Informationen zur Hunderasse Bloodhound: Fakten, Eigenschaften, Bilder und mehr

Informationen zur Hunderasse Bloodhound: Fakten, Eigenschaften, Bilder und mehr

Der Bluthund ist ein unverwechselbar aussehender Hund mit gespaltener Persönlichkeit. Einerseits ist er der gelehrigste, ruhigste und schläfrigste Hund der Welt. Aber sobald seine Nasenlöcher gerochen haben, verwandelt er sich in einen aktiven, neugierigen, ausdauernden Hund. Und einer, der vor nichts zurückschreckt, bis er gefunden hat, wonach er sucht.

Wenn Sie einen Hund suchen, der Sie bei der Suche unterstützt, der Bloodhound ist dein Hund . Sie sind ausgezeichnete Jagdbegleiter und können auch äußerst vielseitige Familienhaustiere sein. Aber sie haben auch einige Macken zu ihren liebenswerten Persönlichkeiten und sind nicht dafür bekannt, den höchsten IQ zu haben .



In diesem Zuchtführer betrachten wir alles rund um den Bloodhound. Sie erfahren etwas über seine Persönlichkeit, Pflegeanforderungen, Ernährungsbedürfnisse und Bewegungsanforderungen. Sie erfahren auch, ob er ist genauso stur wie ihn alle ausgeben (die kurze Antwort lautet: Ja, das ist er wirklich!) Also, lasst uns in die Welt des vierbeinigen Sherlock Holmes eintauchen!

Rasseübersicht
    • GewichtssymbolGewicht80-110 Pfund
    • HöhensymbolHöhe23-27 Zoll
    • Lebensdauer-SymbolLebensdauer10-12 Jahre
    • FarbsymbolFarbenSchwarz & Hellbraun, Leber & Hellbraun, Rot
  • Kinderfreundlichkeit
  • Hundefreundliche Freundlichkeit
  • Trainingsschwierigkeiten
  • Pflege
  • Gesundheit der Rasse
  • Übungsbedarf
  • Welpenkosten

Inhalt

Geschichte

Black and Tan Hund im Freien im Gras

Es wird angenommen, dass die Rasse seit über 1.000 Jahren existiert.



Bloodhounds, wie wir sie heute kennen, stammen vermutlich vor etwa 1.000 Jahren aus Europa. Aber er könnte älter sein! Im dritten Jahrhundert beschrieb ein berühmter Gelehrter einen Hund mit unvergleichlichen Geruchsfähigkeiten, der sich intensiv dem Duft widmete. Es wird angenommen, dass er die Vorfahren der Rasse beschrieb, die ultimative Schnüffelmaschine .



In Westeuropa perfektioniert, war er ein Produkt der vorreformatorischen Kirche. Rudel von ihnen wurden in Klöstern und anderen Adelshäusern gehalten, um mit ihren Mönchen und Meistern zu jagen. Die Mönche, die mit der Entwicklung der Bloodhound-Rasse beauftragt waren, nahmen sie so ernst, dass die Hunde als „Bluthunde“ bekannt waren, weil sie waren von edlem Blut . Nicht, weil sie nach Blut jagen, wie viele zuerst denken.

Trotz all unserer technologischen Fortschritte heute kommt keine Maschine so genau an die Beduftung heran wie seine Nase. So sehr sind die Zeugnisse der Bloodhounds über die Verfolgung von Kriminellen und die Rettung von Menschen oft in Gerichtsverfahren verwendet . Es wird angenommen, dass die Rasse verwendet wurde, um viele andere duftende Rassen zu entwickeln, wie den Black and Tan Coonhound.



Es ist nicht klar, wann die Rasse erstmals in Amerika eingeführt wurde. Aber der Legende nach erkundigte sich Benjamin Franklin nach dem Besitz eines Rudels Bloodhounds, um marodierende Indianer aufzuspüren. Er wurde 1885 vom American Kennel Club (AKC) anerkannt. In letzter Zeit ist er unter den Top 50 der beliebtesten Hunderassen geblieben. Er ist häufig eingesetzt, um nach vermissten Personen zu suchen , er ist aber auch in liebevollen Einfamilienhäusern zu finden.

Temperament

Black and Tan Hund in der Nähe von Strand

Bloodhounds sind bekannt für ihre Geruchsarbeit und sind großartige Begleithunde.

Wie gesagt, der Bloodhound hat eine gespaltene Persönlichkeit. Schauen wir uns also zuerst an, wofür er am besten bekannt ist. Und das, liebe Leser, ist ihm unglaublich kraftvolle und talentierte Nase . Er hat seit jeher die Aufgabe, Kriminelle, vermisste Personen und Gegenstände wie Betäubungsmittel und Geld zu finden. Aber was bedeutet das für Sie? Das bedeutet, dass seine Nase ihn ständig in Schwierigkeiten bringt und er sehr neugierig ist.



Wenn Sie die Geduld und Zeit für seine neugierige Nase haben, können Sie sicher sein, dass Sie dabei sind viel Spaß und Abenteuer . Er steht vielleicht nicht auf sehr wirkungsvolle Übungen, aber er liebt es zu erforschen. Wenn Sie also nach einem Wanderfreund suchen, ist diese Rasse ein großartiger Begleiter.

Was ist also, wenn seine Nase nicht in Aktion ist? Nun, Sie werden feststellen, dass er mit vier Pfoten zum Himmel auf das Sofa geschmolzen ist. Schnarchen sein langes Gesicht weg! Aus diesem Grund bezeichnen wir ihn als Doggo mit gespaltener Persönlichkeit. Super faul im Haus und energisch nach außen. Genau deshalb lieben ihn viele Familien, weil er das Beste aus beiden Welten ist.

Sein faules Verhalten im Haushalt bedeutet, dass er der Hauptverdächtige für Kuscheln und Kuscheln in Hülle und Fülle ist. Und dieser Junge wird die Aufmerksamkeit gerne annehmen! Er ist sehr liebevoll mit seiner Familie und bindet sich an niemanden besonders. Nur wer ihm eher unbegrenzt Bauchkraulen verpasst. Fremden gegenüber ist er anfangs etwas zurückhaltend, wird aber schnell warm, wenn sie ihm Aufmerksamkeit schenken.

Er ist ein unabhängiger Hund, der sehr entspannt ist. Solange er seine tägliche Bewegung und die abendlichen Kuscheleinheiten bekommt, verbringt er gerne Zeit in seiner eigenen Gesellschaft. Seine anspruchsloses Temperament ist ein weiterer großer Reiz von ihm für diejenigen, die kein Fan von bedürftigen Hunden sind. Er ist ein fröhlicher Glückshund, bis er einen Hauch von Eichhörnchen wahrnimmt!



Schließlich ist dieser Hund höllisch hartnäckig . So sehr, dass er es sein könntedasder hartnäckigste von allen. Glauben Sie nicht, dass er auf Sie hören wird, weil er Kriminelle aufspürt und Menschen rettet – er macht das alles alleine. Er ist ein unabhängiger Hund, der keinen Besitzer braucht! Oder zumindest denkt er das sowieso. Wenn Sie nach einem unabhängigen Hund suchen, gehen Sie sofort weg.

Informationen zur Labradoodle-Rasse

Größe & Aussehen

Tan-Hund nahe gelben Blumen

Diese Rasse kann ziemlich groß werden und oft mehr als 100 Pfund wiegen.

Bluthunde sind große Hunde. In der Tat ein großer bis riesiger. Er misst zwischen 23 und 27 Zoll groß, und er wiegt beeindruckende 80 bis 110 Pfund . Männchen sind tendenziell größer als Weibchen. Er ist der größte der Hundegruppe. Der Rassestandard des Bloodhounds beschreibt ihn als einen edlen und würdevollen Ausdruck, der von Macht und Weisheit geprägt ist.

Sein Kopf ist lang, aber schmal, mit einem kuppelförmigen Schädel. Bloodhound-Ohren sind lang, die bis zum Hals reichen und sich wie Samt in Ihren Händen anfühlen. Seine Die Haut ist weich, dünn und sehr locker , die sich in tiefen Falten um Gesicht und Hals legt. Seine Augen sind tief in seinen Schädel versenkt und haben dank seiner Augenlider die Form eines Diamanten. Die Farbe seiner Augen ist braun oder haselnussbraun und passt oft zu seinem Fell.



Seine Schenkel sind dick und muskulös, ebenso wie seine Pfoten. Seine Schwanz ist lang, aber hoch gehalten und rollt sich zu seinem Kopf zusammen, berührt aber nicht seine Rückenlinie. Im Geruchsmodus hängt sein Schwanz tief über dem Boden, als wolle er sich selbst steuern. Sein Gang ist kraftvoll, aber schwungvoll und frei. Insgesamt ist sein Jagdhund-Erscheinungsbild imposant und dennoch freundlich.

Mantel & Farben

Hund mit mürrischem Blick nach draußen

Schwarz und loh sind die häufigsten Bloodhound-Farben.

Der Bloodhound hat ein kurzes und dichtes Fell . Er wirft das ganze Jahr über mäßig ab und während der Abwurfsaison etwas schwerer. Sein Fell ist gerade, glatt und fühlt sich seidig an. Er hat nur drei Farboptionen, und diese sind schwarz und braun, leberfarben und braun und rot.



Seine Schnauze, seine Ohrenspitzen, die Rückenlinie und das Ende seines Schwanzes sind in der Regel dunkler als der Rest seines Fells. Einige Bloodhounds haben eine kleine Menge weißer Flecken auf ihrem Körper oder einen kleinen Fleck auf ihrer Brust und ihren Füßen.

Übungsvoraussetzungen

Tan Hund läuft und trainiert im Freien

Bloodhounds brauchen durchschnittlich viel Bewegung und haben als erwachsene Hunde ein geringeres Energieniveau.

Trotz Cartoon-Darstellungen sind sie energische Hunde, die brauchen mindestens 60 Minuten Sport jeden Tag. Obwohl er ein Nickerchen am Nachmittag bevorzugt, wird er ohne seine Bewegung unruhig und frustriert. Er ist nicht der agilste Hund und wäre kein großartiger Joggingpartner. Aber lange abenteuerliche Spaziergänge mit Zugang zu vielen Gerüchen wären seine ideale Aktivität. Waldspaziergänge kommen gut an.

Er ist von durchschnittlicher Intelligenz, also erwarten Sie nicht, dass er zu viele Tricks vorführt oder an Hunde-Angriffskursen teilnimmt. Und im Gegensatz zu den meisten Hunderassen ist er es, wenn es viele Gerüche zu schnüffeln gibt begnügen sich mit ausgedehnten Spaziergängen an den meisten Tagen ohne zu viel Abwechslung. Und weil es sich um eine große Rasse handelt, sollte ein sehr wirkungsvolles Training vermieden werden. Vor allem in den ersten 18 Monaten seines Lebens.



Eine tolle Aktivität, an der er schnuppern kann, ist der örtliche Hundepark. Es wird auch seine Sozialisationsfähigkeiten verbessern, die Dinge aufmischen und er wird auch viele Freunde finden. Als Rudelhund wird er Gesellschaft und Interaktion lieben. Dies führt uns zu Haushalten mit mehreren Haustieren. Wenn er gut sozialisiert ist, würde er das tun gerne mit einem anderen Hund zusammenleben oder zwei (oder drei oder vier, wenn Sie das Zimmer haben). Er ist tolerant gegenüber anderen Tieren, wird aber wahrscheinlich nicht viel Interesse an ihnen zeigen.

Bloodhounds lieben Menschen, einschließlich Kinder. Wir würden normalerweise raten, dass große Hunde besser für Familien mit älteren Kindern geeignet sind. Aber weil er zu Hause so entspannt ist, sollte es kein Problem sein, mit jüngeren Kindern zusammenzuleben. Achten Sie nur darauf, sie zu beaufsichtigen und achten Sie auf seinen dicken, langen, herabstürzenden Schwanz. Er macht ein liebevolles Familienhaustier der Menschen jeden Alters und jeder Größe liebt.

Lebensbedingungen

Größerer Hund draußen im grünen Gras

Bloodhounds kommen aufgrund ihrer Größe normalerweise besser mit einem großen Außenbereich zurecht.

Der Bloodhound braucht ein größeres Zuhause mit Platz, um seinen Schwanz herumzuschwingen. Er auch benötigt Zugang zu einem privaten und sicheren Hof um seinen Schnüffel-Fix aufzustocken. Man kann mit Sicherheit sagen, dass das Wohnen in einer Wohnung ein großes Nein ist. Er ist ein Gentleman vom Land, der die Natur liebt, aber die Ruhe drinnen.

Der Hof muss gesichert und Bloodhound-sicher sein. Seine Nase führt ihn an Orte, an die er nicht gehen sollte. Und er wird über 10 Fahrspuren wandern, wenn es bedeutet, diesen Geruch zu finden. Halten Sie ihn sicher und sicher und stellen Sie sicher, dass dieser hartnäckige Welpe sich nicht herausgraben kann.

Ausbildung

Welpe im Training in der Nähe von Wasser

Die Rasse ist besser für einen erfahrenen Hundebesitzer geeignet.

Der Bluthund ist ein extrem hartnäckiger Hund , und Sie haben nur sehr geringe Chancen, ihn in einen gehorsamen Welpen zu verwandeln. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie grundlegende Befehle nicht versuchen oder einführen sollten. Aus diesem Grund empfehlen wir die Rasse nicht für Erstbesitzer. Alles wird zur Bloodhound-Zeit erledigt, und zu niemand anderem. Er kann manchmal frustrierend sein, aber das ist alles Teil ihres Charmes. Geduld, Konsequenz und Geschicklichkeit sind entscheidend.

Um Ihre Chancen auf ihn zu erhöhen Lernbefehle oder wenn Sie wissen, wer der wahre Chef ist, melden Sie ihn in einem Welpen-Gehorsam-Kurs an. Tun Sie dies, sobald Sie ihn nach Hause bringen. Es wird euch beiden Spaß machen, und er könnte nur ein oder zwei Dinge lernen. Positives Verstärkungstraining ist die effektivste Trainingsmethode. Er wird wahrscheinlich durch Essen motiviert, also nutze das zu deinem Vorteil.

Ja, der Bloodhound ist im Herzen ein Rudelhund, aber er muss wie jeder andere Hund sozialisiert werden. Seriöse Züchter beginnen mit diesem Prozess, sobald er geboren ist, und es wird Ihre Aufgabe sein, dies fortzusetzen, wenn Sie ihn nach Hause bringen. Stellen Sie ihn so vielen Hunden wie möglich vor , und setzen Sie ihn neuen Umgebungen, Sehenswürdigkeiten und Geräuschen aus.

Ein weiterer Trainingsaspekt, den Sie aufgreifen sollten, ist Leinentraining . Aufgrund seiner Geruchssinne raten wir davon ab, diesen Rüden von der Leine zu lassen. Und mit 110 Pfund am Ende einer Linie müssen Sie ihm beibringen, wie man höflich an der Leine ist. Wenn er nach Düften stürzt, wird es für Sie beide kein angenehmer Spaziergang. Sein Rollator muss stark sein und in der Lage sein, die Verantwortung zu übernehmen, wenn er versucht, seiner Nase an Orte zu folgen, an die Sie nicht gehen möchten.

Die Gesundheit

Bluthund im Freien

Sie sind im Allgemeinen gesund, mit einigen gemeinsamen Gesundheitsproblemen.

Der Bloodhound ist eine relativ gesunde Hunderasse, und er genießt es eine durchschnittliche Lebensdauer von 10 bis 12 Jahren . Um die Chancen zu maximieren, dass Ihr Welpe gesund ist, ist es entscheidend, mit einem seriösen Züchter zusammenzuarbeiten, der alles in seiner Macht stehende tut, um gesunde Welpen zu züchten. Gute Bewegung, hochwertige Ernährung und regelmäßige Tierarztbesuche sind ebenfalls wichtig.

Der Bloodhound ist es, wie alle anderen Hunderassen auch anfällig für bestimmte gesundheitliche Bedenken mehr als andere. Während Sie andere Gesundheitszustände nicht außer Acht lassen können, sind die folgenden die häufigsten in der Rasse. Arbeiten Sie immer mit einem Züchter zusammen, der Gesundheitsbescheinigungen für einige der folgenden Anliegen ausstellen kann:

Hüft- und Ellenbogendysplasie

Dysplasie der Hüft- und Ellbogengelenke ist bei großen Hunderassen häufig. Die Knochen wachsen viel schneller als bei kleinen Hunden und können daher ungleichmäßig wachsen. Dieses ungleichmäßige Wachstum, kombiniert mit dem hohen Gewicht, bedeutet mehr Gelenkschleifen. Mobilitätsprobleme, Schmerzen und eventuelle Arthritis werden aufgrund dieser Bedenken wahrscheinlich im späteren Leben auftreten. Achten Sie auf Symptome wie Steifheit der Gliedmaßen, Lahmheit und Schwierigkeiten beim Aufstehen oder Treppensteigen.

Augenerkrankungen

Die Rasse ist anfällig für verschiedene Augenprobleme, wobei Ektropium und Entropium die beiden häufigsten sind. Dies ist das Rollen der Augenlider nach außen oder innen, was zu vermehrten Augeninfektionen und Schmerzen führt. Sobald Sie Rötungen, übermäßiges Jucken, übermäßige Drainage oder trockene Augen bemerken, bringen Sie ihn zur Untersuchung zum Tierarzt, um Infektionen vorzubeugen und sich behandeln zu lassen.

Herzprobleme

Herzkrankheiten sind ein zunehmendes Problem für diese Rasse. Kardiomyopathie ist eine Herzkrankheit, die es ihm erschwert, Blut durch seinen Körper zu pumpen. Unbehandelt kann es zu einer Herzinsuffizienz kommen.

Hautfalten-Dermatitis

Die lose Haut und Falten des Bloodhounds sind der perfekte Nährboden für Bakterien und Infektionen. Dank eingeschlossener Feuchtigkeit und Wärme. Eine gute Pflegeroutine und regelmäßige Reinigung der Falten ist der beste Weg, dies zu verhindern. Bei anhaltenden Infektionen kann jedoch eine Operation erforderlich sein, um die Falten zu entfernen.

Ernährung

Hungriger Bluthund, der nach Nahrung sucht

Bloodhounds brauchen ein Hundefutter großer Rassen, das reich an Omega-Fettsäuren ist, um die Gesundheit von Haut und Fell zu fördern.

Der Bloodhound ist ein großer bis riesiger Hund, der viel Futter frisst! Abhängig von seinem Alter, seiner Größe und seinem Energieniveau wird er zwischendurch konsumieren vier bis acht Tassen Essen jeden Tag. Stellen Sie sicher, dass Sie dies auf mindestens zwei verschiedene Mahlzeiten aufteilen, da die Rasse von Blähungen bedroht ist. Blähungen sind ein lebensbedrohlicher Zustand das passiert normalerweise während der Mahlzeiten. Vor allem, wenn es unmittelbar vor oder nach dem Training ist. Stellen Sie sicher, dass Sie es recherchieren und sich über die Symptome informieren und was zu tun ist, wenn dies passiert.

Es ist wichtig, ihn a zu füttern Welpenfutter für große Rassen während der Welpenzeit. Diese enthalten die optimalen Verhältnisse von Kalzium, Phosphor, Fetten und Vitamin D, um sein schnelles Knochenwachstum zu stabilisieren. Dieser Wille verringern die Chancen von ihm die Entwicklung von Knochen- und anderen Skeletterkrankungen wie Gelenkdysplasie. Wenn er das Erwachsenenalter erreicht, schalte ihn um zu einem ausgewachsenen Trockenfutter großer Rassen.

Stets füttere deinen Bloodhound mit dem hochwertigsten Futter die du dir leisten kannst. Ein hochwertiges Trockenfutter einer bekannten Marke wird sorgen für eine ausgewogene Ernährung . Eine ausgewogene Ernährung umfasst Fleischproteine, gesunde Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Omega-Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe. Omega-Fettsäuren sind entscheidend für seine Haut, Herzgesundheit und Gelenke.

Körperpflege

Sabbernder Hund, der draußen geht

Ziehen Sie eine andere Rasse in Betracht, wenn Sie nicht gerne sabbern oder Hautfalten reinigen.

Der Bloodhound hat ein dichtes Fell, das glänzend und glatt ist. Es ist gerade und leicht zu pflegen. Er verliert das ganze Jahr über mäßig, also sollten Sie Bürsten Sie ihn einmal pro Woche um seinen Haarausfall zu verwalten. Er haart während der Fellwechselsaison etwas stärker, daher möchten Sie vielleicht sein Bürsten auf zweimal pro Woche erhöhen. Ein Gummi-Hundehandschuh ist die beste Bürste, die Sie während der Pflegesitzungen verwenden können. Denken Sie daran, dass seine Haut dünn und locker ist, seien Sie also vorsichtig mit Nadelbürsten.

Der Bluthund braucht einmal alle acht Wochen baden oder so. Er ist ein relativ sauberer Hund. Es ist jedoch bekannt, dass er einen muffigen Hundegeruch hat. Aus diesem Grund entscheiden sich Besitzer für desodorierendes Hunde-Trockenshampoo oder Hunde-Feuchttücher, um sie zwischen den Bädern aufzufrischen. Verwenden Sie ein beruhigendes und natürliches Shampoo das wird sanft zu seiner Haut sein, wie zum Beispiel Haferflocken-Hundeshampoos.

Denn die Rasse ist bekannt für lose Hautrollen , er ist anfällig für Hautfaltendermatitis und andere Hautinfektionen. Mit einem sauberen, feuchten Tuch oder speziellen Produkten für Hundehautfalten, Wischen Sie jeden Tag zwischen jeder Falte um Schweiß, Schmutz und Bakterien zu entfernen. Dies ist ein entscheidender Teil seiner Pflege. Und ohne regelmäßige Reinigung führt dies zu wunden Stellen, Infektionen und schlechtem Geruch.

Sicher sein zu seine langen Ohren reinigen wöchentlich mit Reinigungsmitteln für Hundeohren oder einem warmen, feuchten Tuch. Seine langen Ohren sind ein weiterer Nährboden für Bakterien, daher ist es wichtig, die Bakterien im Auge zu behalten. Putzen Sie sich wöchentlich die Zähne, um die Bildung von Plaque und daraus resultierende Parodontalerkrankungen zu vermeiden. Seine Nägel müssen monatlich oder öfter gekürzt werden, wenn sie sich bei seinen langen Spaziergängen nicht auf natürliche Weise abnutzen.

Neben seinem starken Hundegeruch gibt es noch etwas zu erwähnen. Und es ist oft ein Knackpunkt für viele Hundebesitzer da draußen (buchstäblich!) Der Bloodhound ist ein dribbling doggo der schon immer Sabber an seinen Koteletts hängen hat. Wenn Sie kein Fan von sabbernden Hunden sind, sollten Sie wahrscheinlich eine andere Rasse in Betracht ziehen. Und wenn es Ihnen nichts ausmacht, halten Sie unbedingt Feuchttücher bereit.

Züchter & Welpenkosten

Reinrassiger Bloodhound-Hündchen

Erwarten Sie, dass Sie für einen reinrassigen Welpen von einem seriösen Züchter etwa 1.200 US-Dollar und mehr bezahlen.

Bloodhounds sind nicht die häufigste Hunderasse, also reisen Sie, um einen seriösen Züchter zu finden. Erwarten Sie auch, dass es eine Warteliste für neue Welpen gibt, aber keine Sorge, dies ist ein Zeichen für einen guten Züchter. Der durchschnittliche Preis eines Welpen von einem guten Züchter beträgt rund 1.200 $. Dies kann teurer sein, wenn Sie nach einem Welpen aus einer preisgekrönten Abstammung suchen.

Seriöse Züchter werden gesunde Hunde züchten und auf gesundheitliche Bedenken untersuchen. Sie werden ihre Welpen mit Liebe aufziehen und sozialisieren, was bedeutet, dass Sie eher einen höflichen Welpen mit nach Hause nehmen. Stets treffen Sie die Mutter und die Welpen persönlich , und stellen Sie ihnen viele Fragen, um zu wissen, dass Sie auf das Leben mit einem störrischen Bloodhound vorbereitet sind.

Vermeide Welpenmühlen und schlechte Züchter um jeden Preis. Achten Sie auf Anzeichen schlechter Zucht, wie kranke Welpen und schmutzige Bedingungen. Wenn sie Sie zu einem Verkauf drängen oder Sie bitten, sich auf einem Parkplatz oder an einem ähnlichen Ort zu treffen, gehen Sie weg. Ein großartiger Ort, um Ihre Suche nach seriösen Züchtern zu beginnen, ist die AKCs Liste der Bloodhound-Züchter und ihre verfügbaren Welpen.

Ein Bloodhound-Welpe ist nicht nur für Weihnachten; Er ist für durchschnittlich 10 bis 12 Weihnachten. Man muss sich also Gedanken machen die laufenden Kosten sich um einen riesigen Hund zu kümmern, weil sie nicht billig sind. Viel Essen, große Kisten, Mäntel und unzerstörbares Spielzeug haben ihren Preis, ebenso wie eine Hundeversicherung.

Rettungen und Unterkünfte

Älterer Hund, der draußen herumläuft

Um Kosten zu sparen, erwägen Sie die Adoption eines Rettungshundes, bevor Sie einen Welpen kaufen.

Corgi Beagle Mix

Der Kauf eines brandneuen Welpen von einem Züchter ist hier nicht Ihre einzige Option. Bei so vielen Hunden, die in ganz Amerika nach ihrem Zuhause für immer suchen, warum nicht eine Adoption aus einer Rettung oder einem Tierheim in Betracht ziehen? Gehen Sie zu Ihren örtlichen Rettungsunterkünften und sprechen Sie mit den Mitarbeitern über die derzeitigen Bloodhound-Bewohner. Sie haben zum Zeitpunkt Ihres Besuchs möglicherweise keinen, aber sie kennen möglicherweise einen verfügbaren Hund in einem anderen Tierheim.

Alternativ gibt es viele rassenspezifische Tierheime, die all ihre Bemühungen darauf konzentrieren, Bluthunden ein neues Zuhause zu geben. Ein guter Anfang ist mit dem American Bloodhound Club der mehrere Bloodhound-Rettungen auflistet, zusammen mit Kontaktdaten und anderen nützlichen Informationen.

Als Familienhaustiere

  • Der Bloodhound ist ein sehr sturer Hund.
  • Er sollte nur bei einer erfahrenen Familie leben.
  • Er liebt seine Familie und ist sehr anhänglich.
  • Bloodhounds brauchen täglich etwa 60 Minuten Bewegung.
  • Sie können auch nach dem Training faul sein und bevorzugen ein Nickerchen am späten Nachmittag.
  • Für Gäste ist er schnell warm.
  • Aufgrund seiner Unabhängigkeit leidet er normalerweise nicht unter Trennungsangst.
  • Bloodhounds sind unabhängige Hunde, die einen starken Geruchssinn haben.
  • Er wird dazu neigen, dem mehr zu folgen als Ihrem Befehl.
  • Er braucht ein großes Einfamilienhaus und Zugang zu einem gesicherten Hof.
  • Der Bloodhound kann mit Kindern und anderen Hunden zusammenleben.
  • Er ist sehr entspannt und ein toller Familienhund.

Abschließende Gedanken

Der Bluthund ist ein super hartnäckiger hund der viele Menschen frustrieren würde. Aber für diejenigen mit Erfahrung, Geduld und Know-how ist er ein charmanter Hundebegleiter. Er ist sowohl energisch als auch sehr lustig, aber auch sehr entspannt im Haus. Das macht ihn zu einem ausgeglichenen Hund, der nicht zu bedürftig oder abhängig von seinen Menschen ist.

So lange wie du hast die geduld Für sein Training, ein großes Zuhause und Zeit für viele Spaziergänge über lange Strecken werden Sie und der Bloodhound sicher gut miteinander auskommen. Und wenn Sie Ihre Schlüssel oder Ihr Telefon für immer verlieren, warum trainieren Sie nicht diese Super-Schnüffelmaschine, um sie für Sie zu finden? Er ist vielleicht nicht jedermanns Sache oder jede Familie, aber er ist der Augapfel vieler Hundeliebhaber da draußen, und das aus gutem Grund.

Bemerkungen