sie noch nie einen Hund besessen haben oder sich nicht sicher sind, ob Sie einen Welpen kaufen möchten, sollten Sie dies ebenfalls in Betracht ziehen „Adoptieren und nicht einkaufen“ sich nähern. Sie könnten einen Havaneser mittleren Alters finden, der keine Zeit für das Welpentraining benötigt. Sowie einem älteren Welpen ein liebevolles Zuhause zu geben.

Wenn Sie zuerst daran denken, einen Havaneser zu retten Besuchen Sie Ihre örtlichen Rettungsunterkünfte . Sogar prächtige Rassen können hier landen, wenn jemand einen Impulskauf getätigt und es bereut hat. Wenn es vor Ort keine gibt, freunde dich mit den Mitarbeitern an, und sie können dir vielleicht helfen, einen Havaneser aus einem anderen Tierheim zu finden. Es gibt auch engagierte Wohltätigkeitsorganisationen für Havaneser, die sich auf die Unterbringung von Havanesern spezialisiert haben. Rettungs-Websites wie z Havaneser Rettung und Havaneser Org sind ein großartiger Ort, um anzufangen.

Als Familienhaustiere

  • Havaneser sind für alle Arten von Familien geeignet.
  • Er freut sich, sich zurückzulehnen oder sich auf ein kurzes Abenteuer einzulassen.
  • Er ist eine aktive Spielzeugrasse, die täglich 30 bis 60 Minuten Bewegung braucht.
  • Idealerweise braucht er einen Heimarbeiter oder einen, um nicht lange allein zu sein.
  • Sein Spitzname ist Klettverschluss und wird Ihr Schatten sein, wohin Sie auch gehen.
  • Er ist großartig mit Kindern und in Haushalten mit mehreren Haustieren.
  • Der Havaneser ist mit allen freundlich und kein Wachhund.
  • Er ist intelligent und trainierbar, was ihn zu einer großartigen Option für Erstbesitzer macht.
  • Er eignet sich gut für das Wohnen in einer Wohnung.

Abschließende Gedanken

Der Havaneser ist ein Menschenfresser der für Aufregung und Kuscheln lebt und ein echter Schoßhund, der Ihnen bedingungslos überall hin folgt. Egal, ob Sie ein Paar sind, das nach Ihrem ersten Pelzbaby sucht, oder eine Familie, die Ihr Paket vervollständigen möchte. Oder ein Ehepaar im Ruhestand mit Zeit auf Ihren Händen, dieser Welpe wird diese Lücke nahtlos füllen.

Aber wenn Sie es vorziehen, dass Ihre Hunde weniger bedürftig sind, das ist nicht die Rasse für Sie . An der Havaneser-Rasse gibt es nichts Eigenständiges. Sie haben Unmengen an Liebe zu geben und werden Sie im Austausch für nur eine kleine Menge Essen, Gesellschaft und lustige Bewegung darin ersticken. Als unterhaltsamer und sanfter Familienhund ist er perfekt. Es ist klar zu sehen, warum er für so viele Menschen zum Schoßhund der Wahl wurde und auch heute noch beliebt ist.

Bemerkungen