Informationen zur Boerboel-Hunderasse: Fakten, Eigenschaften, Bilder und mehr

Informationen zur Boerboel-Hunderasse: Fakten, Eigenschaften, Bilder und mehr

Boerboels sind kräftige, gehorsame Hunde . Die Rasse hat Wurzeln in Südafrika und ist ein bekannter Farmwächter. Sie sind auch auf der ganzen Welt als „südafrikanischer Mastiff“ bekannt. Diese Hunde sind dafür bekannt, beschützend, fleißig und schlau zu sein, und sie sind großartige Familiengefährten. Ihre bevorzugten Aktivitäten sind vielseitig, von Obedience über Weight Pulling bis hin zum Therapiehund für Kleinkinder.

Boerboels erfordern einen erfahrenen Handler , aufgrund ihrer unabhängigen, dominanten Natur. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kontrolle behalten und Ihren Hund dazu bringen können, zuzuhören. Das Grundgehorsamstraining muss bei dieser Rasse jung beginnen. Sie müssen sicherstellen, dass Sie Ihren Welpen mit Futter, Spielzeug oder anderer positiver Verstärkung anregen.



Boerboels sind äußerst beschützend und hervorragende Wachhunde. Infolgedessen sind sie Fremden gegenüber misstrauisch, daher ist eine ordnungsgemäße Einführung erforderlich, wenn Sie Menschen in Ihr Haus lassen. Darüber hinaus sind sie aufgrund ihrer unabhängigen Natur verträgt sich nicht immer gut mit anderen Hunden und muss der einzige Hund in einem Haus sein. Bereit für die Herausforderung? Wenn ja, werden Sie die Früchte dieser unglaublich intelligenten, schützenden Rasse ernten.

Rasseübersicht
    • GewichtssymbolGewicht150-200 Pfund
    • HöhensymbolHöhe22-27 Zoll
    • Lebensdauer-SymbolLebensdauer9-11 Jahre
    • FarbsymbolFarbenGestromt, Braun, Rot, Creme, Tawny, Rotbraun
  • Kinderfreundlichkeit
  • Hundefreundliche Freundlichkeit
  • Trainingsschwierigkeiten
  • Pflege
  • Gesundheit der Rasse
  • Übungsbedarf
  • Welpenkosten

Inhalt

Zuchtgeschichte

Südafrikanischer Mastiff im Gras

Die Ursprünge der Rasse beginnen in Südafrika.



Die Boerboel lassen sich auf niederländische, deutsche und hugenottische Siedler in Südafrika Mitte des 16. Jahrhunderts zurückführen. Sie brauchten Schutz und brachten Bullen- und Mastiffhunde mit. Sie sind oft im Vergleich zu anderen Mastiff-Rassen bis heute .



Es ist unklar, welche Rassen genau die genetische Geschichte der Rasse ausmachen. Die meisten Informationen, die es heute gibt, sind Spekulationen, durch die Merkmale der Rasse informiert . Das heißt, es waren die stärksten Rassen, die das raue südafrikanische Klima überlebten, und so vermehrten sich diese schließlich in die Rasse und gaben ihr ihre immense Stärke und Standhaftigkeit.

Die Kreuzung dieser Hunde mit anderen europäischen Blutlinien in Südafrika führte zum Burenhund. Nach einigen weiteren Verfeinerungen wurde der Boerboel geschaffen. Diese Hunde sind agil und robust, was sie perfekt zum Schutz südafrikanischer Farmen vor großen Tieren wie Löwen und Leoparden macht. Sie wurden auch für die Großwildjagd verwendet, mit a Bisskraft von bis zu 800 PSI .



Nach den Weltkriegen wäre der Boerboel durch ungeregelte Zucht fast ausgestorben. In den 1980er Jahren feierte die Rasse ein Comeback, nachdem Enthusiasten sorgfältig und absichtlich über die Wiederbelebung der Rasse nachgedacht hatten.

Obwohl die Rasse in Südafrika wiederbelebt wurde, hat sie seitdem die Welt bereist und ist weltweit sehr beliebt geworden. Das gesagt, Die Rasse ist relativ selten und steht auf der Beliebtheitsliste des AKC ganz unten.

Es ist jedoch falsch zu glauben, dass diese Hunde ständig nach einem Kampf suchen. Sie sind unglaublich intelligent, da sie zum Schutz der Familie gezüchtet wurden. Sie wissen, wie man Freunde von Feinden unterscheidet, und sind denen, die sie beschützen, sehr gehorsam. Ihr natürlicher Zustand ist wachsam, sie beobachten ihre Umgebung sorgfältig auf Gefahren.



Diese Rasse ist bei einer Vielzahl von Aktivitäten erfolgreich, vom Gewichtheben bis zur Therapie. Sie lieben Kinder. Die Rasse ist Teil der Arbeitsgruppe des AKC und wurde 2015 zugelassen .

Temperament

Weiblicher südafrikanischer Mastiff

Diese Rasse eignet sich hervorragend für Kinder und eignet sich sowohl als Arbeitshund als auch als Familienbegleiter.

Boerboels sind nicht für Wohnungen geeignet , angesichts ihrer Größe. Diese Hunde brauchen viel Platz zum Herumstreifen und Schutz, idealerweise mit einem Hinterhof. Darüber hinaus ist diese Rasse aufgrund ihrer Stärke nicht für Erstbesitzer gedacht. Sie erfordern einen erfahrenen Hundeführer, der das Beste aus der Rasse herausholen kann.

Ein Hund dieser Größe wird sehr gefährlich wenn er widerspenstig ist, muss jeder Besitzer wissen, wie man ihm angemessene Manieren und Gehorsam beibringt. Denken Sie daran, dass dies Schutzhunde sind. Das macht sie misstrauisch gegenüber Fremden, daher ist eine richtige und frühe Sozialisation entscheidend. Sie mögen es nicht, allein zu sein, da sie dazu gezüchtet wurden, auf die Familie aufzupassen. Wenn Sie den größten Teil des Tages unterwegs sind, ist diese Rasse möglicherweise nichts für Sie.



Aufgrund ihrer Tätigkeit als Therapiehunde Boerboels lieben Kinder. Sie eignen sich jedoch besser für ältere Kinder, da ihre Größe dazu führen kann, dass sie kleinere Kinder umwerfen. Sie sind ausgezeichnete Familienbegleiter. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Boerboel sogar als Therapiehund anmelden! Wenn es um andere Hunde geht, neigen sie dazu, distanziert zu sein. Eine frühe Begegnung mit vielen verschiedenen Hunden ist entscheidend, wenn es darum geht, einen hundefreundlichen Welpen aufzuziehen. Diese Rasse ist für eine Ein-Hund-Familie geeignet.

Insgesamt ist der Boerboel gehorsam, intelligent und zuverlässig . Sie sind furchtlos und selbstbewusst. Beachten Sie jedoch, dass diese Hunde aufgrund ihrer Beschützernatur ihren Besitzer schnell überholen können, um sie zu beschützen. Um mit der Rasse umzugehen, müssen Sie stark und informiert sein.

Größe & Aussehen

Riesiger Hund im Schnee

Es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Hunde mehr als 150 Pfund loswerden.

Boerboels sind große Hunde, wiegen 150-200lbs und je nach Geschlecht 22-27 Zoll groß. Sie wirken stark und selbstbewusst und sollen Agilität und Geschmeidigkeit in der Bewegung zeigen. Sie sind sehr muskulös und bewegen sich frei.



Ihr Kopf ist blockig und sollte mäßige Stirnfalten aufweisen, wenn der Hund von etwas fasziniert ist. Die Schnauze sollte breit und schmal sein, wenn sie sich der Nase nähert. Es sollte etwa ⅓ der Länge ihres Kopfes messen. Die Oberlippe ist locker und ein Unterbiss sollte nicht mehr als ¼ Zoll betragen.

Seine Vorderbeine sind stark und parallel zueinander, ohne sich irgendwo zu beugen. Vom Vorderbein bis zum Ellbogen sollte etwa 50 % der Schulterhöhe des Boerboel gemessen werden. Die Vorderpfoten sollten sich nicht verbiegen und sollten kompakt, rund und starkknochig sein. Zehen sind gewölbt, mit kurzen, schwarzen Zehennägeln.

Das Hinterviertel ist kräftig, die Beine starkknochig. Sie sollten ermöglichen einen intensiven Vortrieb beim Bewegen, was die Kraft und Beweglichkeit der Rasse ermöglicht. Alle Teile des Beins sollten muskulös sein, wobei die Oberschenkel breit und tief sein sollten. Wenn hintere Wolfskrallen vorhanden sind, werden sie im Allgemeinen entfernt.



Laut der Zuchtrichtlinien des AKC , wird ein Hund nicht qualifiziert, wenn er Stehohren, blaue Augen, ein langes Fell, eine Nase, die alles andere als schwarz ist, Weiß, das mehr als 33 % der Gesamtfarbe des Hundes übersteigt, und mehr hat.

Mantel & Farben

Gestromter südafrikanischer Mastiff

Diese Rasse hat mehrere Farben, die als Rassestandard gelten.

Boerboels haben kurzes, glattes Fell, das bei guter Pflege glatt und glänzend ist. Sie haben auch dichte, weiche Unterwolle. Zu den Standardfarben der Rasse gehören Rot, Reh, Braun, Rotbraun, Creme, Schwarz oder Gestromt und sie haben oft weiße Flecken, höchstwahrscheinlich um Gesicht, Pfoten und Hals. Sie sind doppelt beschichtete Hunde. Sie sind das ganze Jahr über mäßige Haarausfall, werden aber im Winter und Sommer mehr verlieren, wenn die Wetterjahreszeiten wechseln.

Irgendein Weiß am Hund sollte 33% nicht überschreiten der gesamten Färbung des Hundes. Der Hund ist gut gefärbt, insbesondere seine Haut um die Augen, die Nase, die Pfotenballen und die Lippen. Die Haut ist locker und dick, aber sie passt sich glatt dem Körper an.



Übungsbedarf

Riesiger Hund, der im Schneelauf spielt

Diese Rasse benötigt täglich mindestens 60-90 Minuten Bewegung.

Aufgrund ihrer Größe brauchen Boerboels tägliche Spaziergänge oder Spielsitzungen, wo sie sicher eingezäunt sind. Es wird nicht empfohlen, mit dieser Rasse einen Hundepark zu besuchen, und sie sollten nicht von der Leine gelassen werden. Erwarten Sie, zwischen zu verbringen 60-90 Minuten trainieren diese Rasse jeden Tag.

Zu den großartigen Aktivitäten gehören lange Spaziergänge in der Nachbarschaft, Wanderungen oder ein Ballspiel. Zusätzlich zum täglichen Training brauchen sie mentale Herausforderungen, um ihren Geist beschäftigt und scharf zu halten. Da die Rasse intelligent ist und hat ein funktionierendes Laufwerk , diese mentale Stimulation hält es glücklich, unterhalten und aus Ärger heraus. Dazu gehören Gehorsam, Schutzarbeit oder Rätsel.

Sie genießen Gewichtszug-, Agility-, Rallye- und Obedience-Wettkämpfe; Sie werden auch Lagerhaltung und Schutz gut vertragen. Spielzeug wird für das Spielen im Freien zwischen den Spaziergängen empfohlen. Bedenke wegen ihrer Größe Extra großes Hundespielzeug das kann einigem Missbrauch standhalten.

Cocker Spaniel Mix

Wohnanforderungen

Boerboel beim Spielen im Hinterhof

Die Rasse wird viel besser mit einem größeren Haus und einem großen Raum zum Herumstreifen abschneiden.

Boerboels eignen sich gut für große Wohnräume mit eingezäunten Höfen, in denen sie spielen können. Vermeiden Sie die Rasse, wenn Sie in einer Wohnung leben oder Ihren Hund ständig alleine lassen. Diese Rasse braucht Raum und Aufmerksamkeit, um glücklich zu sein. Ohne sie können sie destruktiv oder sogar gefährlich werden.

Wenn Sie in einem großen Haus mit eingezäuntem Garten leben, sollten Sie eine Hundetür in Betracht ziehen, damit Ihr Boerboel draußen herumtollen kann, wenn er sich langweilt. Wenn Sie außerdem befürchten, dass Ihr Hund Probleme verursacht, wenn er alleine gelassen wird, stellen Sie sicher, dass Sie ihn richtig in der Kiste trainieren, damit er in seiner Kiste gelassen werden kann, wenn die Familie geht. Beginnen Sie jung und nur Verwenden Sie die Kiste als positiven Raum wo der Hund sich entspannen kann.

Verbinden Sie die Kiste mit Leckereien, Spielzeug oder Aufmerksamkeit und lassen Sie Ihren Welpen zunächst für kurze Zeit dort, bevor Sie ihn auf Stunden erhöhen. Stecken Sie niemals einen ängstlichen oder überreizten Hund in eine Kiste; Lassen Sie den Hund nur in der Box ein, wenn er ruhig ist. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Box besorgen, die groß genug ist, damit Ihr Hund darin stehen und sich umdrehen kann.

Beachten Sie schließlich, dass die Rasse ist weniger tolerant gegenüber Kälte und gedeihen aufgrund ihrer südafrikanischen Abstammung in warmen Klimazonen. Wenn Sie in einem kalten, schneereichen Klima leben, ist dies möglicherweise nicht die beste Wahl.

Ausbildung

Hund im Schneetraining

Je früher Sie mit dem Training mit dieser Rasse beginnen, desto besser werden Sie dran sein.

Einen Boerboel zu trainieren ist keine Kleinigkeit. Diese Hunde dominieren wollen , also müssen Sie standhaft sein und sich als Anführer durchsetzen. Beginnen Sie mit Gehorsamstraining und beginnen Sie jung, wenn der Hund 8-10 Wochen alt ist.

Beginnen Sie das Training zu Hause, egal ob drinnen oder in einem weitläufigeren Außenbereich. Es wird nicht empfohlen, Ihren Hund, wie zuvor besprochen, zum Welpenkurs oder in den Hundepark zu bringen.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie a entwickeln starke verbale Beziehung mit deinem Hund. Wenn er Ihre Kommunikation nicht versteht, wird es ihm unmöglich sein, Ihnen zuzuhören. Dies ist besonders wichtig bei einem unabhängigen Hund wie einem Boerboel, der bereits dazu neigt, abzuwandern und sein eigenes Ding zu machen.

Erwägen Sie als Nächstes, die Aufgabe zu demonstrieren, die Sie zu unterrichten versuchen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Welpe sitzt, dann setzen Sie sich vor ihn. Verbinden Sie die Bewegung dann mit einem verbalen Befehl und stellen Sie sicher, dass Sie klar kommunizieren. Natürlich ist Übung der Schlüssel zum Erfolg. Regulär, tägliche Trainingseinheiten von nicht mehr als 10-15 Minuten werden die besten Ergebnisse erzielen.

Üben Sie so lange, bis Ihr Hund konsequent auf das Kommando hört; Dies kann je nach Komplexität des Befehls manchmal eine Woche dauern. Halten Sie Ihre Trainingseinheiten kurz stellt sicher, dass Ihr Hund nicht gelangweilt oder frustriert wird, was dazu führen wird, dass er nicht mehr zuhört.

Wie bei jedem Hund ist es wichtig, die richtigen Werkzeuge für Ihren individuellen Hund zu haben. Ist Ihr Boerboel durch Essen, Spielzeug oder Zuneigung motiviert? Halten Sie diese bereit und erkennen Sie, dass nicht alle Belohnungen gleichermaßen erhalten werden.

Die Gesundheit

Riesiger Hund im Schnee im Freien

Erwarten Sie, dass dieser sanfte Riese zwischen 9 und 11 Jahre alt wird.

Die Rasse hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 9 bis 11 Jahren . Wie bei allen Hunden sollten Haut, Zähne, Ohren und Krallen regelmäßig gepflegt werden. Die Planung regelmäßiger Tierarztuntersuchungen und die Sicherstellung, dass Ihr Welpe ein Premium-Hundefutter erhält, wird dazu beitragen, seine Lebensdauer zu verlängern. Allerdings gibt es einige häufige, schwerwiegendere Gesundheitsprobleme, auf die Sie achten sollten.

Hüftdysplasie

Dies tritt auf, wenn die „Hüftpfanne deckt nicht vollständig ab der Ballenanteil des Oberschenkelknochens.“ Als Folge kann die Hüfte ausgerenkt werden. Dies ist bei großen Hunden üblich und angeboren, sodass dieses kostspielige Problem mit der gebotenen Sorgfalt bei der Auswahl eines Züchters vermieden werden kann.

Zusätzlich, grundlegende Vorsorgemaßnahmen ergreifen Wenn Sie beispielsweise Ihren Hund auf einem gesunden Gewicht und in Form halten, kann das Auftreten einer Hüftdysplasie verhindert werden. Bitten Sie Ihren Hund niemals, anstrengende körperliche Aufgaben auszuführen, insbesondere solche mit viel Aufprall, bis er vollständig ausgereift und sein Skelettsystem vollständig ausgebildet ist. Dadurch wird verhindert, dass Schäden entstehen. Erwägen Sie Nahrungsergänzungsmittel für Gelenke wie Glucosamin, wenn Sie nervös sind.

Ellbogendysplasie

Ähnlich wie bei der Hüftdysplasie tritt die Ellbogendysplasie auf, wenn die Fehlbildungen des Ellbogengelenks , wodurch es aus der Steckdose springt. Dies führt zu Schmerzen, Schmerzen und Lahmheit. Der Bewegungsumfang des Hundes wird erheblich abnehmen und das Gelenk kann anschwellen. Ihr Boerboel wird wahrscheinlich Schwierigkeiten haben aufzustehen.

Um eine Ellbogendysplasie zu diagnostizieren, muss Ihr Hund den Tierarzt für Röntgenaufnahmen aufsuchen. Wenn diagnostiziert, richtet sich die Behandlung nach dem Schweregrad. In leichteren Fällen reicht eine korrigierende Behandlung aus; In schwereren Fällen müssen Sie sich möglicherweise für eine Operation entscheiden.

shih tzu mix

Herzkrankheit

Dies ist ein häufiges Vorkommen bei vielen Arten von Hunderassen. Zu den Symptomen gehören Bewegungsunverträglichkeit, Husten oder Ohnmacht. Unbehandelt können alle Arten von Herzerkrankungen zu Herzinsuffizienz führen, die tödlich ist.

Die Diagnose einer Herzkrankheit erfordert mehrere verschiedene Termintypen. Ein Arzt wird alle Herzgeräusche oder abnormalen Blutfluss durch das Herz aufspüren, während ein EKG oder Röntgenaufnahmen notwendig sind, um die genaue Art der Herzerkrankung zu bestimmen oder ob eine Herzinsuffizienz vorliegt.

Augenprobleme

Dazu gehören Ektropium (hängende Augenlider) oder Entropium (wobei die Augenlider nach innen rollen). Bei einigen Rassen ist ein gewisses Maß an Ektropium normal, aber alles, was schwerer ist, muss behandelt werden. Beide Zustände verursachen Entzündungen, und Entropium kann Infektionen oder Hornhautgeschwüre verursachen. Diese Bedingungen sind am häufigsten erblich .

Angesichts der angeborenen Natur der meisten dieser Störungen ist es sehr wichtig, den Stammbaum Ihres Boerboel zu überprüfen. Kaufen Sie nur bei seriösen Züchtern, die regelmäßige Gesundheitsuntersuchungen ihrer Zuchthunde durchführen, um sicherzustellen, dass keine Erbfehler an Ihren Welpen weitergegeben werden.

Ernährung

Hungriger Riesenbruthund

Erwarten Sie, dass Ihr Welpe zwischen 5 und 7 Tassen Hundefutter pro Tag frisst.

Angesichts der Größe und des Aktivitätsniveaus des Boerboel hat er besondere Ernährungsbedürfnisse. Wenn Sie Ihrem Hund eine ausgewogene Ernährung geben, bleibt er gesund und glücklich. Sie brauchen23-26 % Eiweiß; Beginnen Sie als Welpe mit mehr Protein und steigern Sie sich als Erwachsener zu etwas weniger.50 % Kohlenhydrate, die Bausteine ​​für andere Nährstoffe.5,5 % Fette, die als Hauptenergiequelle dienen. Erwarten, dass füttere deinen Boerboel um herum 5 bis 7 Tassen hochwertiges Trockenfutter pro Tag.

Wie oft Sie Ihren Hund täglich füttern, hängt von seinem Alter ab. Jüngere Welpen müssen etwa viermal am Tag gefüttert werden. Reduzieren Sie die Fütterung im Alter von drei Monaten auf dreimal täglich. Ab einem Alter von sechs Monaten zweimal täglich füttern.

Einige Besitzer füttern ihre Welpen roh, d. h. mit völlig unberührtem Fleisch mit Knochen. Das bedeutet im Wesentlichen, dass Sie rohes Fleisch kaufen, es aus der Verpackung nehmen und es Ihrem Hund direkt geben (ja, mit Knochen!).

Die Wahl liegt bei Ihnen. Eine Rohkost ist umstritten , mit einigen sagen, dass es die einzige Diät ist, die ein Hund jemals essen sollte, aber es hat einen deutlich höheren Preis. Wählen Sie die für Sie am besten geeignete Option; Unabhängig davon, wofür Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass die Ernährung von hoher Qualität ist und Ihre große Rasse unterstützen kann.

Welpen verbrauchen etwa 580 Pfund Hundefutter pro Jahr, während Erwachsene etwa 610 Pfund pro Jahr verbrauchen. Die Fütterung eines Welpen kostet durchschnittlich 645 $ pro Jahr, während die Fütterung eines erwachsenen Boerboel kostet, im Durchschnitt 555 $, bis zu 945 $ pro Jahr .

Körperpflege

Riesiger Hund, der im Sumpf spielt

Boerboels brauchen nicht viel Pflege.

Da ihr Fell kurz ist, Boerboels brauchen keine aufwendige Pflege . Wöchentliches Bürsten mit einem Pflegehandschuh oder einer Bürste mit weichen Borsten trägt dazu bei, dass Ihr Hund gut aussieht. Bürsten verteilt auch Hautöle über den Körper und fördert das Haarwachstum.

Achten Sie auf empfindliche Bereiche und stellen Sie sicher, dass Sie diese Bereiche sanft bürsten. Untersuchen Sie Ihren Hund während der regelmäßigen Fellpflege auf Flöhe und Parasiten. Sie brauchen nur gelegentlich ein Bad. Halte das Wasser lauwarm und trockne deinen Hund danach mit Handtüchern ab. Verwenden Sie niemals Haartrockner für Menschen, da diese viel zu heiß für Hunde sind.

Die Nägel von Boerboels müssen getrimmt werden, weniger, wenn sie auf harten Oberflächen spielen, die natürlich Nägel schleifen. Ihre Ohren sollten ebenfalls regelmäßig kontrolliert werden um eine Infektion zu verhindern. Achten Sie darauf, die Zähne Ihres Hundes entweder mit Zahnbürsten oder Fingermanschetten zu reinigen. Die Zähne Ihres Hundes bleiben weißer, wenn er mit Rohkost gefüttert wird, aber regelmäßige zahnärztliche Kontrollen sind dennoch wichtig.

Züchter & Welpenkosten

Junger Welpe der riesigen Rasse

Erwarten Sie, für einen reinrassigen Welpen mehr als 1.500 US-Dollar und mehr zu zahlen.

Da der Boerboel beim AKC registriert ist, ist es am besten, mit seinem zu beginnen Registrierung . Der AKC hält die Züchter an einen extrem hohen Standard und stellt sicher, dass sie hochwertige, gesunde Hunde produzieren. Dies hilft, die zuvor erwähnten kostspieligen, schmerzhaften angeborenen Probleme wie Hüft- oder Ellbogendysplasie zu vermeiden.

Obwohl der AKC die Überprüfung für Sie durchführt, gibt es bestimmte Faktoren, auf die Sie bei der Auswahl eines Züchters achten sollten. Haben sie für alle ihre Zuchthunde Gesundheitsuntersuchungen, die belegen, dass ihre Hunde keine angeborenen Probleme haben? Sind ihre Einrichtungen geräumig und sauber? Was sagen ihre Kunden über sie? Dürfen die Welpen vor 8 Wochen nach Hause gehen? Benötigen sie eine Prüfung nach dem Kauf innerhalb von 72 Stunden? Eine grundlegende Sorgfaltspflicht kann nur helfen.

Reinrassige Welpen kosten zwischen 1.200 $ und 2.500 $, mit einem Durchschnittspreis von 2.000 $ .

Rettungen und Unterkünfte

Älterer südafrikanischer Mastiff

Erwägen Sie, einen Rettungshund statt eines Welpen zu adoptieren.

Wir empfehlen, vor dem Kauf eines Welpen nach einem Hund zu suchen. Rund 670.000 Hunde werden jedes Jahr eingeschläfert in Tierheimen, weil sie keinen Platz haben, wo sie hingehen können, also tut es einen großen Dienst, wenn Sie Ihr Zuhause einem gebrauchten Boerboel öffnen.

Da es sich jedoch um eine ungewöhnliche Rasse handelt, ist es eine Herausforderung, Rettungen zu finden, die ihr gewidmet sind. Giant Paws Boerboel-Rettung ist am prominentesten. Eine andere Möglichkeit besteht darin, sich Mastiff-Rettungen anzusehen, da die Rasse eine Art Mastiff ist und in diesen Organisationen vorkommen kann.

Hier sind einige Rettungsaktionen für Mastiffs:

  1. Mastiff-Club von Amerika
  2. Mastiff zur Mutts-Rettung
  3. Englische Mastiff-Rettung

Ein großer Vorteil bei der Rettung eines erwachsenen Boerboel ist, dass Sie die Kosten und Kopfschmerzen für die Aufzucht eines Welpen vermeiden. Welpen im ersten Jahr kann bis zu 1.500 $ kosten (ohne den anfänglichen Kaufpreis!) allein in diesem ersten Jahr, und ein Welpe beinhaltet Töpfchentraining, Kistentraining, ihm beibringen, nicht an Ihren Schnüren und Schuhen zu kauen, und so weiter.

Als Familienhaustiere

  • Sie stammen aus Südafrika und gedeihen besser in einem warmen Klima.
  • Der Boerboel ist energisch und erfordert tägliche Bewegung.
  • Diese Hunde sind massive, aktive Hunde.
  • Sie sind nicht für das Wohnen in Wohnungen geeignet.
  • Diese Rasse kann schwierig zu trainieren sein und braucht einen erfahrenen Besitzer.
  • Einmal richtig sozialisiert, sind sie ausgezeichnete Familienbegleiter.
  • Dies ist eine Arbeitsrasse, und sie genießen Beweglichkeit, Gehorsam und Schutzarbeit.
  • Typischerweise ist die Rasse am besten, wenn sie nur Hunde sind.
  • Ziehen Sie eine andere Rasse in Betracht, wenn Sie bereits einen Haushalt mit mehreren Haustieren haben.
  • Wir empfehlen, den Hundepark zu meiden, wenn Ihr Welpe nicht früh sozialisiert wurde.

Abschließende Gedanken

Boerboels sind aktive, kluge, schützende Hunde die großartige Familienbegleiter abgeben. Sie sind nicht für Hundeanfänger geeignet, da sie schwer zu trainieren und gefährlich sein können, wenn sie widerspenstig werden. Diese Hunde müssen aufgrund ihrer beschützenden Natur die einzigen Welpen in einem Haushalt sein. Sie kommen mit anderen Hunden oder Fremden nicht gut zurecht, also stellen Sie andere Hunde und Menschen richtig vor.

Aufgrund ihrer Größe benötigt diese Rasse viel Platz. Holen Sie sich diese Rasse nicht, wenn Sie in einer Wohnung leben. Diese Hunde benötigen täglich viel Bewegung und genießen lange Spaziergänge, Wanderungen und ein intensives Apportierspiel.

Schon in jungen Jahren mit dem Training beginnen, bereits 8 bis 10 Wochen , Betonung des Grundgehorsams. Behaupten Sie sich als Anführer, da diese Rasse gerne die Kontrolle übernimmt. Sie können Ihrem Hund auch Beweglichkeit, Schutzarbeit, Gewichtheben und so weiter beibringen. Jede Aktivität, die Geist und Körper anregt, wird einen Boerboel sehr glücklich machen. Für den richtigen Besitzer ist diese Rasse ein außergewöhnlicher Begleiter.

Bemerkungen