Dürfen Hunde Popcorn essen? Ist Popcorn sicher für Hunde oder ist es gefährlich?

Dürfen Hunde Popcorn essen? Ist Popcorn sicher für Hunde oder ist es gefährlich?

Popcorn ist offensichtlich ein sehr beliebter Snack in Kinos und bei uns zu Hause. Es ist die klassische Begleitung zu einem guten Film! Es wird jetzt auch als gesunder Snack angepriesen, der ziemlich sättigend und befriedigend ist, aber relativ wenig Kalorien hat (je nach Belag!). Aber was passiert, wenn Ihr Hund ein paar Stücke will? Ist Popcorn wirklich sicher für Hunde?

Die kurze Antwort ist ja, allgemein gesagt , Popcorn ist für die meisten Hunde sicher. Wo Sie Probleme bekommen können, wenn Ihr Hund zu viel auf einmal hat, oder wenn Zusatzstoffe in der Würze sind. Und ja, es gibt sie viele andere gesunde Optionen dass Sie Ihren vierbeinigen Begleiter als Snack füttern können.



Bevor Sie Ihren Welpen mit Popcorn füttern, Es gibt ein paar Fragen, die beantwortet werden müssen . Und wenn Fido sich entschieden hat, eine ganze Tüte Popcorn zu essen, während Sie nicht hingesehen haben, müssen Sie ein paar Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass es nur minimale Auswirkungen auf seine Gesundheit hat.

Inhalt

Was ist Popcorn?

Gepoppter Mais in einer Schüssel

Popcorn beginnt als Maiskörner.



Popcorn stammt aus Maiskörnern, die die Samen der Mais- oder Maispflanze . Die Maissorten, die Popcorn produzieren, haben eine sehr harte Schale und im Inneren wasserbasierte Stärke. Wenn sich das Wasser in der Stärke erwärmt, dehnt es sich bis zu dem Punkt aus, an dem es die Schale sprengt und die Stärke schnell abkühlt, um gepoppten Mais zu ergeben.



Eine Vielzahl von Toppings sind normalerweise erhältlich, um sie auf oder in Ihr Popcorn zu geben, einschließlich süß, Salz, Butter und aromatisiert Einsen. Wussten Sie, dass es Beweise aus Mexiko gibt, dass die Menschen Popcorn seit mehr als 5.000 Jahren kennen?

Ist es sicher, meinem Hund Popcorn zu geben?

Hund faulenzen auf einer Couch mit einer Schüssel Snacks

Hündchen können beim Zuschauen sicher etwas Popcorn naschenLuft Budmit dir.



So wie Maiskörner , es ist normalerweise sicher für einen Hund, um einfaches, nicht aromatisiertes Popcorn in Maßen zu essen. Es ist ein absolut vernünftiger Snack, den man mit einem Hund teilen kann.

Popcorn ist nur Stärke, es unterscheidet sich also nicht wesentlich von hunde reis füttern , Körner oder Nudeln, die alle für Hunde unbedenklich sind (nicht gewürzt). Hunde sind von Natur aus Allesfresser, das heißt Ihr Verdauungssystem kann damit umgehen mit abwechslungsreichen Speisen. Stärke ist ein typisches pflanzliches Kohlenhydrat und kann daher vom Verdauungstrakt des Hundes leicht verarbeitet und aufgenommen werden.

Vorteile von Popcorn für Hunde

Gelber Labrador mit Eimer mit geknallten Kerneln

Popcorn hat einige ernährungsphysiologische Vorteile, darunter Ballaststoffe und einige Vitamine.



Einfaches geschmacksneutrales Popcorn kann für die meisten Hunde ein sicherer Snack sein, auch solche mit empfindlichem Magen . Es ist fettarm (solange nur eine angemessene Menge Öl zu seiner Herstellung verwendet wird), was für Hunde wichtig ist, die an Erkrankungen wie Pankreatitis leiden. Es gibt einige Erkrankungen, bei denen Hunde nicht mit Popcorn gefüttert werden sollten, aber dazu später mehr.

Ernährungsvorteile

Popcorn bietet Kohlenhydrate (Stärke), ein wichtiger Bestandteil einer Allesfresser-Ernährung, egal ob Mensch oder Hund! In Maßen genossen, ist es ein sinnvoller Bestandteil einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung.

Es ist auch reich an Ballaststoffen, was wichtig ist für a healthy gut und kann für Hunde mit Problemen im Zusammenhang mit Durchfall und Analdrüsen noch vorteilhafter sein. Ballaststoffe sind für ein normales bakterielles Gleichgewicht und für regelmäßige Bewegungen unerlässlich.

Die Kerne enthalten auch mehrere wichtige Vitamine und Mineralstoffe ( Magnesium und Zink ), die ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sind.



Woher weiß ich, dass Popcorn sicher ist?

Nahaufnahme von Popped Snack

Mais ist der Hauptbestandteil vieler kommerzieller Hundefutter, was ein Beweis dafür ist, dass er für den Verzehr durch Hunde unbedenklich ist.

Viele kommerzielle Hundefutter enthalten bereits Mais oder Mais als Hauptquelle für Kohlenhydrate. Typischerweise sind diese Hühneraugen durch Mahlen oder Kochen verarbeitet zuerst, genau wie Popcorn, bevor es zu Lebensmitteln hinzugefügt wird.

Dieser Prozess ist wichtig, da Vollkorn durch diesen harten Kern geschützt wird, der für jedes Verdauungssystem sehr schwer zu brechen ist. Kochen und verarbeiten machen die Nährstoffe besser zugänglich und verbessert die biologische Wertigkeit der Lebensmittel.

Kommerzielle Hundefutterunternehmen investieren viel in die Forschung sicherstellen, dass ihre Produkte sicher sind und gesund, und Mais ist Bestandteil vieler Marken auf der ganzen Welt.



Konsumrisiken

Wie bei jedem Lebensmittel, das für Menschen bestimmt ist, birgt Popcorn ein gewisses Risiko. Obwohl die meisten dieser Risiken aus gesundheitlicher Sicht ziemlich vernachlässigbar sind, ist es dennoch wichtig, sich ihrer bewusst zu sein. Sie möchten auch sicherstellen, dass Sie wissen, was zu tun ist, wenn Ihr Welpe nach dem Verzehr krank wird. Werfen wir einen Blick auf die Risiken.

Übermäßiges Popcorn

Mensch gibt Corgi etwas Mais-Snack

Mäßigung ist der Schlüssel, und zu viel von allem, sogar Popcorn, kann Ihrem pelzigen Freund schaden.

Die Ernährung von Mensch und Hund ist am besten mit einer großen Auswahl an Lebensmitteln in Maßen . Popcorn ist voller Kohlenhydrate und überschüssige Kohlenhydrate werden im Körper in Fett umgewandelt.



starke Hundenamen

Bei beiden Arten können übermäßige Mengen zu führen Gewichtszunahme und Fettleibigkeit und die folgenden Probleme. Genauso wie übergewichtige Menschen können Hunde an Diabetes, Arthritis sowie Haut- und Herzproblemen leiden.

Popcorn und medizinische Erkrankungen bei Hunden

Shih Tzu mit Diabetes

Hunde mit Erkrankungen wie Diabetes sollten Popcorn und andere kohlenhydratreiche Snacks meiden.

Hunde mit Krankheiten wie Diabetes sollten kein Popcorn oder andere Snacks erhalten. Die richtige Kontrolle von Diabetes bei Hunden beruht auf Kohlenhydrate mit langsamer Freisetzung als Teil regelmäßiger, geplanter Mahlzeiten innerhalb einer strengen Routine mit Bewegung. Popcorn hat höhere Mengen an Kohlenhydraten mit schneller Freisetzung (Stärke) und kann daher nicht Teil dieser Routine sein, ohne den Hund zu destabilisieren.

Aromenrisiken

Viele aromatisierte Snacks

Popcorn wird oft mit Aromen oder Toppings versetzt, um es salzig, süß und herzhaft zu machen.



Popcorn wird oft mit viel Salz belegt. Es wurde gezeigt, dass Salz (Natriumchlorid) beim Menschen damit in Verbindung steht hoher Blutdruck und zu Herzerkrankungen. Hunde teilen diese gleichen Risiken.

Kurzfristig große Salzmengen können auch zu Austrocknung führen. Es kann tatsächlich sein giftig durch schnelle Änderung der Salzkonzentration des Blutstroms. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde sehr schnell eine große Menge Salz fressen Krankenhausaufenthalt erfordern für intravenöse Flüssigkeiten und Rehydratation.

Süßes Popcorn kann mit Zucker aromatisiert werden, kann aber auch mit künstlichen Süßstoffen wie Xylit aromatisiert werden. Dieser künstliche Süßstoff ist extrem gefährlich für Hunde. Einmal gegessen, stimuliert es eine massive Freisetzung von Insulin, einem Hormon, das den Blutzucker schnell sinken lässt. Hunde entwickeln schnell einen niedrigen Blutzucker, der auf tödliche Werte fallen kann.

Der Symptome einer Xylit-Vergiftung erbrechen, sabbern , Lethargie, Schwäche, Schwierigkeiten beim Gehen, Kollaps und Krampfanfälle. Wenn Sie vermuten, dass Ihr vierbeiniger Gefährte Xylitol gefressen hat, dann Rufen Sie Ihren Tierarzt an Klinik um sofortige Hilfe.

Butter und Öl in der Küche verwendet

Kerne und Öl in einer Pfanne

Die Menge an Öl, die zum Aufplatzen des Popcorns verwendet wird, kann manchmal sehr hoch sein und bei Ihrem Welpen Verdauungsstörungen oder sogar Schlimmeres verursachen.

Butter und große Mengen an Öl, die in Popcorn enthalten sind, können auch schlecht für Hunde sein. Ein hoher Fettgehalt wurde damit in Verbindung gebracht Pankreatitis bei Hunden (Entzündung der Bauchspeicheldrüse), die starke Schmerzen und Erbrechen verursacht. Butter und Öl enthalten auf Dauer natürlich viel Fett, was das Risiko für Fettleibigkeit erhöht.

Popcorn-Erstickungsgefahr

Chihuahua mit schockiertem Ausdruck

Das versehentliche Einatmen der Körner in Popcorn kann eine Erstickungsgefahr für Ihr Hündchen darstellen.

Die Kerne von Popcorn können in Zähnen stecken bleiben und auch eine Pose darstellen Erstickungsgefahr , also behalten Sie Ihren Hund beim Essen von Popcorn genau im Auge und vermeiden Sie das Füttern von Kernen. Dies gilt eher für kleinere Rassen, die einen kleineren Mund und kleinere Atemwege haben.

Häufig gestellte Fragen

  • Kann Popcorn bei Hunden Durchfall verursachen?

    Normalerweise, nein, es ist nicht zu erwarten, dass Popcorn bei Hunden Durchfall verursacht. In vielen Fällen sollte es für Hunde mit Durchfall sogar von Vorteil sein, indem es den Ballaststoffgehalt des Futters erhöht. Die einzige Ausnahme wäre, wenn das Popcorn oder sein Aroma ein medizinisches Problem wie Pankreatitis oder die Destabilisierung eines Hundes mit Diabetes auslöst. Diese medizinischen Probleme könnten dann zu Durchfall führen. Geschmacksneutrales, einfaches Popcorn an sich sollte keine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Magenverstimmung verursachen.

  • Was passiert, wenn mein Hund Popcorn gefressen hat?

    Popcorn ist für die überwiegende Mehrheit der Hunde unbedenklich, wenn es nicht aromatisiert und in Maßen gefüttert wird. Kleine Mengen an Aromastoffen (Butter oder Salz) sollten ebenfalls kein Problem verursachen, es sei denn, Ihr Hund hat einen zugrunde liegenden Gesundheitszustand wie Pankreatitis oder entzündliche Darmerkrankungen. Wenn das Popcorn mit Xylitol aromatisiert wurde, kann dies giftig sein und Sie sollten sofort Ihre Tierklinik anrufen.

  • Kann Popcorn Ihren Hund töten?

    Einfaches, geschmacksneutrales Popcorn wird Ihren Hund nicht umbringen und kann tatsächlich Teil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung sein, wenn es in Maßen gefüttert wird. Große Mengen Popcorn können auf lange Sicht ungesund sein, indem sie Fettleibigkeit und die damit verbundenen Probleme verursachen.

    Popcorn-Aromen können auch ungesund sein – große Mengen an Salz, Butter oder künstlichen Süßstoffen können schwere medizinische Probleme verursachen und für einen Hund tödlich sein. Rufen Sie Ihren örtlichen Tierarzt um Rat, wenn Sie sich Sorgen darüber machen, was Ihr Hund gefressen hat.

Abschließende Gedanken

Insgesamt ist es sicher, Ihren Hund einfach zu füttern, nicht aromatisiertes Popcorn in kleinen Mengen . Tatsächlich kann es sogar einige gesundheitliche Vorteile für Hunde haben. Es enthält Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe, die alle wichtige Nährstoffe sind. Regelmäßig verfütterte große Mengen Popcorn können jedoch langfristig zu Übergewicht und den damit verbundenen gesundheitlichen Problemen führen.

Sei vorsichtiger mit aromatisiertem Popcorn. Salz, Butter und künstliche Süßstoffe können alle für Hunde giftig sein . Kleine Mengen Salz und Butter werden wahrscheinlich keine kurzfristigen Probleme verursachen, aber achten Sie darauf, dass kurzfristig große Mengen verzehrt werden.

Überprüfen Sie Ihre Aromen auf den Süßstoff namens Xylit. Dies ist ein giftiger künstlicher Süßstoff und sollte vermieden werden . Wenn Sie also das nächste Mal mit dem Hund einen Film ansehen, ist es völlig vernünftig, Ihr Popcorn mit dem Hund zu teilen, solange Sie es in Maßen tun, und seien Sie vorsichtig bei der Auswahl Ihrer Toppings!

Bemerkungen