Können Hunde Haferflocken essen? Ist Haferflocken für Hunde sicher?

Können Hunde Haferflocken essen? Ist Haferflocken für Hunde sicher?

Wir sind alle mit Haferflocken vertraut und ob Sie liebe es oder hasse esEs ist nicht zu leugnen, dass es sättigend und gesund ist. Wenn Sie gerne Haferflocken zum Frühstück essen, fragen Sie sich vielleicht, ob auch Ihr Hund mitmachen kann.

Haferflocken ist der Name für vorbereiteten Hafer, der geschält, dann gerollt, gemahlen oder gemahlen wurde. In den USA kann sich Haferflocken auch auf den gekochten Brei beziehen mit Hafer gemacht. Es ist ein gesundes Getreide, das dafür bekannt ist, dass sich Menschen länger satt fühlen und den Cholesterinspiegel senken.



Haferflocken ist in der Regel sicher für Hunde zu essen. In der Tat ist es ein sehr häufig gefütterter Zusatzstoff und ist in vielen Hundefutter enthalten und Katzenfutter. Die meisten Hunde können Haferflocken essen ohne nachteilige Auswirkungen zu habenvorausgesetzt, es ist in der richtigen Menge. Es ist eine gute Faserquelle, die es gut für den Darm macht, und es ist aufgrund seiner sanften Natur auch in vielen Lebensmitteln enthalten, die für empfindliche Bäuche entwickelt wurden.

Kann Haferflocken Hunde krank machen?

Natürlich kann jedes Essen Probleme verursachen Für ein paar Hunde ist Haferflocken keine Ausnahme. Hunde, die gegen Hafer allergisch sind, haben Schwierigkeiten, Haferflocken zu verdauen, was zu schlechten Mägen oder Hautproblemen führt.

Darüber hinaus Fütterung zu viel Haferflocken kann Probleme für Ihren Hund verursachen - es kann seine Ernährung aus dem Gleichgewicht bringen, und zu viel Ballaststoffe, die durch den Körper gehen, können Bauchschmerzen verursachen. Den meisten Hunden wird es gut gehen, ab und zu eine kleine Menge Haferflocken zu essen.



Ist Haferflocken gut für Hunde?

Hund Haferflocken Schüssel

Haferflocken haben viele ernährungsphysiologische Vorteile. Es ist eine gute Faserquelle und kann als verwendet werden Energiequelle aufgrund seiner Kohlenhydratwerte. Es ist auch reich an Protein, insbesondere im Vergleich zu anderen Körnern.

Der USDA-Bericht, den Hafer enthält (pro 100 g rohen Hafer):



  • Kalorien: 389
  • Wasser: 8%
  • Protein: 16,9 Gramm
  • Kohlenhydrate: 66,3 Gramm
  • Zucker: 0 Gramm
  • Ballaststoff: 10,6 Gramm
  • Fett: 6,9 Gramm


Kalorien in Haferflocken

Die Kalorien in Haferflocken stammen aus einer Kombination von Stärke und Ballaststoffen, wobei ein Großteil der Stärke nur langsam abgebaut wird. Dies bedeutet, dass es hilft, die guten Bakterien im Darm Ihres Hundes zu füttern.

Protein in Haferflocken

Hafer enthält mit fast 17 g pro 100 g mehr Eiweiß als die meisten Körner. Dies macht sie besonders gut für Hunde geeignet, die mehr Eiweiß in ihrer Ernährung benötigen als Menschen. Protein ist wichtig für Muskelwachstum, Energie und viele Körperfunktionen.

Zucker in Haferflocken

Haferflocken sind sehr zuckerarm und liefern Energie in Form von verdaulicher Stärke. Dies wird langsamer abgebaut, was weniger Zuckerspitzen und Zuckertiefs verursacht und weniger Insulin benötigt. Diese Energie der langsamen Freisetzung ist sowohl für Menschen als auch für Hunde viel besser. Süßkartoffeln sind ein Beispiel von einem anderen guten Energiekohlenhydrat mit langsamer Freisetzung, das Ihr Hund konsumieren kann.

Fett in Haferflocken

Haferflocken enthalten überraschend viel Fett, aber es ist nicht zu viel. Hunde brauchen viel mehr Fett in ihrer Ernährung als Menschen. Fett ist für viele Körperfunktionen essentiell - es ernährt Herz und Gehirn weitaus besser als Stärke.

Vitamine und Mineralien in Haferflocken

Haferflocken enthalten auch eine Vielzahl von Mineralien, darunter Mangan (das für die Entwicklung und das Wachstum wichtig ist), Kupfer (das für die Herzgesundheit wichtig ist) und Selen, das für die Gehirnfunktion wichtig ist. Es enthält auch Vitamin B1, auch bekannt als Thiamin, ein wichtiger Bestandteil, der für die ordnungsgemäße Funktion des Verdauungssystems eines Hundes benötigt wird.

Wird Haferflocken in Hundefutter verwendet?

Hundefutter aus Haferflocken

Absolut! Eine schnelle Suche auf Chewy.com zeigt das Haferflocken sind eine häufige Zutat in Hundefutter, das in über 250 Produkten vorkommt, wobei 229 Produkte Trockenfutter und 30 Produkte Nassfutter sind. Es wird tatsächlich als Hauptbestandteil in mehreren Diäten genannt, am häufigsten zusammen mit Lamm oder Huhn. Wellness ist eine bekannte Marke, die Haferflocken verwendet in mehreren Rezepten. Andere Marken, die Haferflocken in ihren Lebensmittelformeln verwenden beinhaltet Nutro oder Chewys Marke American Journey.

Viele davon werden vermarktet empfindliche Haut oder Magen, da Hunde weniger Probleme mit Hafer haben als Weizen. Lebensmittel, die für Hunde mit Diät entwickelt wurden, enthalten häufig auch Haferflocken. Aufgrund seines hohen Fasergehalts füllt es sich. In einer Studie an Menschen, in der die Fülle nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel bewertet wurde, belegte Haferflocken den dritten Platz, was es zu einer hervorragenden Ergänzung einer Diät zur Gewichtsreduktion macht.

Beste Arten von Haferflocken für Hunde

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihrem Hund eine zu geben ein bisschen Haferflocken Hin und wieder lohnt es sich, über die Art der verfügbaren Haferflocken nachzudenken. Es wird nicht empfohlen, Ihrem Hund Haferflocken mit Geschmack oder vorgemischtem Haferflocken zu geben, da die Aromen oder zusätzlichen Zutaten für Ihr Haustier möglicherweise nicht sicher sind.

Sie können auch enthalten hoher Zuckergehaltund wirkt den gesundheitlichen Vorteilen von Haferflocken entgegen. Einfaches, nicht aromatisiertes Haferflocken ist am besten. Haferflocken gibt es auch im Schnellkoch oder in den größeren Körnern. Beide sind gut für Hunde. Je „ganzer“ die Zutaten sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die nützlichen Zutaten während der Verarbeitung nicht verloren gegangen sind.

Haferflocken für Hunde mit medizinischen Problemen

Alter Labrador mit gesundheitlichen Problemen

Einige Leute empfehlen, Hunden Haferflocken zu geben Durchfall heilenDies ist jedoch möglicherweise nicht der beste Ansatz. Ballaststoffe können helfen, den Kot zu festigen. Aber wenn Ihr Hund einen flüssigen Kot hat, brauchen sie wahrscheinlich etwas, das etwas langweiliger ist. Es könnte jedoch für Hunde hilfreich sein, die einen durchweg leicht weichen (aber immer noch geformten) Stuhl haben - hier kann ein wenig zusätzliche Faser helfen. Dies ist der Fall bei Hunden auf einem spezielle Diät mit Analdrüsenproblemen, auch.

Einige Leute berichten, dass verstopfte Hunde Haferflocken verbessern. Dies mag für Hunde mit leichter Verstopfung zutreffen, aber für Hunde mit schwerer Verstopfung Haferflocken wird nicht genug sein um diesen Darm wieder in Bewegung zu bringen.

Haferflocken für Hunde machen

Wann Haferflocken für Hunde machenVermeiden Sie vorgemischtes und vorgeschmacktes Haferflockenmehl, da diese häufig Zuckerzusatz enthalten und sogar gefährliche Inhaltsstoffe wie Nüsse, Rosinen oder Xylit enthalten können.

Sie können Ihre eigenen Aromen hinzufügen, wenn Sie möchten, aber Sie sollten alle Zutaten außer denen weglassen, von denen Sie wissen, dass sie sicher sind. Sie sollten auch das Haferflocken machen mit Wasser statt Milch, die Probleme verursachen können; Viele Hunde haben Schwierigkeiten, Laktose zu verdauen, und zu viel zu essen kann Erbrechen, Durchfall und schlechtes Gas verursachen.

Geben Sie ein oder zwei Unzen getrocknetes Haferflocken in eine Mikrowellenschüssel und geben Sie drei Unzen Wasser hinzu. In der Mikrowelle ca. zwei Minuten kochen lassen. Sobald es fertig ist, rühre es gut um und Lass es abkühlen vollständig bevor Sie es Ihrem Hund geben. Wir empfehlen es als Hundefutter-Topper für die beste Erfahrung für Ihren Welpen.

Wie viel kann mein Hund essen?

Haferflocken zum Füttern von Hunden

Geben Sie Ihrem Hund zu viel Haferflocken kann Probleme verursachen wegen vielen Gründen. Erstens ist mehr Faser nicht unbedingt gleich besser - zu viel Faser kann so viele Probleme verursachen wie zu wenig. Zweitens sollte Ihr Hund bereits eine perfekt ausgewogene Ernährung haben, und die Zugabe zusätzlicher Nährstoffe kann dies aus dem Gleichgewicht bringen.

Wenn zum Beispiel lange genug in ausreichend großen Mengen gefüttert wird, kann der zusätzliche Phosphor im Haferflocken eine Ungleichgewicht des Kalziums im Körper. Dies kann zu Knochenproblemen führen. Wenn Sie Ihrem Hund zusätzlich zu seiner üblichen Ernährung Haferflocken geben, werden diese wahrscheinlich übergewichtig. Dies kann zu weiteren ernsthaften gesundheitlichen Bedenken führen und erfordert, dass Sie Ihrem Hund kalorienarmes Hundefutter geben.

Sie sollten Ihrem Hund niemals mehr als ein Zehntel seiner täglichen Kalorienzufuhr in Leckereien geben, um sicherzustellen, dass Sie seine Ernährung nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Zum Beispiel ist für einen 40-Pfund-Hund mit idealem Gewicht eine tägliche Kalorienaufnahme von 860 Kalorien ungefähr richtig. Sie kann bis zu haben 86 dieser Kalorien als Leckereien, Kauen und andere Unterschiede zu ihrer üblichen Ernährung. Wenn dies in Form von Haferflocken sein soll, können sie bis zu vier Unzen gekochtes Haferflocken pro Tag haben.

Natürlich könnten vier Unzen sein zu viel Ballaststoffe für Ihren Hund. Aus diesem Grund ist es am besten, mit einem Esslöffel gekochtem Haferflocken zu beginnen und deren Reaktion zu bewerten, bevor Sie ihnen weitere geben.

Können Hunde täglich Haferflocken essen?

Solange Sie die Ernährung Ihres Hundes nicht aus dem Gleichgewicht bringen und dessen Kalorienbedarf nicht überlasten, können Sie Ihrem Hund täglich Haferflocken füttern. Wenn Sie Haferflocken aufgrund von a medizinisches Problem wie Verdichtung der AnaldrüseMöglicherweise müssen Sie täglich Haferflocken geben, um konsistente Ergebnisse zu erzielen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Sie es als Belohnung geben. In diesem Fall ist es besser, etwas täglich zu verwechseln, anstatt es täglich zu geben.

Während es Ihrem Hund möglich ist, täglich kleine Haferflockenstücke in seine Ernährung aufzunehmen, empfehlen wir, auch andere gesunde Snacks zu probieren. Vermeiden verarbeitete Lebensmittel wie Graham Crackers oder Tischabfälle von Boxed Dinners. Konzentrieren Sie sich auf hochwertige Früchte für süße Leckereien wie gewürfelte Ananasleckereien, oder geschnittene Kiwi.

Häufig gestellte Fragen

Wir bekommen hier viele Fragen darüber, was Ihr Hund essen kann und was nicht. Wir haben einige zusammengestellt häufig gestellte Fragen über Welpen und Haferflocken für Sie unten.

F: Können Hunde Haferkekse essen?
A: Dies hängt davon ab, was in der Mischung enthalten ist. Einige Hunde sind glutenempfindlich. Wenn Sie Weizen in Ihren Haferkeksen verwenden, ist es besser, sie Ihrem Hund nicht zu geben, wenn sie glutenunverträglich sind.

F: Können Hunde Haferflocken-Rosinenplätzchen essen?
A: Rasine sind für Hunde hochgiftig. Also nein, sie können keine Haferflocken-Rosinen-Kekse essen. Wenn sie bereits einen gegessen haben, empfehlen wir Ihnen, sich sofort an Ihren Tierarzt zu wenden.

F: Können Hunde Haferflocken mit braunem Zucker essen?
A: Brauner Zucker ist für Hunde nicht giftig. Also, ja, es sollte dir gut gehen, wenn dein Welpe Haferflocken mit braunem Zucker verzehrt hat. Sie möchten Ihren Hundezucker jedoch nicht konsequent füttern, da dies andere gesundheitliche Probleme verursachen kann.

F: Können Hunde Haferflocken mit Milch essen?
A: Einige Hunde sind laktoseintolerant. Wir raten davon ab, Ihrem Hund Haferflocken mit Milch zu füttern. Sie sollten in Ordnung sein, wenn sie es versehentlich essen, aber es ist möglich, dass sie gasförmig werden, wenn sie es tun.

F: Können sie es mit Zimt essen?
A: Es ist nicht bekannt, dass Zimt für Hunde giftig ist. Wenn Ihr Hund jedoch eine Allergie dagegen hat, kann dies wahrscheinlich zu Problemen führen. Wir empfehlen Ihnen, sich sofort an Ihren Tierarzt zu wenden, wenn Ihr Hund allergisch auf Zimt reagiert. Ohne Allergie sollte es Ihrem Welpen gut gehen.

Abschließende Gedanken

Haferflocken sollten für Ihren Welpen größtenteils sicher sein. Wir empfehlen immer, dass Sie in kleineren Mengen testen, um sicherzustellen, dass Ihr Hund keine Nebenwirkungen hat. Wenn Sie der Meinung sind, dass etwas nicht stimmt, sollten Sie sich immer sofort an Ihren Tierarzt wenden. Mit all dem, was gesagt wird, Ja, Ihr Hund kann Haferflocken essenund es gibt viele Vorteile, wenn sie es tun!

Bemerkungen