37 schwarze Hunderassen mit kurzen, mittleren und langen schwarzen Mänteln

37 schwarze Hunderassen mit kurzen, mittleren und langen schwarzen Mänteln

Die Auswahl eines Hundebegleiters nach Rasse ist ziemlich üblich. Aber es wird auch immer beliebter, nach Farbe zu wählen. Schwarze Hunderassen machen aus verschiedenen Gründen ein Comeback. Manche Menschen mögen das Aussehen einer bestimmten Farbe, und für manche passt sie möglicherweise zu ihrer Kleidung, ihren Möbeln oder ihrem Bodenbelag, um Haarausfall zu kaschieren. Wenn also jemand einen Hund aufgrund seines schwarzen Fells auswählt, gibt es normalerweise einen Grund dafür.

Einige schwarz beschichtete Hunde können einen darstellen Bild von Aggressivität oder Dominanz . Die Farbe wird auch oft als Symbol für Magie und Mysterium angesehen. Wenn eine schwarze Katze Ihren Weg kreuzt, soll das ein Glückszeichen sein. Aber was ist mit schwarzen Hunden?



Schwarze Hunde gelten in verschiedenen Mythologien seit langem als Wächter, Führer und treue Begleiter. Dies mag der Grund sein, warum sie heute bei Familien so beliebt sind. Um Ihnen die Suche nach Ihrem perfekten schwarzen Welpen zu erleichtern, haben wir unsere Liste in drei Abschnitte gegliedert basierend auf ihrer Felllänge .

Es ist erwähnenswertnicht alle diese Rassen sind komplett schwarz. Einige sind „hauptsächlich schwarz“ mit ein wenig Bräune. Aber diese Bräune kann je nach Hund ein viel geringeres Verhältnis haben, was Ihnen das Aussehen eines komplett schwarzen Welpen verleiht.

Inhalt



Schwarze Hunderassen mit kurzen Mänteln

Die folgenden Hunde sind groß und klein, alle mit kürzeren schwarzen Mänteln. Diese Hunde können je nach Rasse entweder doppelt oder einfach beschichtet sein. Doppelt beschichtete schwarze Hunde verlieren mehr, besonders im Winter und im Frühling.



Beagle Husky Mix

Pflege und Pflege werden jedoch einfacher, da das Haar kürzer und normalerweise weniger auffällig ist. Werfen wir einen Blick auf unsere Lieblingshunde mit kürzeren schwarzen Mänteln.


Mops

Kleiner schwarzer Hund auf Bank

Obwohl seltener, können Möpse ein ganz schwarzes Fell haben.



Der Mops ist ein temperamentvoller kleiner Hund , mit einem Mantel, der kann ganz schwarz sein . Schwarze Möpse sind etwas seltener, also rechnen Sie damit, eine Prämie für einen schwarzen Mopswelpen auszugeben. Mops ist eine alte Hunderasse, die ihren Ursprung in China hat. Diese Welpen wurden gezüchtet, um raffinierte Hunde des Königshauses zu werden.

Der Mops ist eine fröhliche und anhängliche Rasse. Sie sind die perfekten Familienbegleiter und wurden speziell für die Gesellschaft gezüchtet. Der Mops ist eine Rasse mit flachem Gesicht. Aus diesem Grund müssen Sie potenzielle Gesundheitsprobleme aufgrund ihrer flachen Gesichter im Alter überwachen. Sie passen nicht so gut für Menschen, die in heißen Klimazonen leben. Möpse haben mehr Fell pro Quadratzoll als jede andere Hunderasse auf dieser Liste. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie ihr schwarzes Haar pflegen müssen, aber nicht so sehr wie bei einer langhaarigen Rasse.


Lancashire Heeler

Lancashire Heeler mit meist schwarzem Mantel

Obwohl sie nicht ganz schwarz sind, können Lancashire Heelers eine begrenzte Menge an Rostfärbung in ihren Mänteln haben.



Der Lancashire Heeler ist ein ungewöhnlicher Hund, der außerhalb der Domäne des Rasseliebhabers nicht oft zu sehen ist. Tatsächlich wurde die Rasse in Großbritannien auf die gesetzt Liste der gefährdeten Rassen im Jahr 2003. Dies liegt an der geringen Anzahl von Tieren, aus denen der Genpool besteht, und dem daraus resultierenden erhöhten Risiko für Erbkrankheiten.

Diese Welpen sind liebevoll und liebevoll mit lebhaften Persönlichkeiten. Sie sind auch sehr intelligent und ziemlich einfach zu trainieren. Diese Welpen mit langem Körper wurden traditionell zum Hüten von Rindern verwendet. Das schwarz-braune Fell des Lancashire Heeler ist kurz, glatt und wasserabweisend.


Zwergpinscher

Schwarzer Zwergpinscher

Zwergpinscher sind ein weiterer „meist schwarz“ beschichteter Hund, der ziemlich klein ist.

Der Zwergpinscher ist ein resoluter kleiner Welpe, der in einem kleinen Paket ziemlich viel Haltung hat. Die meisten Rassehistoriker gehen davon aus, dass die Rasse tatsächlich als eine entstanden ist Kreuzung zwischen einem Dackel und einem Italienischer Windhund . Sie sind eine beliebte Spielzeugrasse und werden trotz ihrer geringeren Größe häufig als Wachhunde verwendet.



Diese charaktervollen Welpen gibt es in einer Reihe von Farben. Ihre Fellfarben umfassen Black-and-Rost, das meistens schwarz mit rostfarbenen Markierungen um Mund, Brust, Beine, Ohren und Augenbrauen ist.


Deutsche Dogge

Deutsche Dogge mit kurzem schwarzem Fell

Deutsche Doggen können ein kürzeres schwarzes Fell haben, mit gelegentlichen weißen Streifen.

Der Deutsche Dogge trägt einen treffenden Namen , mit einem Gewicht von 180 Pfund und einer Schulterhöhe von bis zu 30 Zoll. Der Däne ist eine der größten Hunderassen der Welt! Dänen sind im Allgemeinen ruhig und ausgeglichen. Sie sind wunderbare Familienhaustiere und verstehen sich auch gut mit Kindern und anderen Haustieren.

Diese Hunde haben kurze, pflegeleichte Mäntel und sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich, einschließlich Schwarz. Normalerweise wird eine schwarze Deutsche Dogge haben etwas Vorhandensein von weißen Streifen irgendwo auf der Brust. Eine Sache, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich für eine Deutsche Dogge entscheiden, ist, dass diese Hunde eine Lebenserwartung von nur sieben Jahren haben. Sie werden oft als „herzzerreißende Hunde“ bezeichnet, weil sie nicht ganz so lange leben wie andere Rassen.




Black and Tan Coonhound

Black and Tan Coonhound am Strand

Black and Tan Coonhounds können weniger Bräune in ihren Mänteln haben, was ein komplett schwarzes Aussehen ergibt.

Der Black and Tan Coonhound ist ein fröhlicher Charakter, dessen unbekümmerte, unbeschwerte Lebenseinstellung Freude macht. Diese großen, agilen Hunde sind als Tracker verwendet und rühmen sich des Rufs, bessere Nasen zu haben als der Beagle. Ihr Fell ist, wie angedeutet, teilweise schwarz mit etwas lohfarbener Färbung. Abhängig von ihren Eltern und ihrer Genetik kann die Bräune jedoch weniger sichtbar sein und das Aussehen eines komplett schwarzen Welpen erwecken.

Sie sind auch im Jagdbereich sportlich und zuverlässig. Black and Tan Coonhounds können auch ruhige, entspannte Familienhaustiere abgeben. Die Zucht braucht Gesellschaft um ihn bei Laune zu halten, und diese Welpen können destruktiv und laut sein, wenn sie längere Zeit allein gelassen werden.




Dobermann pinscher

Schwarzer Dobermann-Pinscher, der Kamera betrachtet

Der Dobermann Pinscher ist eine andere Rasse, die fast ein ganz schwarzes Fell haben kann.

Der Dobermann pinscher ist eine große, muskulöse Rasse. Sie werden häufig vom Militär und von Strafverfolgungsbehörden als Arbeitshunde eingesetzt. Sie sind auch eine der beliebtesten Rassen die aufgrund ihres einschüchternden Aussehens als „schwarzer Hund“ und fälschlicherweise als „aggressiver Ruf“ bezeichnet werden.

Die Rasse ist sowohl hochintelligent und trainierbar als auch kraftvoll und schnell, was sie perfekt für einen Haushalt macht, der einen aktiven Lebensstil genießt. Das kurze, glänzend schwarz-braune Fell des Dobermanns muss einmal pro Woche gebürstet werden, um es in Top-Zustand zu halten.


Dackel

Kleiner schwarzer Dackel

Wie andere Rassen auf dieser Liste können Dackel fast ausschließlich schwarze Mäntel haben.



Der Dackel ist ein deutscher Jagdhund das ist eine der berühmtesten Hunderassen der Welt. Wie bei anderen Rassen auf dieser Liste sind sie nicht ganz schwarz. Aber in vielen Fällen können ihre braunen Markierungen so dunkel sein, dass sie den Anschein eines komplett schwarzen Fells erwecken.

Dackel sind kleiner und haben im Allgemeinen kürzere Haare. Sie haben die Fähigkeit, abhängig von ihrer Genetik längere Haare zu haben, aber das ist seltener. Dackel vergießen sich, sind aber relativ leicht zu reinigen. Ihre längeren Körper machen die Rasse etwas unverwechselbar, wenn man sie von anderen Hunderassen unterscheidet.


Stock Corso

Cane Corso Schwarzes Fell

Cane Corsos haben kürzere Mäntel und können ganz schwarz sein, mit einigen weißen Streifen.

Der Stock Corso kann bis ins alte Rom zurückverfolgt werden, als er zur Bewachung des Königshauses eingesetzt wurde. Der Cane Corso, auch als italienischer Mastiff bekannt, ist sehr angesehen als ein Haus- und Familienvormund . Fremden gegenüber reserviert, sind sie äußerst loyal und werden ihre Familien bei Bedarf mit ihrem eigenen Leben schützen.

Diese beeindruckenden Hunde sind nicht nur imposant anzusehen, sondern auch sehr intelligent, was sie sehr trainierbar macht. Der selbstbewusste Cane Corso ist mutig und zuverlässig, während er seiner menschlichen Familie gegenüber freundlich, ruhig und liebevoll ist.


Schwarze Hunderassen Mit mittleren Mänteln

Vielleicht haben Sie auf einen kurzen schwarzen Mantel verzichtet und wollen etwas, das irgendwo in der Mitte der Packung liegt? Es gibt viele unterschiedlich große Hunde, die dunkler sind mittellange Mäntel .

Ja, Sie können einen flauschigen Welpen mit schwarzem Fell zu einem mittellangen Fell pflegen, aber genetisch gesehen werden die meisten dieser Welpen ohne viel Pflege im mittellangen Gebiet sein. Schauen wir uns unsere Lieblingswelpen mit mittellangem Fell an.


Jagd-Terrier

Jagdterrier-Welpen-Hund

Der Jagdterrier ist ein weiterer „meist“ schwarzer Hund, der ein mittellanges, drahtiges Fell hat.

Der Jagd-Terrier stammt aus Deutschland, wo die Rasse für die Jagd verwendet wird. Diese werden hauptsächlich als Spülhunde eingesetzt, die unter Tage arbeiten.

Trotz ihrer geringen Größe sind dies lebhafte, unabhängige Welpen, die viel geistige Stimulation und körperliche Bewegung brauchen, um glücklich zu bleiben. Wie die meisten Welpen in ihrer Gruppe sind diese Terrier nicht geeignet für Haushalte mit kleinen Kindern oder Katzen , und sie können stur und schwierig zu trainieren sein.

Der Jagdterrier kann ein raues oder glattes Fell haben, das normalerweise schwarz und braun ist. Die braunen Markierungen befinden sich auf der Schnauze, der Brust, den Beinen, den Augenbrauen und am Schwanzansatz des Hundes. Ihr lebhafter schwarz-brauner Welpe hat möglicherweise auch kleine weiße Markierungen an Zehen und Brust.


Schipperke

Drei Schipperke-Hunde

Der Schipperke ist ein kleiner Welpe mit flauschigem Fell und einem mittellangen dunklen Fell.

Der Schipperke kommt aus Belgien. Sie wurden ursprünglich gezüchtet, um auf Lastkähnen oder Schiffen als Rattenfänger und Wachhund zu arbeiten. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 13 Zoll ist der Schipperke mutig, aufmerksam und selbstbewusst.

Diese Hunde sind hochintelligent, was macht sie leicht trainierbar . Wenn Sie ein unterhaltsames, treues und lustiges Haustier suchen, könnte der Schipperke das Richtige für Sie sein. Der Schipperke wird mit seinem süßen Fuchsgesicht und dem dicken, üppigen dunklen Fell sicher auch den Leuten im Hundepark auffallen.


Scottish Terrier

Schottischer Terrier mit dunklem Fell

Scotties sind mutige, tapfere Hunde mit pechschwarzem Fell.

Der Scottie-Hund ist mutig, mutig und sehr unabhängig, eine Eigenschaft, die es schwierig machen kann, diese ikonischen kleinen Hunde zu trainieren. Scotties sind jedoch äußerst loyale Hunde, die etwas machen können liebevolle Haustiere und treue Begleiter . Vorausgesetzt, sie werden von klein auf richtig sozialisiert.

Allerdings sind diese Welpen in Haushalten ohne kleine Haustiere und kleine Kinder im Allgemeinen glücklicher. Diese Hunde haben eine täuschend weiche, dichte Unterwolle, die jede Woche gepflegt werden muss, um ihr Fell gesund zu halten und Verfilzungen und Verfilzungen zu vermeiden.


Portugiesischer Wasserhund

Portugiesischer Wasserhund im Freien

Portugiesische Wasserhunde haben dicke, struppigere Mäntel, die oft viel kürzer getrimmt sind.

Wenn Sie einen liebevollen, mutigen und lebhaften Hund als Mitglied Ihrer Familie haben möchten, ist der Portugiesischer Wasserhund (PWD) könnte genau das sein, wonach Sie suchen.

Diese Hunde waren gezüchtet, um Fischern zu helfen , also ist es keine Überraschung zu entdecken, dass sie nur Liebe Wasser! Die Hunde haben ein lockiges, schwarzes, wasserabweisendes Fell, das auf verschiedene Arten geschoren werden kann. Aber wenn Sie wählen nicht Um Ihren PWD zu schneiden, werden Sie erfreut sein, das zu wissen Sie sind nur mäßige Ausscheider .

Die Rasse ist sehr intelligent und leicht zu trainieren. Sie lieben nichts mehr, als mit ihrer Menschenfamilie eine Wanderung zu unternehmen oder ein Spiel im Hundepark oder einen Ausflug zum See zu genießen.


Australischer Kelpie

Dunkel beschichtete Austalian Kelpie

Österreichische Kelpies können viele verschiedene Fellfarben haben, einschließlich Tiefschwarz.

Der Australischer Kelpie ist eine fleißige Rasse, die zu einer aktiven Familie oder einem Hüte- oder Wachjob passen würde. Diese Rasse ist hochintelligent, eifrig und wachsam mit scheinbar grenzenloser Energie.

Der Kelpie stammt aus Australien, wo sie es gewohnt sind Herde Schafe in der rauen , heiße Umgebung von Outback-Ranchs. Obwohl sie sehr trainierbar sind, ist diese Rasse nicht für Hundeanfänger geeignet. Dieser Welpe lebt sich im Allgemeinen besser in einem erfahrenen Zuhause ein, wo viel los ist, um diese Workaholic-Hunde bei Laune zu halten.


Affenpinscher

Affenpinscher-Hund läuft

Affenpinscher sind klein und haben ein mittellanges, flauschiges Fell.

Der Affenpinscher ist ein reizbarer Hund mit a wunderschönes affenartiges Gesicht , komplett mit einem langen, hängenden Schnurrbart. Diese Welpen sind weniger als 30 cm groß und haben ein langes, flauschiges schwarzes Fell. Sie sind lebhafte kleine Hunde, die jeden Tag ein Spiel oder einen Spaziergang genießen, und Sie müssen es genießen, Ihren flauschigen Freund zu pflegen, um zu verhindern, dass sich Verwicklungen und Matten in diesem schönen Fell bilden.

Der Affenpinscher ist ein treuer und liebevoller Familienhund, der sich gut mit Kindern und anderen Haustieren versteht. Wenn Sie es mit einer dieser Schönheiten aufnehmen, wird es in Ihrem Haushalt nie wieder langweilig!


Norwegischer Elchhund

Norwegischer Elchhund

Norwegische Elchhunde haben mittellange schwarze Mäntel.

Der Norwegischer Elchhund ist ein großartiges Familienhaustier, da es anhänglich, loyal und mutig ist. Diese Hunde sind eine moderne Variante der ursprünglichen grauen Version der Rasse. Die graue Version ist häufiger, aber die schwarze Variante wird immer begehrter.

Trotz ihrer relativ geringen Größe wurde die Rasse ursprünglich in ihrer Heimat Norwegen verwendet für die Jagd auf Großwild , darunter verschiedene Arten von Hirschen, Elchen, Elchen und sogar Bären! Elchhunde sind hochintelligent, was das Trainieren zu einem Kinderspiel macht, und sie sind auch großartige Wachhunde.


Labrador Retriever

Labrador Retriever im Feld im Freien

Der Labrador Retriever ist eine der beliebtesten Hunderassen der Welt.

Der Labrador Retriever ist einer der beliebtesten Hunde der Welt. Sie stehen derzeit auf Platz eins der AKC-Charts als beliebtestes Familienhaustier der USA. Labs halten diese Krone seit mehr als 28 Jahren in Folge!

Labradore sind freundlich, loyal, leicht zu trainieren, und das sind sie auch wunderbar mit Kindern und anderen Haustieren . Diese Superhunde brauchen viel Bewegung, da sie eine Arbeitsrasse sind. Wenn Sie und Ihre Familie also gerne Tage im Wald, am See und am Strand verbringen, könnte der Labrador Retriever das ideale Haustier für Sie sein.


Rottweiler

Rottweiler im Freien auf dem Gebiet

Wenn Rotties eine minimale Rostfärbung auf ihrem Fell haben, können sie komplett schwarz erscheinen.

Golden Retriever vergießen

Der Rottweiler ist eine der beliebtesten großen Hunderassen in den USA. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 27 Zoll sind diese großen Hunde stark, kraftvoll und mutig. Rotties haben eine schwarz-braune Farbe und ein kurzes Fell, das einmal pro Woche gebürstet werden muss, damit es scharf aussieht. Wenn ihre Bräunungs- oder „Rost“-Färbung minimiert wird, kann dies dem Rottie ein Aussehen verleihen einen ganz schwarzen Mantel haben .

Obwohl der Rottie einschüchternd und wild aussieht, ist die Rasse tatsächlich freundlich, ruhig und liebevoll gegenüber seiner menschlichen Familie. Sie sind sowohl als Arbeitshund als auch als treuer Hundebegleiter für Familien sehr gefragt.


Holländischer Schäferhund

Holländischer Schäferhund im Freien

Holländische Schäferhunde sind eine weitere Schäferhundrasse, die einen rein schwarzen Mantel nach Rassestandard haben kann.

Der Holländische Schäferhund ist ein lebhafter, sportlicher und unabhängiger Hütehund. Dies sind schlaue Welpen, aber ihre Unabhängigkeit kann sie stur beim Trainieren machen. Wenn Sie jedoch die Zeit und Geduld haben, sich der Ausbildung Ihres holländischen Schäferhundes zu widmen, können sie auch ausgezeichnete treue Begleiter und fabelhafte Haustiere sein.

Während Black and Tan, oder gestromt sind häufiger , Holländische Schäferhunde können ein komplett schwarzes Fell haben, genau wie ihre Cousins ​​​​des Deutschen Schäferhundes. Oft im Vergleich zu anderen Schäferhunden Aufgrund ihrer Fellkonsistenz kann diese Rasse lang, mittel oder kurzhaarig sein.

Alle Sorten verlieren ständig mit zwei starken Haarverlustperioden im Frühjahr und Herbst. Also, sowie viele Bürsten kaufen und ein Furminator , stellen Sie besser sicher, dass Ihr Staubsauger der Aufgabe gewachsen ist!


Pudel

Standard Pudel im Freien

Der Standardpudel ist eine flauschige Rasse mit mittlerem Fell, die ein schwarzes Fell tragen kann.

Pudel kommen in verschiedenen Farben und Größen , einschließlich der größeren Standard-Variante. Diese Hunde haben ein weiches, seidiges Fell, das in engen Locken liegt und nicht abfällt. Dies macht den Pudel zu einem großartigen Haustier für Haushalte mit Allergikern.

Die Rasse ist extrem intelligent und leicht zu trainieren , was ihnen großen Spaß macht, sie in der Nähe zu haben. Außerdem sind Pudel ihrer menschlichen Familie treu und geben großartige Familienhaustiere ab.

Die Vorzüge des Pudels in Bezug auf Felltyp und Persönlichkeit sind so wertvoll, dass die Rasse verwendet wurde, um viele der beliebtesten Designer-„oodle“-Rassen zu schaffen, die es heute gibt.


Curly Coated Retriever

Curly Coated Retriever am Strand

Der Curly Coated Retriever ist ein weiterer komplett schwarzer Welpe mit einem mittellangen lockigen Fell.

Der Curly Coated Retriever ist eine ähnliche Rasse wie der Flat-Coated Retriever, außer dass er ein lockiges Fell hat. Diese Hunde sind hervorragende Schwimmer und gehören zu den beste Jagdhunde die du finden kannst.

Das lockige schwarze Fell des Hundes ist wasserabweisend, um ihn warm und kälteisolierend zu halten, wenn er im Jagdgebiet geschossene Vögel aus eisigen Seen apportiert. Das Fell ist zudem perfekt darauf abgestimmt, den Hund vor Verletzungen durch Dornen und Dornen zu schützen.

Sie müssen Ihren Hund etwa einmal pro Woche pflegen, und es ist erwähnenswert, dass weibliche Curly-Coated Retriever dies tun ihre Mäntel vollständig ablegen einmal im Jahr. Wie andere Retriever ist der Curly liebevoll und süß, obwohl er etwas stur und unabhängig sein kann, was das Training schwierig machen kann.


Beauceron

Beauceron-Hund draußen

Der Beauceron ist nicht vollständig schwarz, erscheint aber so, wenn minimale lohfarbene Markierungen vorhanden sind.

Das selten Gesehene Beauceron ist sanftmütig, bemüht zu gefallen und seiner menschlichen Familie treu. Diese Hunde wurden zum Hüten gezüchtet und sind immens stark und schnell. Der Beauceron ist extrem lernfähig und gehorsam , und obwohl sie unermüdlich auf dem Feld arbeiten, können sie auch sensible und sanfte Haustiere sein.

Allerdings sind diese Hunde nicht für Erstbesitzer geeignet. Sie können dominant sein, wenn ihnen erlaubt wird, ihren eigenen Weg zu gehen. Wenn Sie sich jedoch die Zeit nehmen, Ihren Welpen zu sozialisieren und richtig zu trainieren, werden Sie mit einem hervorragenden Familienwächter und liebevollen Begleiter belohnt.


Schwarze Hunderassen Hunde mit langen Mänteln

Die folgenden Hunde haben von Natur aus genetisch längere, vollere oder sogar flauschige schwarze Mäntel. Unabhängig von ihrer Größe werden diese langhaarigen Hunde das Gesprächsthema im Hundepark sein, wann immer sie einen Fuß hineinsetzen.

Denken Sie daran, einen langhaarigen Hund zu pflegen erfordert Geduld und Hingabe . Langhaarige doppelt beschichtete Rassen verlieren viel! Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie bereit sind, Ihren Hund regelmäßig zu pflegen, oder vorzugsweise Möbel und Fußböden haben, die zum dunkleren Fell Ihres Welpen passen!


Border Collie

Border-Collie auf Heu

Während die meisten Border Collies weiße Markierungen auf ihrem Fell haben, ist es möglich, dass sie komplett schwarz sind.

Border Collies werden meistens als Welpen mit schwarz-weißem Fell angesehen. Aber es ist durchaus möglich, eine sehr begrenzte Menge an Weiß zu haben, was ihnen das Aussehen verleiht mit einem ganz schwarzen Mantel . Border-Collies sind mittelgroße Hunde mit viel Energie. Sie sind sowohl als Hütehund als auch als Familienbegleiter sehr beliebt.

Aufgrund ihres Energieniveaus ist der Border Collie normalerweise kein empfohlener Hund für erstmalige Hundebesitzer. Sie sind einer der intelligenteste Hunderassen auf dem Planeten und kann neueren Hundebesitzern Anfälle bereiten, wenn es darum geht, sie zu ermüden und zum Zuhören zu bringen.


Pommern

Schwarzer Pomeranian, der draußen sitzt

Schwarze Poms sind seltener und können teurer sein als traditionell gefärbte Welpen.

Der Pommern ist nicht der erste Hund, an den viele denken würden, wenn sie an schwarze Hunderassen denken. Obwohl seltener, tragen Pommern die genetische Fähigkeit, ein komplett schwarzes Fell zu haben . Es ist durchaus üblich, dass Black Poms a holen höheren Preis als Welpen , nur wegen der Seltenheit der Farbe. Auch wenn die Farbe etwas seltener ist, nützt sie ihnen in keiner Weise, wenn es um Ausstellungen oder Wettbewerbe geht.

Pommern sind kleine und aktive Hunde. Sie sind sehr bekannt als Taschenwelpen, die Menschen adoptieren werden, wenn sie einen Schoßhund in Betracht ziehen. Diese kleinen Welpen sind der perfekte Familienbegleiter für Hundebesitzer, die einen kleinen Hund mit viel Persönlichkeit suchen.


Zwergschnauzer

Zwergschnauzer auf der Wiese

Zwergschnauzer sind dafür bekannt, weniger zu verlieren als andere Rassen und haben lange schwarze Mäntel, wenn sie nicht getrimmt sind.

Der Zwergschnauzer ist eine von drei Variationen der Schnauzer und ist der kleinste von ihnen. Diese Hunde haben meist eine schwarze Farbe, sind an der Schulter bis zu 14 Zoll groß und wiegen bis zu 20 Pfund.

Die Rasse ist stark und mutig, und obwohl sie nicht die intelligenteste aller Hunderassen ist, sind sie sehr bemüht, ihren Besitzern zu gefallen. Schnauzer sind gute Familienhunde und verstehen sich im Allgemeinen gut mit Kindern und anderen Haustieren. Sie sind energiereiche Hunde, die viel Bewegung brauchen, um sowohl körperlich als auch geistig glücklich zu bleiben.


Kroatischer Schäferhund

Kroatischer Schäferhund im Freien im Gras

Kroatische Schäferhunde sind eine weitere seltenere Rasse mit längerem, lockigem schwarzem Fell.

Der Kroatischer Schäferhund ist eine weitere sehr alte Rasse, die in Manuskripten erwähnt wird, die 1374 vom Bischof von Djakovo geschrieben wurden. Wie die meisten Schäferhundrassen ist der kroatische Schäferhund äußerst intelligent, sportlich und superschnell.

Dies ist nicht die Rasse, die Sie wählen sollten, wenn Sie keine Lust auf Bewegung haben! Allerdings sind diese Welpen ihren Besitzern sehr treu und können wunderbare Arbeitshunde sein, wenn Sie danach suchen. Sie haben auch brillante schwarze Mäntel und erfordern regelmäßige Pflege und Wartung, damit sie gesund aussehen.


Schwedischer Lapphund

Schwedischer Lapphund im Freien

Schwedische Lapphunde sind mittelgroße Hütehunde, die es seit Jahrhunderten gibt.

Das Intelligente, Verspielte Schwedischer Lapphund stammt ursprünglich aus Schweden, wo er als eine von drei Lapphunderassen anerkannt ist, die von den Hunden abstammen, die von den Samen verwendet wurden.

Der schwedische Lapphund ist ein Hund vom Spitz-Typ mit dichtem, flauschigem schwarzem Fell und einem süßen, fuchsigen Gesicht. Diese lebhaften, lebenslustigen Hunde sind fabelhafte Begleiter, die aufblühen, wenn sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Familie stehen dürfen. Wenn Sie Outdoor-Aktivitäten mögen, können diese Hunde machen auch ideale Tracking-Partner .

Neben der Bewegung Ihres Hundes müssen Sie auch Freude an der Fellpflege haben. Diese Hunde haben ein sehr dickes, flauschiges Fell, das zweimal pro Woche gebürstet werden muss, damit es matt und frei von Verwicklungen bleibt.


Puli-Hund

Puli-Hund, der auf Sand läuft

Pulis können verschiedene Farbkombinationen mit ihrem Fell haben, das wie Dreadlocks aussieht.

Der Puli-Hund ist ein echter Hingucker, der überall auffällt! Pulis ist vor allem für seine Dreadlocks bekannt, was ihm den Spitznamen „Wischmopp“ einbrachte. Der dicke schwarze Mantel hängt in dicken, verdrehten Schnüren die fast den Boden berühren.

Trotz ihres eher komischen Aussehens ist der Puli äußerst kraftvoll und athletisch und wurde ursprünglich zum Hüten verwendet. Puli-Hunde sind großartige Familienhaustiere, da sie lebenslustig, freundlich und äußerst intelligent sind. Diese mittelgroßen Welpen stehen bis zu 17 Zoll an der Schulter.


Mudi-Hund

Mudi Hund im Gras im Freien

Der Mudi-Hund ist eine seltenere Rasse und hat ein längeres schwarzes Fell.

Der Mudi-Hund stammt aus Ungarn, wo er als Hütehund gezüchtet wurde. Es wird angenommen, dass die Rasse eine Mischung aus Pumi, Puli und verschiedenen anderen deutschen Spitzhunderassen ist. Sie sind recht selten , daher ist es unwahrscheinlich, dass Sie zu viele von ihnen im örtlichen Hundepark sehen werden.

Mudi-Hunde sind sportlich und äußerst wendig, was sie zum idealen Arbeitshund für Sie macht, wenn Sie einen treuen Helfer für Ihren Betrieb benötigen. Allerdings sind diese wunderschönen Hunde ziemlich schwer zu bekommen, und es wird angenommen, dass es nur noch ein paar Tausend von ihnen gibt.


Barbet-Hund

Dunkler Barbet-Hund auf weißem Hintergrund

Barbets sind bekannt für ihre dichten Mäntel, die weiß, schwarz oder in mehreren anderen Farben sein können.

Barbet-Hunde stammen ursprünglich aus Frankreich . Diese ungewöhnlichen Welpen sind bekannt für ihr dichtes, lockiges schwarzes Fell und ihren markanten „Bart“. Diese alte Rasse gibt es schon seit dem sechzehnten Jahrhundert als sie zum Ausspülen und Einholen von Wildvögeln für Jäger verwendet wurden.

Athletisch und intelligent, Barbets sind loyal und ergeben sich für ihre menschlichen Familien. Sie können großartige Begleithunde für die richtige Familie abgeben, können aber aufgrund ihres starken Willens schwieriger zu trainieren sein. Sie brauchen einen festen Besitzer, der Erfahrung in der Ausbildung hartnäckiger Hunderassen hat.


Neufundland

Neufundländer im Feld

Neufundländer sind eine der größten Hunderassen, die Sie mit einem komplett schwarzen Fell finden können.

Der Neufundländer ist der Inbegriff eines sanften Riesen, der an der Schulter bis zu 28 Zoll groß ist und bis zu 150 Pfund wiegt. Die Rasse ist als sanfter Nanny-Hund bekannt, der sich gut mit Kindern und anderen Haustieren versteht. Es ist eine beliebte Elternrasse für viele Kreuzungen, und sie sind typischerweise mit scheinbar endlosen Reserven an Geduld und einem milden, unerschütterlichen Temperament gesegnet.

Diese treuen, zuverlässigen Hunde sind es auch angeblich große Wachhunde zu machen , um ihre geliebte menschliche Familie vor Fremden zu schützen, die ihnen zu nahe kommen. Diese dicke, wasserabweisende Doppelschicht erfordert jedoch etwas Bürsten, um sie matt und frei von Verwicklungen zu halten! Es ist möglich, dass dieser schwarzhaarige Hund seine Gene auf jeden Hund ausdehnt, mit dem er gemischt wird!


Belgischer Schäferhund

Belgischer Schäferhund im Freien im Gras

Der Belgische Schäferhund hat ein langes, schwarzes, fließendes Fell, das ihn gut erkennbar macht.

Wenn Sie nach einem Hütehund suchen, ist das vielseitig und hochgradig trainierbar , suchen Sie nicht weiter als den schönen Belgischen Schäferhund. Diese Welpen werden oft mit dem Holländischen Schäferhund oder einem langhaarigen Deutschen Schäferhund verwechselt und haben lange, fließende Mäntel.

Diese hübschen Hunde mit ihren langen schwarzen Mänteln, dem markanten, flauschigen Kragen um den Hals und scharfen, intelligenten Gesichtszügen sind vielseitige und gehorsame Hunde, die es lieben zu arbeiten. Wenn Sie einen belgischen Schäferhund bei sich zu Hause willkommen heißen, müssen Sie bereit sein, Zeit damit zu verbringen, ihn zu pflegen und zu trainieren.

pomsky erwachsener Hund

Flat Coated Retriever

Flat Coated Retriever im Freien

Flat Coated Retriever werden oft mit Labradors verwechselt, sind aber an ihrem längeren Fell zu erkennen.

Der Edle, treuer Flat-Coated Retriever ist der Peter-Pan-Welpe, der nie erwachsen geworden ist! Diese fröhlichen, verspielten Hunde lieben das Familienleben und verstehen sich sehr gut mit anderen Haustieren und Kindern jeden Alters.

Die Rasse hat ein langes, flaches Fell in festem Schwarz mit Federn an den Ohren, Beinen und manchmal am Schwanz. Sie müssen Ihren Hund einmal pro Woche pflegen, um das schöne Fell in perfektem Zustand zu halten.

Diese Welpen werden gezüchtet, um auf dem Feld zu arbeiten und abgeschossene Vögel für Jäger zu sammeln. Sie müssen also darauf vorbereitet sein, Zeit mit Ihrem Hund zu verbringen, um ihn fit und glücklich zu halten.


Bergamasker Schäferhund

Bergamasker Schäferhund

Der Bergamasker Schäferhund ist leicht an seinem struppigen schwarzen Fell zu erkennen.

Der ideale Familienhund ist liebenswert, liebevoll und loyal, daher ist es überraschend, dass der Bergamasker Schäferhund ist als Familienhaustier nicht beliebter. Diese selten gesehenen Hunde sind sehr intelligent , wodurch sie leicht zu trainieren sind, und sie geben auch großartige Wachhunde ab.

Das doppelte Fell des Bergamasco muss zweimal pro Woche gebürstet werden, damit es sich nicht verheddert und verfilzt, und Sie müssen auch lernen, wie Sie den Bart Ihres Haustieres trimmen.


Gordon Setter

Dark Coated Gordon Setter im Feld

Gordon Setter sind nicht vollständig schwarz, können aber je nach Menge an rostfarbenem Fell so aussehen.

Der Gordon Setter ist eine vielseitige Rasse, die zur Pointer-Gruppe gehört. Diese Hunde sind Arbeiter, die Jäger begleiten und unterstützen, indem sie Vögel geschickt aufspüren und aufspüren.

Dies sind selbstbewusste und mutige Hunde, aber sie sind es auch lieb und freundlich , wunderbare Familienhaustiere zu machen. Der Gordon Setter braucht viel Bewegung, um glücklich zu bleiben, und wäre am besten für ein Zuhause geeignet, in dem die Familie einen geschäftigen Lebensstil im Freien genießt.


Schwarzer russischer Terrier

Schwarzer russischer Terrier im Freien

Der Black Russian Terrier hat die Fellfarbe direkt im Namen der Rasse.

Schwarze Russische Terrier sind große, kräftige Hunde, die ursprünglich als Wächter gezüchtet wurden. Obwohl sie zweifellos mutig und selbstbewusst sind, können sie gegenüber Fremden auch distanziert und misstrauisch sein.

Das heißt, die Rasse macht einen guten Familienhund , ruhig und freundlich gegenüber ihren menschlichen Besitzern. Dies sind intelligente Welpen, die ziemlich leicht zu trainieren sind, aber sie werden gezüchtet, um einen Job zu erledigen, also ist viel tägliche Bewegung notwendig, um diese hübschen Hunde glücklich zu machen.


Schwarzer Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund im Feld

Während Schwarz und Loh die traditionellere Farbe des Deutschen Schäferhundes sein kann, ist auch ganz Schwarz möglich.

Die meisten Menschen sind mit dem Traditionellen vertraut schwarz-brauner Deutscher Schäferhund , aber sie auch kommen in pechschwarz . Der schwarze Deutsche Schäferhund könnte in die Kategorie mit mittlerem oder langem Fell fallen, da es möglich ist, dass der GSD ein mittellanges oder langes Fell hat.

Der Schwarze Deutsche Schäferhund kommt vor wegen eines rezessiven Gens das beeinflusst die Fellfarbe des Hundes. Dank dieser genetischen Eigenart ist es auch möglich, dass zwei normalfarbige Hunde einen Wurf Welpen produzieren, von denen einer oder mehrere schwarz sind.

Deutsche Schäferhunde sind sehr trainierbar, loyal und familienorientiert, manchmal bis zu dem Punkt, an dem sie überfürsorglich sind, wenn Fremde anrufen. Sie müssen viel Zeit haben, um Ihren Hund zu trainieren, da es sich um eine Arbeitsrasse handelt, die viel Bewegung erfordert, um sie glücklich zu machen.

Wenn es um Pflegepflichten geht, sollten Sie wissen, dass alle Deutschen Schäferhunde einen Doppelmantel haben. Das weiche, flauschige Unterfell neigt dazu, sich ständig zu vergießen, und diese Hunde leiden darunter zwei große Shedding-Ereignisse im Frühjahr und Herbst, wenn sie ihr Fell „aufblasen“. Zu diesen Zeiten müssen Sie Ihren Hund jeden Tag bürsten oder riskieren, unter einem Berg von Hundehaaren zu verschwinden. Diese Welpen werden nicht umsonst „German Shedders“ genannt!


Hovawart

Hovawart-Hund im Freien

Der Hovawart hat normalerweise etwas rostfarbenes Fell, kann aber je nach Menge ganz schwarz erscheinen.

Der Hovawart ist ein starker Arbeitshund, der auch vielseitig ist und eine Rolle bei der Bewachung, Suche und Rettung, als Therapiehund und mehr findet. Dies sind selbstbewusste Welpen, die kann Zeit brauchen, um zu reifen , aber sie sind auch intelligente Cookies, die extrem trainierbar sind.

Hovawarts lieben es, Teil einer aktiven Familie zu sein, die viel Zeit hat, ihren Hund zu bewegen. Diese edlen Tiere haben ein einziges Fell, das nur etwa einmal pro Woche gebürstet werden muss, damit es nicht verfilzt und sich verheddert.


Abschließende Gedanken

Es gibt viele verschiedene schöne schwarze Hunderassen , ob Sie sich für einen Welpen mit kurzem, langem, lockigem oder glattem Fell entscheiden. Aber bevor Sie eine feste Entscheidung treffen, welche Art von Hund Sie bekommen sollen, denken Sie daran, dass jeder Hund Zeit braucht, um ihn zu pflegen, damit sein Fell glänzend und gesund bleibt.

Im Allgemeinen gilt: Je größer der Hund, den Sie haben, desto mehr Zeit Sie müssen sie pflegen. Sie brauchen auch mehr Platz zu Hause, oder Sie werden ihre Haare wahrscheinlich häufiger in Ihrem Haus sehen. Denken Sie daran, bevor Sie sich für einen dieser wunderschönen schwarzbeschichteten Eckzähne entscheiden.

Bemerkungen