Golden Retriever Corgi Mix: Golden Corgi Rasseninformationen & Welpenpreise

Golden Retriever Corgi Mix: Golden Corgi Rasseninformationen & Welpenpreise

Wenn Sie jemals einen Corgi Golden Retriever Mix gesehen haben, können wir wetten, dass Ihr Herz in einer Sekunde geschmolzen ist. Diese entzückenden Hunde sehen oft aus wie Golden Retriever mit kleinen Beinen. Ihre Niedlichkeit hatte sie in den letzten zehn Jahren immer beliebter gemacht.

Golden Retriever sind einige der gefragtesten Hunde in den Vereinigten Staaten. Corgis sind auch schnell die Liste erklimmen Dies macht diese gemischte Rasse zu einer großartigen Option für Familien oder ältere Menschen, die einen Hund mit der Freundlichkeit eines Golden Retriever wollen, aber einen Welpen, der kleiner ist als der Corgi.



Diese Hunde sind bekannt für ihr freundliches Temperament und ihr bezauberndes Aussehen. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie über diese Hunde wissen sollten, bevor Sie einen kaufen.

Aussehen

Mischlingshunde können jedes Merkmal von beiden Elternteilen erben. Sie haben keine festgelegten Merkmale und Erscheinungen wie reinrassige Hunde. Eine gemischte Rasse zu bekommen ist wie eine Münze zu werfen.



Die Corgi Golden Retriever-Mischung kann entweder wie ein Elternteil aussehen oder eine seltsame Mischung zwischen beiden sein. Um herauszufinden, wie dieser Hund aussehen könnte, werfen wir einen Blick auf jede Elternrasse.



Möpse vergießen

Corgi Aussehen

Obwohl es zwei verschiedene Arten von Corgis gibt, werden wir uns speziell auf den Pembroke Corgi beziehen, da dies die häufigste Variante in Amerika ist.

Die Corgi sind bekannt für ihre kurzen Beine und großen, spitzen Ohren. Ihr Kopf wurde im Aussehen als 'foxy' beschrieben.



Die kurzen Beine des Corgi sind das Ergebnis einer genetischen Mutation. Während ihre Beine ihr bestimmendes Merkmal sind, sind sie auch die Ursache für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen, die wir später diskutieren werden.

Ihr Fell ist fast immer rötlich, wobei die Seiten und Ahnungen des Hundes etwas heller erscheinen.

Diese Hunde sehen ziemlich einheitlich aus, aber es gibt ein paar „Mängel“, von denen bekannt ist, dass sie existieren. Einige Corgis werden mit sehr langen Mänteln geboren. Sie werden normalerweise als 'Fluffies' bezeichnet. Andere werden mit verdünnten Fellfarben geboren und als 'bläulich' bezeichnet. Diese Hunde werden normalerweise als Haustiere verkauft, da sie in den meisten Hundeausstellungen nicht gezeigt werden können.



Einige Corgi werden mit kurzen Schwänzen geboren oder fehlen komplett. Andere haben ihre Schwänze angedockt, besonders wenn sie Arbeitshunde sind. Bei vielen Hunden, die Begleiter sind, ist der Schwanz jedoch nicht angedockt.

Golden Retriever Aussehen

Golden Retriever sind bekannt. Sie sind aufgrund ihres freundlichen Temperaments der drittbeliebteste Begleithund in Amerika.

Dies sind mittelgroße Hunde mit wetterabweisenden Mänteln. Sie wurden gezüchtet, um das Wild nach dem Schießen wiederzugewinnen, daher sollen ihre Mäntel sie vor den Elementen schützen. Der Decklack ist drahtig, während der Unterlack weicher ist.

Diese Hunde gibt es in verschiedenen Varianten, je nachdem, wo Sie leben. Es gibt eine bestimmte 'amerikanische' Version und dann eine separate 'britische' Version. Der britische Typ ist muskulöser, während der amerikanische Typ eher schlaksig ist. Der amerikanische Typ hat auch dunklere Mäntel, obwohl sie in den gleichen allgemeinen Farben erhältlich sind.



Unabhängig von der Art des Hundes haben sie jedoch die gleichen allgemeinen Merkmale. Ihre Mäntel sind in verschiedenen Goldtönen erhältlich, daher ihr Name. Das Fell ist normalerweise mittellang. Es wird darauf geachtet, dass es nicht zu lange dauert, da dies vor Ort ein Problem sein kann.

Welpen sind normalerweise heller als Erwachsene, sodass Sie nicht genau wissen, welche Farbe Sie erhalten, wenn Sie einen Welpen auswählen. Das Fell des Hundes kann an verschiedenen Stellen seines Lebens seine Farbe ändern.

Corgi Golden Retriever Mix Aussehen

Der Corgi Golden Retriever Mix kann verschiedene Eigenschaften aufweisen.

Ihre Beine können kurz sein. Sie werden jedoch niemals so kurz sein wie die tatsächlichen Corgis. Abhängig vom Corgi-Elternteil hat diese gemischte Rasse jedoch möglicherweise überhaupt keine kurzen Beine.



In der Regel kann Ihnen ein guter Züchter eine Vorstellung von der Größe der Beine des Welpen geben. Sie können auch die Beinlänge nach der Geburt eines Welpen bestimmen, obwohl Sie erst dann genau sehen können, wie groß er ist, wenn er erwachsen ist.

Ihre Mäntel haben normalerweise eine goldene Farbe. Die genaue Farbe hängt stark vom Golden Retriever-Elternteil ab. Der beste Weg, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie ein Welpe im Erwachsenenalter aussehen wird, ist, sich seine Eltern anzusehen.

Temperament

Während die meisten reinrassigen Tiere gemeinsame Persönlichkeitsmerkmale haben, gilt dies nicht unbedingt für gemischte Rassen. Die Genetik spielt eine ziemlich große Rolle dabei, wie sich ein Hund verhält. Aber auch die Umgebung, in der sie aufwachsen, spielt eine Rolle.



Sozialisation in jungen Jahren es ist lebenswichtig. Welpen sollte eingeführt werden zu einer Vielzahl von verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Geräuschen in einem frühen Alter. Je mehr sie mit der Welt interagieren, wenn sie wachsen, desto geringer ist die Chance für Aggression, wenn sie alt werden .

Trotzdem kann die Genetik einen Hund immer noch dazu veranlassen, auf eine bestimmte Art und Weise zu handeln. Werfen wir einen Blick auf die Persönlichkeit jeder Elternrasse, um zu sehen, wie sich diese gemischte Rasse verhalten könnte.

Corgi-Temperament

Corgis lieben ihre Leute. Sie sind liebevoll und verbinden sich gerne mit ihrer Familie. Sie werden dir wahrscheinlich durch das Haus folgen.

Sie haben ein starkes Verlangen danach, ihren Leuten zu gefallen, was das Training anständig einfach macht. Es ist nicht schwer, sie dazu zu bringen, das zu tun, was Sie wollen. Sie sind auch anständig intelligent, wenn auch nicht so sehr wie einige andere Rassen.



Diese Hunde wurden ursprünglich als Hütehunde eingesetzt. Sie wurden jedoch auch für eine Reihe anderer Aufgaben verwendet. Sie werden gelegentlich als Wachhunde eingesetzt, da sie sehr aufmerksam und normalerweise ruhig sind. Sie bellen nur bei Bedarf, wodurch sie für Wohnungen geeignet sind.

Aufgrund des Hüteinstinkts dieses Hundes sind sie jedoch nicht die beste Wahl für Häuser mit Kindern. Sie könnten einem Kind instinktiv auf die Fersen beißen, um es zu 'hüten'. Dies kann für das Kind ziemlich beängstigend sein und zu Aggressionen führen, wenn die Situation nicht richtig gehandhabt wird.

Sie könnten auch versuchen, andere Tiere zu hüten. Sie jagen Katzen nicht so sehr, wie sie versuchen, sie zu hüten.

Die Sozialisation kann einige dieser Instinkte bremsen. Sie werden jedoch niemals vollständig verschwinden.

Golden Retriever Temperament

Das Golden Retriever-Temperament ist einer der Hauptgründe, warum sie so beliebt sind. Wie das Labor Sie werden oft als freundlich, kontaktfreudig und liebevoll beschrieben. Sie sind gute Haustiere, auch wenn Sie Kinder oder andere Tiere haben.

Sie sind mit allen einverstanden und neigen nicht dazu, sich nur an ihre Familienmitglieder zu binden. Sie sind nicht besonders schützend oder territorial. In den meisten Fällen macht es ihnen nichts aus, wenn Leute zu ihnen nach Hause kommen oder mit ihren Besitzern interagieren.

Ihre vertrauensvolle Natur macht sie zu armen Wachhunden. Dies bedeutet jedoch auch, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie aggressiv sind, obwohl sie immer noch Sozialisation benötigen, um angstgetriebene Aggressionen zu vermeiden.

Golden Retriever sind auch sehr intelligent. Sie leisten gute Arbeit im Gehorsamstraining und lernen Befehle leicht. Darüber hinaus beschwichtigen sie gerne ihre Besitzer, so dass es nicht schwierig ist, sie dazu zu bringen, ihre Befehle auszuführen.

Dies sind aktive Hunde, aber sie können bei Bedarf still sitzen. Sie sind normalerweise nicht hyperaktiv, solange sie die entsprechende Menge an Bewegung erhalten. Sie sind schnell zu lernen und goldene Kisten trainieren sehr leicht, solange Sie haben eine Kiste mit einer angemessenen Menge an Platz.

französische Bulldoggenmischung

Corgi Golden Retriever Mix Temperament

Sie können erwarten, dass diese gemischte Rasse freundlich und menschenfreundlich ist. Sowohl der Corgi als auch der Golden Retriever sind entspannte, freundliche Hunde, daher ist es wahrscheinlich, dass es auch ihre Welpen sein werden.

Das Training sollte für diese Eckzähne mäßig einfach sein. Sie sind sehr intelligent und trainieren gerne. Wir empfehlen etwa 15 Minuten oder Gehorsamstraining pro Tag, um sie zu stimulieren und gleichzeitig negative Verhaltensweisen einzudämmen.

Obwohl diese Hunde nicht zu Aggressionen neigen, ist Sozialisation immer noch wichtig. Hunde, die richtig sozialisiert sind, haben eine viel geringere Chance, aggressiv zu werden.

Diese Rasse wird keine Schutzinstinkte haben, aber angstgetriebene Aggressionen sind immer noch möglich. Der beste Weg, um mögliche Angstprobleme zu vermeiden, besteht darin, sie in eine Vielzahl unterschiedlicher Situationen, Menschen und Tiere einzuführen.

Es ist zweifelhaft, dass diese gemischte Rasse den größten Teil ihres Hüteinstinkts beibehält, sodass Sie sich normalerweise keine Gedanken über das Nippverhalten machen müssen.

Diese gemischte Rasse sollte gut mit Menschen jeden Alters sowie anderen Tieren und Haustieren umgehen können. Sie sind sehr freundliche Hunde, wenn sie früh sozialisiert werden.

Gesundheit

Mischlinge sind größtenteils gesünder als ihre reinrassigen Gegenstücke. Dies liegt daran, dass gemischte Rassen aus einem größeren Genpool stammen. Je größer der Genpool ist, desto unwahrscheinlicher ist dies genetische Defekte erben .

Die meisten reinrassigen Hunde stammen aus einem sehr kleinen Genpool. Tatsächlich waren die meisten reinrassigen Hunde wahrscheinlich das Ergebnis von Inzucht. Hunde aus kleineren Genpools erben eher Merkmale, die in der Allgemeinbevölkerung viel seltener sind, wie zum Beispiel die kleinen Beine des Corgi.

Während diese Merkmale reinrassige Hunde oft auszeichnen, führen sie häufig zu negativen Auswirkungen auf die Gesundheit.

Dies gilt für die Corgi. Ihre kurzen Beine definieren sie als Rasse, verursachen aber auch eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen.

Glücklicherweise erben gemischte Rassen diese potenziellen Problemmerkmale weniger wahrscheinlich. Dennoch gibt es einige Krankheiten, für die der Corgi Golden Retriever Mix anfällig ist, und es ist wichtig, dass Sie sich ihrer bewusst sind, bevor Sie sich für eine Adoption entscheiden oder nicht.

Bandscheibenerkrankung

Die Bandscheibenerkrankung, die häufig auf IVD verkürzt wird, ist ein Rückenproblem, das bei bestimmten Hunderassen häufig auftritt. Diese Krankheit tritt fast ausschließlich bei Rassen mit auf kurze Beine und langer Rücken , eine solche als Corgi Dachshund Mix .

Bei diesen Rassen wird der lange Rücken nicht richtig von den Beinen gestützt, was zu übermäßigem Wirbelsäulendruck führen kann. Der Rücken des Hundes ähnelt fast einer Seilbrücke - er hängt in der Mitte herab.

Dies führt zu Entzündungen in der Wirbelsäule und kann zu einer Degeneration der Wirbel in der Wirbelsäule führen. Diese Entzündung kann auf die Nerven drücken, was zu einer IVD führt.

Wenn eine IVD auftritt, leidet der Hund normalerweise unter Schmerzen, Lähmungen im Unterkörper, Schwäche, Verlust der Blasenkontrolle und schließlich unter der Unfähigkeit, überhaupt Schmerzen in den Gliedmaßen zu spüren.

Normalerweise hat der Hund plötzlich eine Schwäche in den Hinterbeinen und verliert an Beweglichkeit. Sie könnten ausdrücken, dass sie Schmerzen haben. Mit fortschreitender Krankheit wird sich die Lähmung verschlimmern. Sie verlieren langsam den Gebrauch ihrer Beine, bis sie sie schließlich überhaupt nicht mehr fühlen können.

Die Prognose für diese Krankheit ist gemischt. Es kann manchmal in milden Fällen mit oralen Entzündungshemmern behandelt werden. Es war auch erfolgreich, einen Hund zu kisten und Bewegungen zu verhindern. Je weniger sich ein Hund bewegt, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Entzündung im Rückenmark nachlässt. Eine Operation ist ebenfalls eine häufige Behandlung, obwohl sie normalerweise nur als letztes Mittel eingesetzt wird.

Eine frühzeitige Behandlung ist in allen Fällen sehr wichtig. Nervenschäden bleiben bestehen, bis die Entzündung unter Kontrolle ist. Je schneller sich die Entzündung umkehrt, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich der Hund erholt.

Wenn sich der Hund verbessert, wird er wahrscheinlich ein erfülltes Leben führen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sie diesen Zustand erneut entwickeln. Sobald die Besitzer die Anzeichen kennen, ist es jedoch wahrscheinlicher, dass sie schneller behandelt werden, was normalerweise zu einer Genesung führt.

Selbst wenn der Hund einen Teil der Schwäche behält, kann er dennoch ein erfülltes Leben führen. Mit Dingen wie Hunderollstühlen können sogar vollständig gelähmte Hunde ein gutes Leben haben. Das größte Problem bei vollständiger Lähmung ist der mögliche Verlust der Blasenkontrolle, was bedeutet, dass der Hund auch eine Windel tragen muss. Dies ist auch nicht ungewöhnlich für Hunde, die ihre Beine voll ausgenutzt haben.

Pflege

Die Menge an Pflege, die diese gemischte Rasse benötigt, hängt davon ab, wie viel Haar sie haben. Personen mit längerem Haar müssen regelmäßiger gebürstet werden und verlieren wahrscheinlich mehr, während Personen mit kürzerem Haar weniger Bürsten benötigen.

Insgesamt handelt es sich jedoch um anständig wartungsarme Hunde. Sie erfordern keine regelmäßigen Fahrten zu den Pistenfahrzeugen und müssen normalerweise nur ein paar Mal pro Woche gebürstet werden.

Diese Hunde vergießen das ganze Jahr über. Sie werden jedoch mindestens zweimal im Jahr besonders stark abwerfen. Dies wird als 'Blasen' ihres Mantels bezeichnet. Während dieser Zeiträume verlieren sie fast ihre gesamte untere Fellschicht und haben oft sichtbar weniger Haare, wenn sie fertig sind.

Wir empfehlen, sie während dieser Zeit zum Pistenfahrzeug zu bringen. Eine gründliche Bürste von einem qualifizierten Hundefriseur sorgt dafür, dass sich der Hund besser fühlt und Ihre Couch rettet.

Zusätzlich zum normalen Bürsten müssen diese Hunde ihre Nägel abschneiden lassen. Überwachsene Nägel können für einen Hund sehr schmerzhaft sein, daher ist es wichtig, sie auf die richtige Länge zu schneiden. Sie können dies zu Hause tun oder von einem Pistenfahrzeug professionell durchführen lassen.

Sie müssen auch einige Male pro Woche ihre Zähne putzen. Wir wissen, dass das Zähneputzen eines Hundes kaum jemals einfach ist, aber mit enzymatischer Zahnpasta für Hunde kann dies schnell und effektiv durchgeführt werden.

Wenn Ihr Hund Schlappohren hat, müssen Sie diese regelmäßig überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht infiziert sind. Hunde mit Schlappohren sind anfälliger für Ohrenentzündungen und Ohrmilben, daher ist es wichtig, sie im Auge zu behalten. Eine regelmäßige Reinigung mit einem feuchten Wattebausch ist keine schlechte Idee, insbesondere wenn ihre Ohren zuvor infiziert waren.

Übung

Trotz ihrer geringen Größe haben diese Hunde viel Energie. Beide Elternrassen waren auf Arbeit ausgelegt, sodass sie die nötige Ausdauer haben, um ihre Arbeit zu erledigen.

Sie erfordern regelmäßige Spaziergänge und Spielzeiten. Ein eingezäunter Garten ist nützlich, aber nicht unbedingt notwendig. Sie können anständige Haustiere in der Wohnung abgeben, wenn sie jeden Tag die erforderliche Bewegung erhalten.

Im Durchschnitt können Sie davon ausgehen, dass diese Hunde täglich etwa 30 Minuten mäßiger bis intensiver Bewegung benötigen. Darüber hinaus müssen sie den ganzen Tag hin und her spielen, wenn auch nicht intensiv.

Diese Hunde brauchen auch regelmäßige mentale Stimulation. Sie sind ziemlich intelligent und müssen daher unterhalten werden. Andernfalls werden sie versuchen, ihren eigenen Spaß zu machen - was sie oft in Schwierigkeiten bringt.

Regelmäßiges Gehorsamstraining ist der einfachste (und billigste) Weg, dies zu erreichen. Während Ihre Hunde die Lernherausforderung genießen, lernen sie auch Fähigkeiten, die außerhalb des Trainings hilfreich sein können.

Bichon Frise Mix

Wenn ein regelmäßiges Gehorsamstraining nicht möglich ist oder Ihr Hund mehr Stimulation benötigt, sind Puzzlespielzeuge eine weitere Möglichkeit, um beschäftigt zu bleiben. Einfache Spiele wie Verstecken sind mit diesen Eckzähnen ebenfalls möglich und bieten jüngeren Kindern eine unterhaltsame Möglichkeit, sich zu engagieren.

Abschließende Gedanken

Die Corgi Golden Retriever Mischung kann einen wunderbaren Familienhund abgeben. Sie sind freundlich, leicht zu trainieren und haben nicht viele gesundheitliche Probleme.

Solange Sie die Zeit haben, mit den Aktivitätsniveaus dieser Hunde Schritt zu halten, können sie in einer Vielzahl von Häusern und Familien wunderbare Haustiere abgeben.

Bemerkungen

Andrine
Ich habe eine Frage zu dieser speziellen Hunderasse. Da es sich nicht um einen reinrassigen Hund handelt, kann es bei diesem Hund zu Rückenbeschwerden oder Schäden kommen, da ich manchmal weiß, dass Hunde mit kleinen Beinen leicht IVD verursachen können. Ich frage mich nur, ob diese Hunderasse für die Hunde zurück harmlos ist.
Kelly Wilson
Hallo Andrine! Im Allgemeinen bedeutet der Besitz einer gemischten Rasse, dass Sie weniger gesundheitliche Probleme haben als der Besitz einer reinrassigen Rasse. Jeder Hund ist anders, daher empfehlen wir Ihnen, die Eltern des Hundes und frühere Würfe vor der Adoption zu untersuchen. Vielen Dank für Ihren Besuch!