Können Hunde Gurken essen? Ist Gurke sicher für Hunde zu essen?

Können Hunde Gurken essen? Ist Gurke sicher für Hunde zu essen?

Viele Menschen lieben eine Gurke. Ob in einem Sandwich, einem Salat oder in etwas gedippt. Ihr Hund schaut Sie sehnsüchtig an mit diesen großen Hundeaugen wenn du aufschneidest einige Möhren und Gurken für einen Salat, sodass Sie sich fragen: 'Können Hunde auch Gurken essen?'

Vielleicht schieben Sie Ihrem Welpen immer eine Scheibe vom Ende und sind sich nicht sicher, wie viel er sicher essen kann? Hunde sind Allesfresser, das heißt Sie fressen sowohl tierisches als auch pflanzliches Material . Viele Obst- und Gemüsesorten sind für unsere Haustiere unbedenklich, wenn sie in Maßen gegessen werden, während andere für sie schädlich sein können.



Die gute Nachricht ist, Gurke ist für Hunde genauso gut wie für uns . Die meisten Hunde werden seine knusprige, saftige Textur lieben. Aber es gibt ein paar Dinge zu beachten, wenn Sie Ihrem Welpen ein oder zwei Stücke anbieten möchten. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

Inhalt

kaukasischer Schäferhund gegen tibetischen Mastiff

Gurke Übersicht

Schüssel Gurken

Gurken werden oft als Gemüse bezeichnet, sind aber eigentlich eine Frucht.



Gurke (wissenschaftlicher Name Cucumis sativus ) ist eine weit verbreitete essbare Pflanze, die zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae) gehört. Es wird jedoch allgemein als Gemüse angesehen, da es wächst aus Blüten und enthält Samen, es ist eigentlich eine Frucht .



Sie sind dunkelgrün u kann über zwei Meter lang werden , und kann kleine „Spitzen“ an der Außenseite der Frucht haben. Sie werden normalerweise mit dem anderen frischen Gemüse gefunden und können in eine dünne Schicht Plastikfolie eingewickelt sein. Stellen Sie sicher, dass Sie dies entfernen, bevor Sie es Ihrem Welpen füttern. Pickles sind auch eine Art kleine Gurken, die in Salzlake oder Essig eingelegt werden.

Ist Gurke sicher für Hunde?

Hund frisst einen Haufen Gurken

In Maßen sind Gurken ein gesunder Snack für Hunde.



Gurke gilt als sicheres Gemüse für Hunde , solange in Maßen gefüttert. Es ist absolut in Ordnung, einen Gurkensnack mit Ihrem pelzigen Freund zu teilen.

Gurken bestehen zum größten Teil aus Wasser – in der Tat 95 % einer Gurke besteht aus Wasser ! Das macht es wirklich toller feuchtigkeitsspendender Snack , und besonders erfrischend für Ihren Welpen an einem warmen Tag!

Nährstoffe

Gurke ist auch vollgepackt mit Nährstoffen wie z Vitamine B und C, die ein gesundes Immunsystem unterstützen , sowie Vitamin K und Kalzium, die helfen, die Knochen Ihres Hundes stark zu halten. Gurke enthält auch andere Nährstoffe, die helfen, Ihren vierbeinigen Begleiter gesund zu halten. Dazu gehören Kalium, Mangan und Kupfer. Es trägt auch eine hohe Menge an Ballaststoffen. Ballaststoffe sind auch gut, um das Verdauungssystem Ihres Welpen gesund zu halten!



Kalorien

Gurke ist wirklich kalorien- und fettarm sowie salzarm, was bedeutet, dass sie als gesunde Belohnung beim Training oder als Ersatz für Hundeleckerlis verwendet werden kann, wenn Ihr Hündchen versucht, ein paar Pfunde zu verlieren! Also, wenn Fido eine kalorienarme Diät einhält, a Ein paar Gurkenscheiben sind in Ordnung . Für Hunde, die an Pankreatitis leiden, ist dies eine gute Nachricht, da Sie Gurken sicher verabreichen können, ohne befürchten zu müssen, dass dies zu einem Aufflammen der Symptome führt.

Nutzen für die Gesundheit

Obwohl Gurken mit vielen gesundheitlichen Vorteilen beim Menschen in Verbindung gebracht werden, wie z. B. die Verringerung von Entzündungen und die Kontrolle des Blutzuckerspiegels, gibt es sie keine wissenschaftlichen Beweise, um dasselbe bei Hunden nachzuweisen , und Ihr Welpe sollte alle Nährstoffe erhalten, die er von seiner üblichen ausgewogenen Ernährung benötigt. Ein paar Gurkenscheiben hier und da sind jedoch sicherlich ein toller Leckerbissen für Ihren Welpen!

Wie viel darf mein Hund fressen?

Hund wartet auf Gurkenleckereien

Beginnen Sie immer mit einer kleinen Menge, wenn Sie Ihrem Hund ein neues Leckerli vorstellen.

Hunde lieben es, auf einer saftigen Gurkenscheibe zu knabbern, aber wie bei allen Leckereien und Snacks sollte es so sein in Maßen gefüttert , und Sie sollten sich immer an die 10 %-Regel halten, wenn Sie ausrechnen, wie viele Leckereien Sie Ihrem Welpen geben sollen.



Nur 10 % der täglichen Kalorienaufnahme eines Hundes sollten Leckereien sein, darunter Obst und Gemüse wie Gurken sowie alle anderen Leckereien, die er bekommen könnte. So, Die Portionsgröße hängt von der Größe und Rasse des Hundes ab , aber in der Regel sind hier und da ein paar Scheiben in Ordnung – zumal es so kalorienarm ist – aber nicht mehr.

Wie sollte es an Hunde verfüttert werden?

schwarzer hund, der einen gurkengenuss bekommt

Die Fütterung Ihres Hundes mit rohen Gurken in kleinen Stücken ist am sichersten.

Gurke ist am besten roh an Hunde verfüttern , so wie wir es essen. Waschen Sie Obst und Gemüse immer, bevor Sie es Ihrem Welpen roh füttern. Gemüseschalen können eine Quelle für ungesunde Pestizide sein. Sie können es in kleine Stücke schneiden, um es als Trainingsleckerli zu verwenden, oder Scheiben einfrieren, um es Ihrem Welpen an einem warmen Tag als Sommerleckerli anzubieten!

Wenn Sie einen Hund zum ersten Mal mit Gurken füttern, dann bieten Sie einfach eine kleine Scheibe an Warten Sie 48 Stunden, um nachteilige Auswirkungen zu beobachten . Wenn es ihnen gut geht, dürfen sie beim nächsten Mal mehr Gurke haben!



Wann ist Gurke schlecht?

zwei hunde, die gurken auf gras essen

Gurken können Ihrem Hund Magenverstimmungen bereiten, fragen Sie also am besten vorher Ihren Tierarzt.

Es gibt sehr wenige Risiken verbunden Wenn Sie Ihrem Hund Gurken füttern, können sie jedoch zu viel des Guten haben. Genau wie bei vielen menschlichen Nahrungsmitteln, zu viel Gurke kann Ihrem Welpen eine Magenverstimmung bereiten . Dies ist normalerweise nicht schwerwiegend und normalerweise nur etwas Durchfall und Blähungen. Wenn die Symptome jedoch anhalten, sollten Sie Ihren Tierarzt um Rat fragen.

Einige Hunde können Schwierigkeiten haben, Gurkenhaut zu verdauen Haut kann auch eine Quelle von Pestiziden und anderen unangenehmen Chemikalien sein . Außerdem besteht Erstickungsgefahr, wenn die Gurke in großen Stücken verfüttert wird. Waschen Sie die Gurke immer zuerst, um alle Verunreinigungen zu entfernen, und schneiden Sie sie in dünne Scheiben, bevor Sie sie Ihrem Haustier anbieten.



Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, weil Gurke es ist besteht größtenteils aus Wasser , Überfütterung, ohne Ihrem Welpen ein geeignetes, kommerziell zubereitetes Hundefutter zu füttern, kann zu Mangelernährung führen.

Gibt es Hunde, die keine Gurke essen sollten?

Gurke ist Gut für die meisten Hunde , aber wenn Ihr pelziger Freund unter einem empfindlichen Darm leidet, besteht die Möglichkeit, dass Gurke ihm nicht zustimmt. Versuchen Sie, ihnen zu Beginn eine sehr kleine Menge anzubieten, aber wenn dies zu Magenbeschwerden führt, geben Sie sie nicht mehr und Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um sich beraten zu lassen .

Sprechen Sie immer mit Ihrem üblichen Tierarzt, bevor Sie Ihrem Hund neue Lebensmittel hinzufügen, insbesondere wenn er eine bestimmte Diät einhält.

Was ist mit eingelegten Gurken?

Schüssel Gurken

Der hohe Salzgehalt und die zugesetzten Zutaten in Gurken können Hypernatriämie verursachen.



Wenn Sie jemals bot Ihrem Hund ein Stück Essiggurke an , Sie haben vielleicht bemerkt, dass er es direkt wieder ausspuckte! Der Geschmack von Gurken ist für unsere vierbeinigen Freunde nicht so ansprechend, und Sie können auch schlecht für Hunde sein .

Die meisten Gurken werden mit einer Mischung aus Salz, Wasser und Essig eingelegt. Manchmal werden jedoch zusätzliche Zutaten (wie Zwiebeln und Knoblauch) verwendet, um den Geschmack zu verbessern könnte für Hunde schädlich sein.

Eingelegte Gurken haben a hoher Salzgehalt im Vergleich zu roher Gurke. Hunde müssen nicht so viel Salz zu sich nehmen wie wir Menschen. Zu viel Salz kann a Zustand namens Hypernatriämie . Dies ist der Zeitpunkt, an dem sich gefährliche Salzkonzentrationen in ihrem Blutkreislauf aufbauen. Das kann zu Erbrechen, Durchfall, Dehydrierung und Krampfanfällen führen , und erfordert dringend tierärztliche Behandlung.

Es ist Am besten vermeiden Sie es, eingelegte Gurken zu füttern zu Hunden, und entscheiden Sie sich stattdessen für die gesunde frische Version!

Häufig gestellte Fragen

  • Dürfen Hunde Gurkenhaut essen?

    Ja, Hunde dürfen Gurkenhaut essen. Hunde können Gurkenhaut jedoch schwer verdauen, schneiden Sie sie also sehr dünn auf, wenn Sie sie mit Haut servieren. Die Haut kann auch Pestizide und andere Chemikalien tragen, also waschen Sie sie gründlich, bevor Sie sie an Ihr Haustier verfüttern.

  • Darf ein Hund rohe Gurken essen?

    Ja, roh ist die beste Art, einen Hund mit Gurken zu füttern. Einen Hund mit rohen Gurken zu füttern ist ein sicherer, gesunder und kalorienarmer Snack und eine leckere Möglichkeit, sich mit Flüssigkeit zu versorgen.

  • Wie viel Gurke darf ein Hund am Tag fressen?

    Leckereien, einschließlich rohem Gemüse, sollten nur 10 % der täglichen Kalorienaufnahme Ihres Welpen ausmachen. In der Praxis sollten die meisten kleinen Hunde ein oder zwei Gurkenscheiben essen, während die meisten großen Hunde täglich bis zu 2,5 cm Gurke essen können, in Scheiben oder Stücke geschnitten. Denken Sie daran, dass alle Hunde unterschiedlich sind und Sie dies an die Bedürfnisse Ihres Hundes anpassen sollten.

  • Dürfen Hunde eingelegte Gurken essen?

    Eingelegte Gurken haben einen hohen Salzgehalt, der beim Verzehr in großen Mengen zu Austrocknung und Übelkeit bei Hunden führen kann. Einige Gurken haben Zutaten wie Zwiebeln oder Knoblauch, die für Hunde hochgiftig sind, daher ist es am besten, einen Hund nicht mit Gurken zu füttern.

  • Hilft es bei Mundgeruch?

    Es gibt einige Behauptungen, dass Gurke helfen kann, wenn Ihr Hund Mundgeruch hat, wie auch immer keine wissenschaftlichen Beweise dafür , und der beste Weg, Mundgeruch bei Hunden zu behandeln, ist, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, der Ihnen möglicherweise eine regelmäßige Zahnreinigung oder Zahnbehandlung in der Klinik empfiehlt. Sie können auch empfehlen Hundefutter, das ihren Atem erfrischt .

Abschließende Gedanken

Ja, absolut hunde können gurke essen ! Ein paar Gurkenscheiben hier und da können ein gesunder, kalorien- und fettarmer Snack für Ihren Welpen sein. Denken Sie wie bei jedem neuen Futter daran, Fido-Gurken in Maßen zu füttern. Zu viel auf einmal kann zu Bauchschmerzen führen. Gurke kann an einem warmen Tag eine erfrischende Belohnung oder einfach nur eine gesunde Trainingsbelohnung sein!

Waschen Sie die Gurke daher immer, bevor Sie sie Ihrem Hund füttern Schneiden Sie es in dünne Scheiben, um ein Ersticken zu vermeiden . Denken Sie daran, sie nicht mit Essiggurken zu füttern, da sie giftige Inhaltsstoffe enthalten können.

Bemerkungen